Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

der positiven Nachrichten von der kanadischen Mangan-Gesellschaft Euro Manganese (TSX-V / ASX EMN / WKN A2N6V9) reißt nicht ab. Nachdem man erst gestern die Zusage von Investitionsförderung durch den tschechischen Staat gemeldet hatte https://goldinvest.de/aus-der-redaktion/174-euro-manganese-inc-redaktion/3442-euro-manganese-sichert-sich-staatliche-investitionsfoerderung kann das Unternehmen nun den Erhalt eines wichtigen Umweltentscheids bekanntgeben!

Wie Euro Manganese nämlich mitteilte, hat man in Bezug auf das Schutzgebietsnetz Natura 2000 der Europäischen Union die Mitteilung erhalten, dass nicht davon auszugehen ist, dass das Mangan-Projekt Chvaletice schädliche Auswirkungen auf wertvolle und bedrohte Schutzgebiete haben wird.

Diese Bewertung wurde von der Regionalbehörde Pardubice bekanntgegeben, die auch für die Umweltverträglichkeitsprüfung des Projekts zuständig ist sowie für die Verwaltung und Beachtung der zahlreichen tschechischen und europäischen Gesetze, Regularien und Standards verantwortlich ist – jene eingeschlossen, die sich auf Natura 2000 und die tschechischen Gesetze beziehen – die den Schutz bedrohter Tierarten und deren Lebensräume betreffen.

Die Entscheidung folgt auf die Zusage der tschechischen Regierung, für das Chvaletice-Projekt Investitionsförderung zu gewähren, die sich in Form von Steuergutschriften auf ca. 470,3 Mio. tschechische Kronen (rund 27,3 Mio. CAD) belaufen könnten.

Damit hat Euro Manganese in den letzten Tagen nicht nur wichtige Puzzleteile in der Entwicklung des Chvaletice-Projekts erfolgreich eingepasst, sondern es zeigt sich auch, dass das Unternehmen sein riesiges Recycling-Projekt trotz der noch immer auf Grund der Coronakrise geltenden Beschränkungen vorantreiben kann!

Denn auf Chvaletice will Euro Manganese das für Lithium-Ionen-Batterien und damit die Elektromobilität benötigte Metall aus Abraumhalden einer Mine aus der Sowjetzeit gewinnen, was den Vorteil hat, dass kein Bergbau nötig ist und damit nicht nur kein Umweltschaden angerichtet wird, sondern im Gegenteil der Standort sogar „bereinigt“ wird.

Laut Jan Votava, dem Geschäftsführer der tschechischen Tochter des Unternehmens Mangan Chvaletice s.r.o. zeigt die jüngste Bewertung in Bezug auf Natura 2000 einmal mehr, dass das Chvaletice-Projekt ideal für eine solche Abraum-Recycling-Initiative geeignet ist. Man arbeite akribisch daran, bei der Planung und dem Entwurf des Projekts die höchsten, internationalen Umwelt- und Sozialstandards einzuhalten, so der Manager.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Euro Manganese Inc. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Euro Manganese Inc.) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Euro Manganese Inc. entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Euro Manganese Inc. profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung