Rohstoffe

  • Barrick Gold kann Exporte aus Tansania wieder aufnehmen

    Die Veladero-Mine bei Nacht

    Branchengigant Barrick Gold (TSX ABX / WKN 870450) kann endlich Container voller Goldkonzentrat aus Tansania ausführen, die seit drei Jahren im Hafen von Dar es Salaam festsaßen. Der Export der Container wurde auf Grund eines Steuerstreits zwischen der mittlerweile ganz von Barrick übernommene Tochter Acacia Mining und der Regierung Tansanias untersagt.

  • Nova Minerals: Vererzung auf Goldprojekt Korbel reicht bis in große Tiefe

    Die Anzeichen verdichten sich, dass Nova Minerals (ASX NVA / FSE QM3) im Korbel-Zielgebiet des Goldprojekts Estelle einen noch größeren Fund gemacht haben könnte, als bislang bekannt war.

  • Goldpreis: Notierungen laufen sich weiter fest

    Der Goldpreis erreichte am 24. Februar mit 1.689 US-Dollar ein Sieben-Jahres-Hoch. Heute, knapp drei Monate später handelt der Goldpreis um 1.739 US-Dollar gut 50 US-Dollar höher.

  • Gold: Ausbruch über 2.000 USD nicht mehr in diesem Jahr?

    Die Analysten von Wells Fargo heben ihre Goldpreisprognose für das Jahr 2020 an – zumindest ein wenig. Waren die Experten bislang davon ausgegangen, dass Gold das laufende Jahr bei 1.650 bis 1.750 USD pro Unze beendet, rechnet man jetzt mit 1.800 bis 1.900 USD pro Unze zum Jahresende.

  • Goldminen so rentabel wie lange nicht mehr

    Die Goldproduzenten weltweit profitieren derzeit gleich mehrfach. Während sich das gelbe Metall weiterhin stark zeigt, sinken die Betriebskosten, da die Preise andere Rohstoffe einbrechen. Oft kommen noch positive Währungseffekte hinzu, da die Landeswährungen gegenüber dem US-Dollar nachgeben.

  • Goldgigant Newmont warnt vor steigenden Kosten

    Die Nummer Eins der Goldproduzenten Newmont (WKN 853823) erklärte am gestrigen Dienstag, dass man für 2020 von steigenden Kosten ausgehe, da einige Minen vorübergehend auf Eis gelegt werden mussten. Der Konzern gab zudem bekannt, dass man auf Grund der COVID19-Pandemie die Investitionsaufwendungen kürzen werde.

  • Top-Goldminen verlieren in Q1 rund 1 Mio. Unzen Produktion

    Fast um 1 Million Unzen ist die Goldproduktion der führenden, an der NYSE gelisteten Goldgesellschaften im ersten Quartal gefallen. Insgesamt waren es Berichten zufolge 974.000 Unzen weniger als noch im vierten Quartal 2019.

  • Treasury Metals erbohrt bis zu 40,6 Gramm Gold pro Tonne!

    Mit dem steigenden Goldpreis hat sich die Aktie der kanadischen Goldgesellschaft Treasury Metals (WKN A0Q8DW / TSX TML) vom „Corona-Tief“, das Mitte März verzeichnet wurde, wieder deutlich entfernt. Heute, nachdem gestern in Kanada nicht gehandelt wurde, wartet Treasury einmal mehr mit hochgradigen Bohrergebnissen auf, die den Kurs weiter gen Norden treiben könnten.

  • Palladium wieder über 2.000 USD pro Unze

    Der Palladiumpreis stieg so stark wie zuletzt im März. Auslöser waren die Hoffnung über das Wiederanlaufen der chinesischen Wirtschaft und geplante Subventionen für Automobilhersteller, die größten Verbraucher des Edelmetalls.

  • Gute Aussichten auf weiter steigende Silberpreise

    Nach dem Schlussspurt Ende vergangener Woche zieht Silberauch heute wieder an. Marktbeobachter sind der Ansicht, dass die Kombination aus steigender Investmentnachfrage und sinkendem Angebot den Silberpreis noch weiter Richtung Norden treiben wird.

  • First Majestic mit bereinigtem Gewinn, verschiebt Metallverkäufe

    Silberproduzent First Majestic Silver (NYSE AG / WKN A0LHKJ) konnte für das erste Quartal einen bereinigten Gewinn melden. Gleichzeitig teilte das Unternehmen mit, dass man einen Teil der Gold- und Silberproduktion eingelagert habe, um das Metall zu einem späteren Zeitpunkt zu höheren Preisen zu verkaufen.

  • Nach schwachen Wirtschaftsdaten: Gold dürfte weiter steigen

    Es war zu erwarten: Die zuletzt aus den USA gemeldeten Wirtschaftsdaten zeigen einen deutlich negativen Trend auf. Und Gold profitiert.

  • Euro Sun beauftragt renommierte Experten mit Rovina-Machbarkeitsstudie

    Eines der wichtigsten Ziele, die Euro Sun Mining (WKN A2ARP6 / TSX ESM) 2020 verfolgt, ist die Erstellung einer endgültigen Machbarkeitsstudie für das Gold- und Kupferprojekt Rovina Valley in Rumänien. Dazu meldet man nun eine wichtige Entscheidung.

  • Group Ten bestätigt erhebliches Goldpotenzial auf Stillwater-West

    Das Potenzial des Stillwater West Projekts von Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; FRA:5D32) in den USA wächst mit jedem Update, das das Management vorlegt. Die jüngste (wieder sehr technische) Meldung deutet insbesondere auf ein erhebliches Goldpotenzial auf Stillwater West hin. 1.316 Bodenproben auf den rund 8 Quadratkilometer großen Teilprojekten Wild West und Boulder am westlichen Ende der Stillwater Konzession liefern Hinweise auf gleich vier neue, kilometergroße Palladium-, Platin-, Gold- Nickel- und Kupfer-Bodenanomalien. Wohlgemerkt Boulder und Wild West machen nur rund ein Viertel der Gesamtkonzession aus. Erneut hat sich gezeigt, dass geochemische Bodenproben auf Stillwater hervorragend funktionieren, da die Mineralisierung quasi an der Oberfläche beginnt.

  • Osisko Gold Royalties: Starker Goldpreis treibt bereinigten Gewinn

    Osisko Gold Royalties (TSX OR / WKN A115K2) konnte den bereinigten Gewinn des ersten Quartals steigern. Die höheren Edelmetallpreise hatten den Umsatz steigen lassen, teilte das Unternehmen mit.

  • Nach Corona: Group Ten Metals ist bereit für eine Neubewertung

    Brien Lundin, Herausgeber des renommierten Gold Newsletter, einer der ersten Publikationen in diesem Bereich überhaupt, sieht gute Chancen, dass Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSXV PGE) nach Ende der Coronakrise eine Neubewertung erfährt – insbesondere falls sich Palladium und Platin im Schatten eines steigen Goldpreises auch weiterhin stark zeigen. Insofern ist Group Ten für den Experten, der über rund vier Jahrzehnte an Erfahrung in den Investmentmärkten verfügt, ein „Kauf“.

  • EcoGraf: Anforderungen europäischer Kunden an Batteriegraphit erfüllt!

    Das Industriegebiet Kwinana. Hier soll die EcoGraf-Anlage entstehen.

    Hervorragende Neuigkeiten heute von der australischen Graphitgesellschaft EcoGraf (WKN A2PW0M / ASX EGR): Wie das Unternehmen nämlich mitteilte, hat man von potenziellen europäischen Kunden die Bestätigung erhalten, dass das hochreine Graphit von EcoGraf, das mit Hilfe des gleichnamigen, umweltfreundlichen Verfahrens aus Feinerzen, die als Beiprodukt anfallen und unverarbeitet einen nur geringen Wert haben, von zwei führenden, europäischen Industriekunden qualifiziert wurde! Damit erfüllt das EcoGraf-Produkt deren strikte physikalische und chemische Anforderungen.

  • Goldproduzent AngloGold Ashanti kann Cashflow verdreifachen

    Der Goldproduzent AngloGold Ashanti (WKN 164180) hat den Cashflow aus dem operativen Geschäft des ersten Quartals mehr als verdreifacht. Zudem stieg die verfügbare Liquidität auf mehr als 2 Mrd. Dollar, da die wichtigsten Minen des Konzerns solide Ergebnisse lieferten.

  • Barrick Gold: Hoher Goldpreis beflügelt Gewinn

    Der ehemals größte Goldproduzent der Welt Barrick Gold (TSX ABX/ WKN 870450) hat für das erste Quartal einen Gewinnanstieg von fast 55% gemeldet, der vor allem auf den höheren Goldpreis zurückzuführen ist. Das schaffe die Möglichkeit, so CEO Mark Bristow, in Zukunft weitere Minen zu erwerben, möglicherweise auch im Kupfersektor.

  • Starke Margen: Kinross Gold verdoppelt Gewinn pro Aktie

    Goldproduzent Kinross (TSX K / WKN A0DM94) konnte den Nettogewinn des ersten Quartals 2020 auf 122,7 Mio. Dollar bzw. 0,10 Dollar pro Aktie verdoppeln. In den ersten drei Monaten des vergangenen Jahres hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von 64,7 Mio. Dollar oder 0,05 Dollar pro Aktie erzielt.