Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Im Gespräch mit GOLDINVEST.de hatte ViraxClear-CEO James Foster erst kürzlich erklärt, dass die Nachfrage nach den von der Global Care Capital (CSE HLTH / WKN A2P3AZ) Tochtergesellschaft vertriebenen COVID19-Antikörpertests gewaltig sei. Nur wenige Tage später verkündet das Unternehmen nun einen ersten Deal über den Vertrieb von bis zu 1 Million dieser Schnelltests!

Genauer gesagt hat ViraxClear, man vertreibt seit jüngstem außer COVID-Tests auch Atemschutzmasken, diese Woche über den Joint Venture-Partner Shanghai Biotechnology Devices (SBD) eine Absichtserklärung über den Vertrieb von COVID19-Antikörpertests in Marokko unterzeichnet.

Dabei wird die in Marokko ansässige Vertriebsgesellschaft für Medizinprodukte Phtyo Pharma Limited zum exklusiven Vertriebspartner für das nordafrikanische Land. Es soll eine anfängliche Kauforder im Wert von 100.000 USD oder erst einmal 11.100 Tests aufgegeben werden, um so in den marokkanischen Markt einzutreten.

Aktuell warten ViraxClear und Phyto nur noch auf die Zustimmung des Moroccan Medical Device Advisory Committee zum Verkauf der COVID19-Tests in Marokko. Die Vereinbarung sieht vor, dass Phyto die Kosten für den Transport der Tests übernimmt, während ViraxClear zukünftige Aufträge über den bereits gemeldeten Lieferanten Shanghai Liangrun Biomedicine (SLB) erfüllen wird. ViraxClear hat die Daten klinischer Studien überprüft und das Unternehmen hat darüber hinaus die von SLB hergestellten Tests physisch inspiziert. Diese Tests von SLB sind zudem mit einem CE-Siegel versehen.

Phytos Vertreter Mohammed Khoulali erklärte, man habe sich an ViraxClear gewendet, da man eine hervorragende Möglichkeit sehe, dem Unternehmen beim Eintritt in den nordafrikanischen Markt zu helfen und sich selbst als Partner von ViraxClear zu etablieren. Da ViraxClear qualitativ hochwertige und robuste Tests zu für die Kunden von Phyto erschwinglichen Preisen liefern könne, bestehe eine Vertriebschance für den marokkanischen Markt.

Nachdem Virax Clear zuletzt die Lieferkapazitäten für COVID19-Antikörpertests über verschiedene Kooperationen in China erheblich ausgeweitet hat, beginnt nun offenbar die Vertriebsphase und das Unternehmen damit, das von CEO Foster erwähnte sehr hohe Interesse an den Produkten des Unternehmens in Deals umzusetzen. Die heute gemeldete Vereinbarung ist nur ein erster Schritt, zeigt aber unserer Ansicht nach auf, welches Potenzial ViraxClear / Global Care Capital aufweisen.

Trotz oder gerade wegen der unserer Ansicht nach großen Chancen für das Unternehmen handelt es sich bei Global Care um eine sehr riskante Spekulation, wessen sich interessierte Anleger immer bewusst sein sollten! COVID19 ist derzeit bei Anlegern ein „heißes“ Thema, sodass es bei Aktien aus diesem Bereich, immer auch zu starken Kursausschlägen und extremen Kursschwankungen kommen kann. Wer also daran interessiert ist, sich in diesem Bereich zu engagieren, sollte sich beispielsweise den Zeitpunkt genau überlegen und mit limitierten Kaufaufträgen arbeiten.

Screen Interview James Foster

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Global Care Capital halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher dürfte es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Global Care Capital steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu Global Care Capital entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Global Care Capital profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung