Goldpreischart

  • Gold – Luft holen oder direkt auf 1.500 US-Dollar?

    1. Rückblick

    Der Goldpreis kann seit seinem letzten Panik-Tiefpunkt am 16.August 2018 bei 1.160 US-Dollar in den letzten 11 Monaten um fast 300 US-Dollar deutlich zulegen. Zunächst startete diese Aufwärtswelle eher zäh und als maue Erholung getarnt. Mit der scharfen Korrektur an den Aktienmärkten und dem dadurch absehbaren Ende der Zinssteigerungen in den USA, drehte der Goldpreis aber ab Mitte November zunehmend auf und konnte bis Ende Februar bereits bis auf 1.346 US-Dollar ansteigen. Die anschließende Frühjahrs-Korrektur verlief relativ milde und fand schon Mitte Mai oberhalb der 200-Tagelinie bei 1.265 US-Dollar ihren Abschluss. Ende Mai schließlich zündete der Goldpreis seinen Turbo und schoss innerhalb von dreieinhalb Wochen aus dem Stegreif steil bis auf 1.438 US-Dollar nach oben. Dieser fulminante Anstieg beinhaltete auch den mühelosen Ausbruch über die langjährige Widerstandszone 1.350 – 1.375 US-Dollar. Die scharfe Ausbruchswelle wurde anschließend knapp drei Wochen auf hohem Niveau in einem Dreieck konsolidiert.

  • Goldpreis setzt Aufwärtstrend fort und erreicht neues Jahreshoch

    Goldpreis setzt Aufwärtstrend fort und erreicht neues Jahreshoch

    Quelle: Kagels Trading

    Trend des Wochencharts: Aufwärts

    Der abgebildete Wochenchart (mit logarithmischer Skalierung) zeigt die Kursentwicklung des in New York gehandelten Gold-Futures (GC) seit Anfang 2012 bei einem letzten Kurs von $1.426,5. Jeder Kursstab stellt die Kursbewegung für eine Woche dar.

  • Goldpreis lässt nach FED-Sitzung nach

    Der Goldpreis gab gestern unmittelbar nach der Bekanntgabe der Leitzinsentscheidung nach. Das FED-Statement verunsicherte Gold-Trader und führte zu ersten Gewinnmitnahmen. 

  • Gold: Knapp über 1.300 USD hellt sich das Chartbild auf

    Goldpreis im Wochenverlauf wenig verändert

    Quelle: Kagels Trading

    Trend des Wochencharts: Seitwärts

    Der abgebildete Wochenchart (mit logarithmischer Skalierung) zeigt die Kursentwicklung des in New York gehandelten Gold-Futures (GC) seit Ende 2017 bei einem letzten Kurs von $1.295,9.

  • Goldpreis - Typische Frühjahrs-Korrektur oder doch die 5.Welle?

    Nachdem sich der Goldpreis ab Mitte August bis Ende Februar von 1.160 US-Dollar bis auf 1.346 US-Dollar nachhaltig erholen konnte, kam es in den letzten drei Wochen zu einem deutlichen Rücksetzer.

  • Goldpreis erreicht 38,2% Fibonacci Korrektur

    Quelle: Kagels Trading

    Trend des Wochencharts: Seitwärts/Aufwärts

    Der abgebildete Wochenchart (mit logarithmischer Skalierung) zeigt die Kursentwicklung des in New York gehandelten Gold-Futures (GC) seit Anfang 2014 bei einem letzten Kurs von $1.298.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung