Batterien

  • Elektro-Hype befeuert Nickel und Kupfer

    Im vergangenen Jahr übertrafen die Verkaufszahlen von Elektrofahrzeugen die Durchdringungsrate von 2,3 Prozent in der Automobilbranche. Strengere Emissionsvorschriften und größere Fortschritte bei Batterietechnologien fördern die Nutzung von Elektrofahrzeugen. Dies könnte sich günstig auf die Nachfrage nach Rohstoffen wie Nickel und Kupfer auswirken.

  • Pacific Rim Cobalt: Die Serie hält!

    Es geht weiter: Der Nickel- und Kobaltexplorer Pacific Rim Cobalt (CSE BOLT / FRA NXFE) legt die nächste Runde Bohrergebnisse von seinem Cyclops-Projekt in Indonesien vor. Und landet damit abermals einen Volltreffer!

  • FYI Resources minimiert Risiken auf dem Weg zur Machbarkeitsstudie

    Sinn und Zweck einer banktauglichen Machbarkeitsstudie ist es, die Risiken eines Projekts auf ein Minimum zu reduzieren. Genau daran arbeitet FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) mit aller Konsequenz. Um die „Measured Ressource“ zu einer „Proven Reserve“ zu aufzuwerten, hat FYI nochmals Bohrungen auf seinem Cadoux Kaolin-Projekt veranlasst. Das Programm umfasste 22 kurze vertikale RC-Bohrungen sowie vier Schrägbohrungen mit dem Diamantbohrer.

  • Kibaran Resources: Neue Studie stützt Batteriegraphitpläne!

    Die australische Graphitgesellschaft Kibaran Resources (WKN A1C8BX / ASX KNL) hat einen neuartigen Prozess zur Herstellung von Kugelgraphit, wie es in Lithium-Ionen-Batterien verwendet wird, entwickelt. Dieses EcoGraf genannte Verfahren kommt unter anderem ohne den Einsatz toxischer Substanzen aus, wie sie in anderen Produktionsmethoden üblich sind.

  • Advantage Lithium: Jetzt kann es losgehen!

    Angesichts der kürzlich gemeldeten Verdopplung der Ressourcen – laut dem jüngsten Update gibt es auf Cauchari-Projekt von Advantage Lithium (TSXV AAL / WKN A2AQ6C) 1,8 Milliarden Kubikmeter Sole mit einer durchschnittlichen Konzentration von 476 mg/l Lithium, was 4,8 Millionen Tonnen LCE in den Kategorien „measured“ und „indicated“ entspricht. Hinzu kommen weitere 600 Millionen Kubikmeter Sole mit im Schnitt 473 mg/l Lithium, was umgerechnet 1,5 Millionen Tonnen LCE entspricht, die als „inferred“ eingestuft werden – will das Unternehmen zunächst in einer Vormachbarkeitsstudie verschiedene Alternativen zur Schaffung zusätzlicher Werte im Vergleich zur vorläufigen Wirtschaftlichkeitsuntersuchung (PEA) prüfen. Ein entscheidendes Ergebnis der neuen Studie wird die Kalkulation einer Reserve sein, die, gestützt durch einen Wirtschaftlichkeitsanalyse, die Durchführbarkeit des Projekts demonstrieren soll.

  • Managing Director von FYI Resources kauft 2 Mio. Aktien zu 0,06 AUD

    Wo sind all die Käufer hin, wo sind sie geblieben? So könnte man derzeit angesichts der tageweise umsatzlos notierenden HPA-Gesellschaft FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) fragen. Jetzt hat das Management, allen voran Roland Hill, der Managing Director selbst, eine Antwort gegeben.

  • Australien fördert Batterieforschung mit 135 Mio. AUD

    Das australische Bundesministerium für Industrie, Wissenschaft und Technologie hat ein nationales Programm zur Förderung der Batterieforschung unter Führung der Curtin Universität, Westaustralien ins Leben gerufen. Für das neu zu gründende „Future Battery Industries Cooperative Research Center (CRC)“ stehen zunächst 135 Mio. AUD an Fördergeldern zur Verfügung.

  • Advantage Lithium: Neue Studie soll optimale Entwicklung aufzeigen

    Der fortgeschrittene Lithiumexplorer Advantage Lithium (TSXV AAL / WKN A2AQ6C) gibt den Beginn der Arbeiten an einer Vormachbarkeitsstudie zu seinem Lithiumsoleprojekt Cauchari in Argentinien bekannt, nachdem das Unternehmen zuletzt die Ressourcen des Projekts verdoppeln und in die höheren Kategorien gemessen und angezeigt überführen konnte.

  • Neo Lithium-Nachbar Portofino schließt erstes Beprobungsprogramm ab

    Es geht voran bei Portofino Resources (WKN A2DVP6 / TSX-V POR). Der kleine Lithiumexplorer hatte erst vor zwei Wochen gemeldet, dass man erste Proben auf dem Soleprojekt Yergo in Argentinien entnehmen wolle – und dieses Programm wurde jetzt schon abgeschlossen.

  • Go Cobalt: Das System-BHP wirft erste Erfolge ab

    GOLDINVEST.de hat schon verschiedentlich über das vielversprechende Monster-Projekt von Go Cobalt Mining (WKN A2JN3N / CSE GOCO) im Yukon berichtet. Das Unternehmen hat dort in einer ersten Explorationsphase nicht nur Proben mit teilweise extrem hohen Kobaltgehalten (bis zu 9,61%) gewonnen, sondern auch Daten, die die weiteren Aktivitäten auf Monster immer aussichtsreicher erscheinen lassen.

  • Pacific Rim liefert erneut hervorragende Nickel- und Kobaltgehalte ab!

    Es geht weiter: Der kanadische Nickel- und Kobaltexplorer Pacific Rim Cobalt (WKN A2JSSL / CSE BOLT) legt nach und präsentiert abermals sehr gute Bohrergebnisse von seinem Cyclops-Projekt in Indonesien. Erneut bestätigen Bohrungen Vererzung mit erhöhten Kobaltgehalten von bis zu 0,25% und Nickelgehalte von bis zu 1,91% - und zwar schon knapp unter der Oberfläche!

  • FYI Resources liegt mit HPA-Pilotanlage voll im Plan

    FYI Resources Ltd (ASX: FYI, FRA: SDL) liegt mit den Vorbereitungen für seine HPA-Pilotanlage voll im Plan. Im Juni sollen die Pilottests abgeschlossen sein. Trotz der Investitionen in die Pilotanlage vermeidet das Unternehmen eine Verwässerung der Aktionäre. Stattdessen kann FYI Resources auf öffentliche Fördertöpfe der australischen Finanzbehörden zurückgreifen. Wie das Unternehmen jetzt bestätigt hat, ist die erste Fördertranche in Höhe von 300.000 AUD bereits geflossen. Die zweite Tranche in Höhe von 800.000 AUD wird voraussichtlich im Juni dieses Jahres ausbezahlt.

  • Vorteil Kibaran: Deutschland und Tansania wollen enger kooperieren

    Interessante Entwicklung in Tansania. Wie die australische Graphitgesellschaft Kibaran Resources (ASX KNL / WKN A1C8BX) mitteilt, hat das Kommunikationsbüro des Präsidenten in Dar es Salaam eine Mitteilung veröffentlicht, in der es heißt, dass die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und Tansanias Präsiden John Magufuli vor Kurzem Gespräche über die Möglichkeiten zur Ausweitung der wirtschaftlichen Beziehungen der beiden Länder führten.

  • Orocobre will Volatilität des Lithiummarktes hinter sich lassen

    Der Lithiummarkt hat sich zuletzt sehr volatil gezeigt – und mit ihm auch die Aktie des australischen Produzenten Orocobre (WKN A0M61S).

  • Nickelverwendung in China steigt rasant – Nickelpreis legt deutlich zu

    Die Experten von Adamas Intelligence gehen davon aus, dass die chinesischen Elektromobilhersteller im Januar 253% mehr Nickel in ihren Batterien verwendeten als im gleichen Zeitraum 2018.

  • Kibaran: Kundentests mit EcoGraf bringen außergewöhnliche Ergebnisse

    Die australische Graphitgesellschaft Kibaran Resources (WKN A1C8BX / ASX KNL) hat ein proprietäres, umweltfreundliches Verfahren zur Herstellung von batteriefähigem Graphit (Kugelgraphit) entwickelt, das Ausgangsmaterial aus verschiedenen Graphitlagerstätten verwenden kann. Eine Pilotanlage ist bereits in Betrieb und das Unternehmen hat auch schon den Antrag auf ein entsprechendes, internationales Patent eingereicht.

  • 2019 könnte ein entscheidendes Jahr für Pacific Rim Cobalt werden!

    Wie wir damals berichteten, konnte die kanadische Pacific Rim Cobalt (CSE:BOLT / WKN:A2JSSL) vor Kurzem exzellente Ergebnisse von Großproben und Bohrungen vorlegen, die man auf dem Nickel- und Kobaltprojekt Cyclops in Indonesien durchgeführt hat. Ab der Oberfläche konnte man dabei starke Vererzung mit Nickelgehalten von bis zu 2,65% bzw. 1,78% und Kobaltgehalten von bis zu 0,24% bzw. 0,16% nachweisen. Und diese Ergebnisse stimmen mit jenen überein, die in der Vergangenheit die Basis der historischen Schätzung zu dem Projekt darstellten.

  • FYI Resources: Bohrungen sollen Projektrisiko weiter senken

    Die Arbeiten im Rahmen der Machbarkeitsstudie zum Kaolinprojekt Cadoux, das die Basis für die HPA-Strategie der australischen FYI Resources (WKN A0RDPF / ASX FYI) darstellt, schreiten voran. Wie das Unternehmen heute mitteilte, wird man auf Cadoux ein kleines, rund 1.200 Bohrmeter umfassendes Bohrprogramm durchführen, das gleich mehrere Aufgaben erfüllen soll.

  • Portofino nimm neues Lithiumsoleprojekt in Angriff

    Der nächste Schritt: Nachdem der kleine Lithiumexplorer Portofino Resources (WKN A2PBJT / TSX-V POR) vor Kurzem mitgeteilt hatte, dass es auf dem vielversprechenden Hombre Muerto nun wieder schneller vorangehen wird, legt man jetzt nach. Auch auf dem vor Kurzem erworbenen Yergo-Projekt will man nämlich Nägel mit Köpfen machen.

  • Go Cobalt Mining: Wichtige Erkenntnisse zum Monster-Projekt

    Die kanadische Go Cobalt (WKN A2JN3N / CSE GOCO), die mit ihren Projekten mittlerweile fast alle Metalle abdeckt, die in der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien zum Einsatz kommen, meldet interessante Neuigkeiten von ihrem Monster-Projekt. Nach Auswertung tektonischer Daten nämlich hat man vier große Verwerfungssysteme identifiziert!

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung