Graphenproduzent

  • First Graphene kann jetzt bis zu 10 Tonnen Graphen in der EU verkaufen

    Einen weiteren Fortschritt in der Kommerzialisierung ihrer PureGRAPH-Graphenprodukte meldet heute die australische First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR). Denn das Unternehmen trat dem Graphen Reach Registration Consortium bei. Das hat unter anderem den Vorteil, dass man nun bis zu 10 Tonnen Graphen pro Jahr in der EU verkaufen könnte!

  • Spezialbericht Graphen: Rückblick und Ausblick

    Dem sogenannten „Wunderwerkstoff“ Graphen wurde in den vergangenen Jahren schon oft vorhergesagt, bald zu einer neuen, revolutionären Technologie zu werden. So viel Fahrt wie im Jahr 2018 hat diese Entwicklung allerdings noch nie aufgenommen. Bleibt abzuwarten, ob Graphen auch 2019 und darüber hinaus diesen Schwung mitnehmen kann.

  • First Graphene: Wichtiger Schritt in Richtung Graphen-Kommerzialisierung

    Langfristige Investoren von First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) dürften derzeit ein leichtes Grinsen auf den Lippen haben. Denn der Kurs der Aktie hat sich in den vergangenen zwölf Monaten rund verdoppelt. Und die Unternehmensführung von First Graphene arbeitet daran, dass sich dieser Trend fortsetzt. Das zeigt die heute publizierte Meldung der Australier.

  • First Graphene: Alleinstellungsmerkmal Kursgewinne!

    Dem „Wunderwerkstoff“ Graphen sagen zahlreiche Analysten und Marktbeobachter eine große Zukunft voraus. Seine außergewöhnlichen Eigenschaften wie eine außerordentliche Steifigkeit und Festigkeit – die Zugfestigkeit von Graphen ist die höchste je ermittelte und 125-mal höher als bei Stahl – oder die hohe elektrische Leitfähigkeit machen eine Vielzahl von Anwendungen denkbar.

  • Graphentechnologie könnte der Öl- und Gasbranche Milliarden einsparen

    Die Verwendung von Graphen in Polymerummantelungen, die für Pipelines verwendet werden, die Rohöl und Gas vom Meeresboden transportieren, könnte diese deutlich verstärken, melden Forscher.

  • First Graphene schließt Liefervereinbarung mit Technologiefirma ab

    Seit die Graphenproduktionsanlage von First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) in Betrieb ist, arbeitet das Unternehmen mit Hochdruck daran, Partner zur Entwicklung von Graphen basierten Produkten und Kunden für seine Produkte zu finden. First Graphene konnte so bereits Partner aus der Schiffs- und Werftindustrie sowie der Bergbaubranche gewinnen. Heute meldete man dann – nach Börsenschluss Down Under – einen Liefervertrag mit einem Technologieunternehmen!

  • First Graphene: Meilenstein für die gesamte Graphenindustrie

    Es ist soweit: Nachdem die Graphenproduktionsstätte der australischen First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) Ende November 2017 eingeweiht wurde, konnte jetzt mit der offiziellen Aufnahme der Produktion der nächste Meilenstein erreicht werden!

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung