Lynas

  • Lynas setzt Produktion im Dezember wohl vorübergehend aus

    Der Seltene Erden-Produzent Lynas (WKN 871899) teilte am gestrigen Dienstag mit, dass man plant, die Verarbeitungsanlage des Unternehmens in Malaysia - Lynas Advanced Materials Plant (LAMP) – im Dezember vorübergehend stillzulegen.

  • Vorsichtiges Aufatmen bei Lynas

    Nachdem die Aktien des australischen Seltenerdproduzenten Lynas (WKN 871899) schon am Freitag mit einem Plus von knapp 10% schließen konnten, ging es heute abermals leicht aufwärts. Der Premierminister Malaysias hatte zuvor die Rolle von zwei bekennenden Lynas-Kritikern bei einer Überprüfung der Verarbeitungsanlage des Unternehmens in dem südostasiatischen Land heruntergespielt.

  • Lynas trotz erstem Gewinn unter Druck

    Die Aktien des Seltene Erden-Produzenten Lynas (WKN A2G82N) sind zuletzt noch einmal stark unter Druck geraten. Am gestrigen Donnerstag verzeichneten die Papiere in Australien ein Siebenmonatstief, obwohl das Unternehmen zum ersten Mal einen Gewinn präsentierte. Die Märkte allerdings scheinen sich auf die etwas schwächere Hälfte des Geschäftsjahres konzentriert zu haben. Auch Bedenken in Bezug auf ein mögliches politisches Risiko scheinen anzuhalten, nachdem es in Malaysia kürzlich zu einem Regierungswechsel kam.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung