Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Champignon Brands (CSE: SHRM / WKN: A2PZ48) erforscht die medizinische Anwendung von Psilocybin, des in so genannten „Magic Mushrooms“ enthaltenen Wirkstoffs, auf eine Reihe verschiedener Störungen und Mangelzustände mit Schwerpunkt auf die psychedelische Medizin. Für wichtige Studien konnte man sich jetzt einen langfristigen Vorrat an dem gefragten Wirkstoff sichern.

Das Unternehmen treibt so seine klinische Pipeline voran, indem nun das Material für die fortlaufenden, präklinischen Studien zum Effekt von Psilocybin auf Schädel-Hirn-Traumata / Posttraumatische Belastungsstörung an der Miller School of Medicine der University of Miami gesichert ist. Der Forschungspartner und Studienleiter des Unternehmens, Dr. Michael Hoffer, konnte ein nachhaltiges Angebot an Psilocybin gemäß DEA Schedule I sicherstellen, das für die fortlaufenden, auf Psilocybin basierenden Studien genutzt werden kann.

Dabei wird das Psilocybin von der gleichen Organisation zur Verfügung gestellt, die auch die Johns Hopkins und die Yale University währen ihrer jeweiligen Psilocybin-Studien und Experimente belieferte.

Tassili Life Sciences, eine 100%ige Tochtergesellschaft von Champignon, führt gemäß einer Forschungsvereinbarung mit der Miller School of Medicine der University of Miami präklinische Studien und potenziell in Zukunft auch klinische Studien an menschlichen Probanden durch. Diese haben zum Ziel, die Sicherheit und Wirksamkeit einer Kombination von Psilocybin und Cannabidiol bei der Behandlung von milden Schädel-Hirn-Traumata in Verbindung mit posttraumatischen Belastungsstörungen oder nur posttraumatischen Belastungsstörungen zu demonstrieren. Endgültige Ergebnisse dieser Studien und mögliche klinischen Studien erwartet man schon für 2021.

Wie Dr. Michael Hoffer erklärte, hofft man mit den präklinischen Studien der Effekte einer oralen Kombination von Psilocybin und CBD auf posttraumatische Belastungsstörungen in Zusammenhang mit milden Schädel-Hirn-Traumata signifikante Fortschritte zu machen. Wie der Mediziner ausführte, handelt es sich dabei um eine Kombination von Störungen, die mehr als 10 Millionen Menschen pro Jahr betrifft und für die es keine bewiesen effektive, medizinische Behandlung gibt. Die neuartige Kombination von Medikamenten, die man untersuche, könnte so einen Durchbruch bei der Behandlung dieser Indikationen darstellen, hofft der Experte.

Die Miller School of Medicine der University of Miami ist eine führende Forschungseinrichtung mit mehr als 1.500 laufenden Projekten, die durch externe Zuschüsse und Vereinbarung mit dritten Parteien in Höhe von über 200 Mio. USD finanziert werden. Der medizinische Campus der Miller School of Medicine verfügt über Forschungseinrichtungen mit einer Gesamtfläche von 500.000 Quadratfuß sowie über einen Forschungspark von mehr als 1,8 Mio. Quadratfuß der für Labore vorbereitet ist.

Angesichts dessen, das Psilocybin in den USA immer noch verboten ist – und zwar als so genannte „Schedule I drug“ –, stellt die Nachricht einen wichtigen Baustein in den Plänen des Unternehmens und der Forschung von Dr. Hoffer dar.

Die Aussicht auf erste Ergebnisse und mögliche klinische Studien an Menschen schon 2021 stellen einen der Gründe dar, aus denen wir Champignon Brands für eine so spannende Spekulation halten! Allerdings ist und bleibt die Aktie des noch jungen Unternehmens eben das – eine Spekulation. Damit gehen hohe Risiken einher, da natürlich nicht garantiert ist, dass die Studien den erhofften Ausgang haben. Wir werden auf jeden Fall weiter berichten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Champignon Brands halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher dürfte es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Champignon Brands steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu Champignon Brands entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Champignon Brands profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung