Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Großartige Neuigkeiten gibt es für das Rohstoff-Unternehmen Prospect Resources (ASX PSC / WKN A1JW80) zu vermelden. Die Australier bekommen für ihr Lithiumprojekt Arcadia in Simbabwe Unterstützung von der Afreximbank. Hierbei handelt es sich um eine 1993 unter der Schirmherrschaft der African Development Bank gegründete panafrikanische Bank, die den afrikanischen, internationalen Handel fördern und finanzieren soll und der mehr als 50 Staaten als Mitglieder angehören.

Für Prospect Resources wird die Afreximbank zum einen Geldgeber sein, zum anderen als Konsortialführer für einen 143 Millionen US-Dollar schweren Kredit agieren. 75 Millionen US-Dollar will die Bank selbst bereitstellen. Bereits vor den nun anstehenden Due-Diligence-Prüfungen habe man sich mit der Afreximbank für den Kredit auf unverbindliche indikative Konditionen einigen können, meldet Prospect Resources in einer Mitteilung am heutigen Dienstag.

„Erste afrikanische Lithiummine, die Fremdkapital anzieht“

Für die Australier ist die Hilfe der panafrikanischen Bank ein riesiger Schritt nach vorne. Der Finanzier verfüge über umfangreiche Erfahrung mit dem Kreditwesen und der Projektfinanzierung in Simbabwe, sagt Hugh Warner, Executive Chairman von Prospect Resources. Beim Unternehmen ist die Freude groß, dass die Bank das Mandat angenommen hat. „Das Lithiumprojekt Arcadia des Unternehmens wird laut Erwartungen die erste afrikanische Lithiummine sein, die von der Afreximbank finanziert wird, und die erste afrikanische Lithiummine, die Fremdkapital anzieht“, so Warner.

Nun stehen die Arbeiten an den Details für den Kredit an. Detaillierte Due-Diligence-Prüfungen wurden vereinbart, sind für Deals dieser Größenordnung aber auch absolut üblich. Zudem müssen das Unternehmen und die Bank die endgültigen Konditionen für die Kreditfazilität aushandeln. Zu den bisher vereinbarten indikativen Konditionen macht das australische Unternehmen bisher keine Angaben. Offen ist zudem noch, welche Kreditgeber das restliche Volumen der vereinbarten syndizierten Kreditlinie in Höhe von insgesamt 143 Millionen US-Dollar stemmen werden, das nicht von der Afreximbank übernommen wird.

Gelder geflossen sind bisher keine. Endgültige Prüfungen und Kreditgenehmigungen durch die Bank müssen noch erfolgen. „Die Inanspruchnahme unterliegt der Erfüllung verschiedener aufschiebender Bedingungen, die in den Vereinbarungen enthalten sein werden“, meldet Prospect Resources am heutigen Dienstag – auch das ist ein übliches Vorgehen bei Großkrediten.

Für Prospect Resources ist die heutige News das letzte Glied einer Kette guter Nachrichten, die es in letzter Zeit zu dem Lithiumprojekt Arcadia gab: So meldete man unter anderem überaus positive Aktualisierungen in der Machbarkeitsstudie zu dem Bergbauprojekt, Steuererleichterungen seitens der Regierung in Simbabwe und eine höhere Reservenschätzung. Weitere gute Nachrichten dürften folgen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de



Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Prospect Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Prospect Resources steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu Prospect Resources entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Prospect Resources profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung