CBD

  • Empower Clinics stößt Cannabis-Informationskampagne mit Cannvas an

    Empower Clinics (CSE CBDT / FRA 8EC), zukünftig CBD Therapeutics, ein Betreiber von Cannabiskliniken in den USA, sitzt auf einem wahren Datenschatz, der sich aus den Informationen zu den bestehenden Patienten des Unternehmens speist und zudem demnächst durch die geplante Übernahme der Sun Valley Clinic-Gruppe noch einmal um rund 165.000 Datensätze steigen wird.

  • Chemesis International übernimmt weitere Produktionsanlage – in Arizona

    Die kanadische Cannabisgesellschaft Chemesis International (CSE CSI / FRA CWAA) treibt ihre Marktdurchdringung weiter voran. Wie heute bekannt wurde, hat man eine verbindliche Vereinbarung über den Kauf einer voll funktionsfähigen Cannabis-Produktionsanlage in Arizona getroffen. Damit ist Chemesis neben Kalifornien und Puerto Rico nun in einem weiteren US-Bundesstaat operativ tätig.

  • Empower Clinics: Neuer Name demonstriert verstärkten Fokus auf CBD

    Empower Clinics (CSE CBDT / FRA 8EC) hat sich in den letzten Wochen neu positioniert. Das Unternehmen sieht sich jetzt vor allem als wachstumsorientierte, vertikal integrierte CBD Life Sciences-Gesellschaft (CBD = Cannabidiol), die ihren Patienten (derzeit rund 120.000) Cannabisprodukte, Technology und Gesundheitssysteme über ihr Kliniknetzwerk in den USA zur Verfügung stellt.

  • Chemesis International: Einstieg in Puerto Ricos CBD-Markt hat begonnen

    Puerto Rico, wo die Cannabisgesellschaft Chemesis International (CSE CSI / FRA CWAA) über ihre 100%ige Tochtergesellschaft Natural Ventures vertreten ist, stellt einen wichtigen Markt für das Unternehmen dar. Zum einen, weil man dort bereits gute Geschäfte macht, beispielsweise erst vor Kurzem einen Auftrag mit einem Volumen mindestens 4 Mio. USD erhielt. Zum anderen, weil Chemesis Puerto Rico als entscheidenden Schritt in der Expansion nach Lateinamerika betrachtet.

  • Empower Clinics: AgraFlora beteiligt sich mit 1 Mio. CAD an Finanzierung

    Empower Clinics (CSE EPW / FRA 8EC), ein Betreiber von Cannabiskliniken in den USA, hat zuletzt bereits viel erreicht, aber noch mehr neue Wachstumsinitiativen angestoßen (wir berichteten). Dafür hat man nun erfolgreich das nötige Kapital am Markt beschafft. Das Interesse an der jetzt abgeschlossenen Finanzierung war groß und sogar ein Branchenwettbewerber steuerte einen hohen Betrag bei!

  • Chemesis beteiligt sich an Betreiber von Cannabis-Verkaufsstellen

    Spannende Entwicklung! Über einen Aktientausch erwirbt die kanadische Cannabis-Gesellschaft Chemesis International (CSE CSI / WKN A2NB26) 19,9% der Anteile an GSRX Industries. Damit erhält man direkten Zugang zu den Verkaufsstellen von GSRX in Puerto Rico, Kalifornien und Tennessee und wird gleichzeitig zum Lieferanten für GSRX!

  • Empower Clinics: KI für den Cannabissektor

    Das Thema KI, kurz für Künstliche Intelligenz, ist derzeit in aller Munde. In Europa und vor allem in Deutschland, insbesondere da man Angst hat, den Zug zu verpassen. In Nordamerika ist man da schon weiter. KI als Möglichkeit, sinnvolle Erkenntnisse aus den Tonnen von Daten zu gewinnen, die in allen Bereichen der Wirtschaft gesammelt werden, ist dort bereits deutlich weiter verbreitet. Und auch der Cannabissektor macht sich diese neue Technologie zunutze!

  • Cannabisgesellschaft Empower Clinics wieder auf Wachstumskurs

    Bereits vor einiger Zeit hatten wir die Leser von GOLDINVEST.de auf Empower Clinics (CSE EPW / FRA 8EC) aufmerksam gemacht. Der Betreiber eines Netzwerks von Cannabiskliniken in den USA hatte zunächst vielversprechende Anfänge bei der Umsetzung seines Geschäftsplans erreicht, doch geriet die Entwicklung unter dem damaligen CEO ins Stocken. Nun, unter der Leitung von Steve McAuley, eines sehr erfahrenen Managers, scheint es wieder mit großen Schritten voranzugehen!

  • Ist das der Durchbruch? Khiron Life legt gewaltige Kursrallye hin

    Ein Kurssprung von fast 20% auf 2,35 CAD pro Aktie bei fast 2,5 Mio. gehandelten Aktien: Die gestrigen Neuigkeiten der auf Lateinamerika und dort speziell Kolumbien ausgerichteten Cannabis-Gesellschaft Khiron Life Sciences (TSX-V KHRN / WKN A2JMZC) haben den Markt offensichtlich überzeugt!

  • Neue Gesetzeslage: Nabis Holdings beteiligt sich an US-CBD-Gesellschaft

    Die Cannabis-Gesellschaft Nabis Holdings (CSE NAB / WKN A14RQ8) (ehemals Innovative Properties) legt derzeit ein gewaltiges Tempo vor. Erst vor wenigen Tagen meldete man signifikante Investitionen in Cannabis-Versorgungszentren in Michigan, die den Umsatz in den nächsten zwei Jahren förmlich explorieren lassen sollen (Wir berichteten.) Heute folgt der nächste Streich!

  • Mexiko: Khiron Life erhält Genehmigung für Vertrieb von CBD-Produkten

    Zuletzt hatte die kanadische Cannabisgesellschaft Khiron Life Sciences (WKN A2JMZC / TSXV KHRN) vermehr mit positiven Nachrichten in Bezug auf ihre CBD-Komestikprodukte aufhorchen lassen. Jetzt meldet das Unternehmen den Einstieg in den Markt für auf CBD (Cannabidiol, nicht psychoaktiv) basierende Nahrungsergänzungsmittel – im großen, vielversprechenden Markt Mexiko!

  • Khiron: Markteintritt in Peru eröffnet neues Potenzial für CBD-Produkte

    Auch im Cannabissektor scheint derzeit ein wenig die Luft raus. Die News, die heute Khiron Life Sciences (WKN A2JMZC / TSX-V KHRN) präsentiert, sollte Aktionäre und Cannabisanleger allgemein aber dennoch aufhorchen lassen!

  • Frische Millionen für Khiron Life Sciences

    Damit ist das auch erledigt: Wie die kanadische Cannabisgesellschaft Khiron Life Sciences (TSX-V KHRN / WKN A2JMZC) gestern Nachmittag bekannt gab, war die Vorverlegung des Ausübungsdatums von Warrants mit einem Ausübungspreis von 1,20 CAD auf den 14. November sehr erfolgreich. Dem Unternehmen floss aus der Ausübung der Warrants ein zweistelliger Millionenbetrag zu.

  • Nach Gerichtsentscheid: Khiron vertreibt CBD-Produkte auch in Mexiko!

    Erst gestern hatte die Regierung Mexikos Richtlinien eingeführt, die die gesundheitliche Kontrolle von Cannabis und Cannabisextrakten regeln. Sie bilden den Rahmen für die Bildung eines lizenzierten Marktes für Cannabisprodukte für die mehr als 120 Mio. Einwohner Mexikos. Und die kanadische Cannabisgesellschaft Khiron Life Sciences (WKN A2JMZC / TSX-V KHRN) wird fast sofort von diesen neuen Regeln profitieren!

  • Khiron Life Sciences: Ab jetzt Umsatz und Gewinn!

    Spektakuläre Neuigkeiten heute von der kanadischen Cannabisgesellschaft Khiron Life Sciences (WKN A2JMZC / TSX-V KHRN). Das Unternehmen übernimmt wie im August angekündigt das Latin American Institute of Neurology and the Nervous System, ILANS, und startet damit die Sparte Khiron Clinics! Das Schöne daran: ILANS beschert Khiron direkt einen sicheren Umsatz, der im Geschäftsjahr 2017 bei 10,5 Mio. CAD lag. Das EBITDA betrug im vergangenen Jahr 1,8 Mio. CAD!

  • Khiron Life launcht erste CBD-Pflegeprodukte in Kolumbien überhaupt

    Das ist wahrlich ein Alleinstellungsmerkmal! Die Cannabisgesellschaft Khiron Life Sciences (TSXV KHRN / WKN A2JMZC) gibt brandaktuell die Gründung der Tochtergesellschaft Khiron Wellness und die Produkteinführung der CBD-basierten Hautpflegeprodukte der Marke Kuida® bekannt! Damit ist Kuida® die erste, CBD-basierte Marke für den Massenmarkt, die von der kolumbianischen Gesundheitsbehörde INVIMA zugelassen wurde und in Kolumbien zum Verkauf steht!

  • Khiron Life Sciences Corp. Announces Formation of Wellness Business Unit and the Launch of Its First CBD Cosmeceutical Brand

    TORONTO, Sept. 28, 2018

    First to market strategy establishes a cosmeceutical brand in the fast-growing Latin America skin care sector with innovative CBD-based consumer products

    TORONTO, Sept. 28, 2018 /CNW/ - Khiron Life Sciences Corp. ("Khiron" or the "Company") (TSXV: KHRN) (OTCQB: KHRNF) (Frankfurt: A2JMZC), an integrated medical cannabis company with its core operations in Colombia, announced today the creation of Khiron Wellness, and the launch of Kuida®, its first CBD-based skincare brand. With this achievement, Kuida® becomes the first mass-market CBD-based brand approved by INVIMA, Colombia´s health agency, and available for sale in Colombia.

  • Analysten: Großes Kurspotenzial für Cannabis-Player Khiron Life Sciences

    Die Analysten von GMP Securities nahmen vor Kurzem die Mühe auf sich und besuchten die Anlagen der Cannabisgesellschaft Khiron Life Sciences (WKN A2JMZC / TSX-V KHRN) in Kolumbien. Alles in Allem sind die Experten jetzt der Ansicht, dass Khiron zu den am weitesten fortgeschrittenen, in dem südamerikanischen Land aktiven Cannabisunternehmen gehört. Und die Börsenbewertung deutlich höher sein sollte!

    Vergleichbare Transaktionen deuten auf Bewertungssteigerung hin

    Nach Ansicht von GMP deuten vergleichbare Transaktionen (Akquisitionen) im südamerikanischen Cannabissektor darauf hin, dass die Börsenbewertung von Khiron Aufwertungspotenzial bis auf mindestens 150 Mio. CAD hat. So habe im Juli 2018 Canopy Growth die Colombian Cannabis S.A.S. für rund 128 Mio. CAD übernommen. Deren Assets beinhalteten aber lediglich alle drei Cannabis-Betriebslizenzen (psychoaktiver und nicht psychoaktiver Anbau sowie Extraktion und Produktion) sowie 126 Hektar an nicht entwickeltem Land. Ebenfalls im Juli übernahm Aphria Colcanna S.A.S., die ebenfalls über alle drei Lizenzen verfügt sowie über 34 Acres Land mit einem kleinen Pilotgewächshaus – zu einer geschätzten Bewertung von ca. 150 Mio. CAD.

    Khiron hingegen verfüge ebenfalls über alle Lizenzen, habe ein Gewächshaus mit 75.000 Quadratfuß Fläche fertig gestellt und Zugriff auf rund 1.000 Hektar Land. Angesichts dessen, so die GMP-Analysten weiter, sollte die Marktkapitalisierung von Khiron schon jetzt bei über 150 Mio. CAD liegen. Das bedeutete zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Analyse ein Kurspotenzial von 75%!

    Signifikante Produktionsinfrastruktur bereits vorhanden

    Khiron warte derzeit auf den Abschluss des Registrierungsprozesses für sowohl die THC- als auch die CBD-Pflanzen (fünf wurden bereits eingereicht), um dann die Produktion im kommerziellen Umfang anzustoßen. Sobald die Genehmigung des Colombia Agricultural Institute (ICA) vorliege, könne Khiron nach Ansicht der Analysten die Produktion schnell hochfahren. Die Anbaufläche (75.000 Quadratfuß Gewächshaus) warte nur darauf, befüllt zu werden, genau wie der getrennte Raum für die Mutterpflanzen.

    Zudem errichte das Unternehmen bereits vor Ort ein F&E- sowie Extraktionslabor, das über die Kapazität verfügen sollte, die gesamte Blütenproduktion abzudecken, GMP-Standards entspreche und im Dezember 2018 fertiggestellt werden soll. Die Analysten gehen davon aus, dass die Registrierung noch vor Jahresende abgeschlossen sein wird, sodass Khiron in der Lage sein sollte, bis zum Ende des ersten Quartals 2019 eine signifikante Produktion aufzubauen.

    Khiron Life Sciences Produkte CBD Pflege

    First-Mover bei CBD-Kosmetika in Lateinamerika

    Khiron habe die strategische Entscheidung getroffen, eine Palette von CBD-Kosmetikprodukten bereits Mitte Oktober einzuführen. Dazu folge man den Vorschriften für Kosmetikprodukte, die lediglich eine Registrierung bei INVIMA nötig machen (kein Nachweis der Sicherheit oder Effektivität nötig). Damit sollte Khiron das erste Unternehmen sein, das eine Palette von CBD-Produkten in Kolumbien – unter dem Markennamen Kuida – einführt!

    Die Produktregistrierung bei INVIMA könne das Unternehmen zudem nutzen, um die Kuida-Produkte schnell auch in Peru, Ekuador und Chile einzuführen. Khiron verwende zunächst aus Europa stammendes CBD für seine Kosmetikprodukte, bevor man dieses an dem zweiten Halbjahr 2019 durch die eigene Produktion ersetzen will.

    GMP zeigte sich beeindruckt von den Plänen zur Kuida-Produkteinführung, die gut geplante TV-Werbung, Bewerbung der Produkte durch eine kolumbianische Prominente und Meinungsmacherin sowie die Auslieferung an rund 8.000 Verkaufsstellen beinhalten. Angesichts dessen erwarten die Analysten, dass die Kuida-Produkte sich schnell durchsetzen sollten und es Khiron so ermöglichen werden eine Markenbekanntheit zu entwickeln, die sich in einer guten Umsatzgenerierung – deutlich vor dem Großteil der kolumbianischen Konkurrenz – bemerkbar machen sollte.

    Fazit

    Obwohl Khiron derzeit noch keine Pflanzen in Produktion habe, sei es dem Unternehmen doch schon gelungen, eine vergleichsweise fortgeschritten Infrastruktur zu errichten, die schnell in Betrieb genommen werden könne. Das, so die GMP-Analysten, sei noch nicht vollständig in der Bewertung des Unternehmens enthalten. Darüber hinaus glauben die Experten, dass die Einführung der Kuida-Produkte die Möglichkeit zur Umsatzgenerierung aufweise und zwar vor der einheimischen Konkurrenz. Insgesamt sei Khiron Life Sciences (WKN A2JMZC / TSX-V KHRN) damit eines der am weitesten fortgeschrittenen Cannabis-Unternehmen Kolumbiens.

    Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
    Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

    GOLDINVEST-Exklusivinterview mit Khiron President Chris Naprawa
    Khiron Life Sciences Chris Naprawa

     

    Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

    Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Khiron Life Sciences halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Khiron Life Sciences) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Khiron Life Sciences profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Khiron Life Sciences entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung