300x60 Goldinvest Banner

Medizinalcannabis

  • Erst vor Kurzem hat die kanadische Cannabis-Gesellschaft Chemesis International (WKN A2NB26 / CSE CSI) Umsätze von 1,9 Mio. CAD für das erste Fiskalquartal 2019 gemeldet (bis 30. September 2018). Die stammten allerdings ausschließlich von der Herstellungs-, Verpackungs- und Vertriebstochter Desert Zen. Umsätze aus dem Geschäft des Unternehmens in Puerto Rico waren darin noch nicht enthalten. Das hat sich jetzt geändert!

  • Zuletzt hatte die kanadische Cannabisgesellschaft Khiron Life Sciences (WKN A2JMZC / TSXV KHRN) vermehr mit positiven Nachrichten in Bezug auf ihre CBD-Komestikprodukte aufhorchen lassen. Jetzt meldet das Unternehmen den Einstieg in den Markt für auf CBD (Cannabidiol, nicht psychoaktiv) basierende Nahrungsergänzungsmittel – im großen, vielversprechenden Markt Mexiko!

  • Damit ist das auch erledigt: Wie die kanadische Cannabisgesellschaft Khiron Life Sciences (TSX-V KHRN / WKN A2JMZC) gestern Nachmittag bekannt gab, war die Vorverlegung des Ausübungsdatums von Warrants mit einem Ausübungspreis von 1,20 CAD auf den 14. November sehr erfolgreich. Dem Unternehmen floss aus der Ausübung der Warrants ein zweistelliger Millionenbetrag zu.

  • Mindestens den Älteren unter uns dürften die Filme Clerks (1996), Dogma (1999), Clerks II (2006) oder Jay and Silent Bob Strike Back (2001) noch ein Begriff sein. Und in jedem diese Filme – und weiteren, neueren Produktionen – treten die beiden Kiffer Jay und Silent Bob gespielt von Kevin Smith und Jason Mewes auf. Smith ist aber darüber hinaus auch ein gerade in den USA sehr bekannter Regisseur und Produzent mit einer enormen Internetpräsenz. Zusammen verfügt das Duo über 12,4 Mio. Follower auf Twitter, Instagram, Facebook und anderen sozialen Medien – und diesen hohen Bekanntheitsgrad wird nun die Cannabisgesellschaft Chemesis International (WKN A2NB26 / CSE CSI) nutzen!

  • Sehr interessante Neuigkeiten gibt es heute von Empower Clinics (CSE EPW / FRA 8EC). Das Unternehmen arbeitet daran, ein landesweites Netz von Cannabiskliniken aufzubauen, die darauf abzielen, Patienten zu helfen, sich auf dem verwirrenden Markt Cannabiniod basierter Behandlungen zurechtzufinden. Dabei setzt man auch auf technologische Mittel.

  • Das kommt überraschend: Die kanadische Cannabisgesellschaft Chemesis International (WKN A2NB26 / CSE CSE) meldet heute eine spektakuläre Akquisition, die den Eintritt in den lukrativen kolumbianischen Markt für (medizinisches) Marihuana bedeutet – und damit die im September angekündigte Expansion des Unternehmens nach Lateinamerika einen gewaltigen Schritt voranbringt!

  • Wie die Cannabisgesellschaft Khiron Life Sciences (WKN A2JMZC / TSX-V KHRN) daran arbeitet, sich einen immer größeren Teil des kolumbianischen Marktes für Medizinalcannabis zu erschließen, ist beeindruckend.

  • Spektakuläre Neuigkeiten heute von der kanadischen Cannabisgesellschaft Khiron Life Sciences (WKN A2JMZC / TSX-V KHRN). Das Unternehmen übernimmt wie im August angekündigt das Latin American Institute of Neurology and the Nervous System, ILANS, und startet damit die Sparte Khiron Clinics! Das Schöne daran: ILANS beschert Khiron direkt einen sicheren Umsatz, der im Geschäftsjahr 2017 bei 10,5 Mio. CAD lag. Das EBITDA betrug im vergangenen Jahr 1,8 Mio. CAD!

  • Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei der kanadische Cannabisgesellschaft Chemesis International (WKN A2NB26 / CSE CSI)! Erst gestern hatte das Unternehmen eine Vertriebsvereinbarung für die Premium-Marke JuJu Royal von Julian Marley (Sohn der Reggae-Legende Bob Marley) gemeldet und schon heute legt man mit einer weiteren, nicht weniger vielversprechenden Vereinbarung nach.

  • In kaum einen anderen Sektor fließt derzeit so viel Anlegerkapital wie in die Cannabisbranche. Selbst Schwergewichte wie Canopy Growth oder Aurora Cannabis erlebten seit Mitte August signifikante Kurssteigerungen. Auch die GOLDINVEST.de-Leser konnten von diesem Trend bereits extrem profitieren.

  • Erst vor Kurzem meldete die hauptsächlich auf die Herstellung medizinischer Cannabisprodukte fokussierte Khiron Life Sciences (TSXV KHRN / WKN A2JMZC) über eine sehr interessante Kooperation den Eintritt in den chilenischen Cannabismarkt. Das nahmen die Analysten von Cannacord Genuity nun zum Anlass, ihr Kursziel für die Khiron-Aktie von 3,00 auf 3,40 CAD anzuheben!

  • Erst vor Kurzem sorgte die Meldung für Schlagzeilen, dass der Getränkeriese Coca-Cola (WKN 850663) daran interessiert sei, in den Markt für mit Cannabis versetzten Getränken einzusteigen, dem ein rasantes Wachstum vorhergesagt wird, und deshalb Gespräche mit Aurora Cannabis (WKN A12GS7) führe, dem drittgrößten Cannabisproduzenten Kanadas. Was dazu führte, dass die Aurora-Aktie, beileibe kein Leichtgewicht an der Börse, ein wahres Kursfeuerwerk abbrannte!

  • Anfang September hatten wir die Leser zum ersten Mal auf die junge Cannabis-Gesellschaft Chemesis International (CSE CSI / WKN A2NB26) aufmerksam gemacht. Damals schloss die Aktie bei 0,97 CAD. Gestern dann schaffte das Papier den Ausbruch und verzeichnete einen Schlusskurs von 1,37 CAD.

  • Der Cannabissektor ist wieder im Aufwärtstrend und es wird immer ersichtlicher, dass der Konsum von Cannabisprodukten bald im Mainstream angekommen ist. Das zeigt sich zum Beispiel darin, dass nicht nur große Brauereien wie Molson Coors, Constellation Brands oder Heineken planen, in das Geschäft mit Cannabis haltigen Getränken einzusteigen, sondern mittlerweile auch der Getränkegigant Coca-Cola entsprechende Überlegungen anstellt!

  • Der kalifornische Cannabismarkt ist der größte der Welt, befindet sich aber gleichzeitig unserer Ansicht nach noch im Frühstadium eines massiven Wachstumszyklus – und bietet demzufolge auch die größte Chance, für aufstrebende Cannabis-Gesellschaften, denen es gelingt, dort einen Fuß in die Tür zu bekommen. Auf ein solches Unternehmen, die in Kanada notierte Chemesis International (CSE CSI / WKN A2NB26) haben wir unsere Leser erst vor Kurzem aufmerksam gemacht. Nun wollen wir im Detail aufzeigen, warum Chemesis unserer Meinung nach zu den aussichtsreichsten Kandidaten im Cannabissektor gehört.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung