300x60 Goldinvest Banner

Marihuana

  • Ein wichtiges Komitee des US-Kongresses wird einem Forbes-Bericht zufolge diese Woche eine historische Abstimmung über die Aufhebung des Verbots von Marihuana auf Bundesebene vornehmen. Forbes beruft sich dazu auf zwei Quellen.

  • Isracann Biosciences Inc. (CSE IPOT / WKN A2PT0E) arbeitet hart daran, schnell zu einem der führenden Cannabis-Produzenten Israels zu werden – mit dem Ziel, die zukünftigen Produkte des Unternehmens auch in den ungleich größeren, europäischen Markt zu liefern. Derzeit steht die Errichtung einer 230.000 Quadratfuß großen Produktionsanlage im Fokus. Um diese schnellstmöglich voranzubringen, hat sich Isracann nun die Dienste ausgewiesener Experten gesichert.

  • GW Pharmaceuticals (WKN A1T980) hat die Erwartungen der Analysten an das dritte Quartal übertroffen. Die Umsätze mit dem wichtigsten Produkt des Unternehmens, Epidiolex, fielen höher aus als gedacht.

  • Isracann Biosciences (CSE IPOT / WKN A2PT0E) möchte in Zukunft eine wichtige Rolle im israelischen Cannabis-Sektor spielen und seine Produkte auch in den europäischen Markt exportieren, für den hohe Wachstumsraten erwartet werden. Dazu gehört auch und zuallererst der Bau der geplanten Anbau- und Ernteanlagen. Dazu hat man zwei führende, israelische Cannabis-Beratungsgesellschaften engagiert.

  • 2019 ist der israelische Cannabis-Markt verstärkt in den Fokus der Anleger und Unternehmen gerückt – ein Trend, den Investoren, die am Marihuana-Sektor interessiert sind, unbedingt im Auge behalten sollten.

  • Die Cannabis-Gesellschaft MedMen Enterprises (WKN A2JM6N) hat am gestrigen Montag die Zahlen für ihr viertes Geschäftsquartal vorgelegt.

  • Kanadische Cannabis-Unternehmen, die sich auf den Heimatmarkt konzentrieren haben es derzeit nicht leicht. Überkapazitäten, ein nur langsamer Ausbau der Verkaufsstellen für Cannabis als Genussmittel, und Einschränkungen bei der Werbung begrenzen das Wachstum stärker als im Vorfeld der Marihuana-Legalisierung erwartet. Das Unternehmen aber, das wir heute vorstellen, ist zwar jetzt in Kanada gelistet, geht aber einen ganz anderen, unserer Ansicht nach sehr vielversprechenden Weg!

  • Kanada hat mit der Legalisierung von Marihuana als Genussmittel vergangenes Jahr Geschichte geschrieben. Doch bei der Umsetzung hapert es gewaltig.

  • Die Stimmung im Cannabis-Sektor ist derzeit – gelinde gesagt – mau. Branchengrößen wie Canopy Growth (WKN A140QA), Aurora Cannabis (WKN A12GS7) oder Tilray (WKN A2JQSC) haben allein im vergangenen Monat mehr als 25% an Wert verloren. Die Analysten der ETF-Gesellschaft AdvisorShares sehen die Branche dennoch positiv.

  • Heute, genau ein Jahr, nachdem Cannabis in Kanada legalisiert wurde, werden endlich auch die Herstellung der Verkauf von so genannten Cannabis-Edibles legal sein. Edibles sind Nahrungsmittel, auch Getränke, die mit Cannabis versetzt wurden. Die möglichen Produkte reichen von Schokolade und Keksen und Weingummis bis zu Butter.

  • Cannabisproduzent Aphria (TSX APHA / WKN A12HM0) hat für sein erstes Fiskalquartal, das am 31. August endete, einen Umsatzanstieg von 849% gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 126,1 Mio. CAD gemeldet. Allerdings ging der Umsatz im Vergleich zum direkt vorangegangenen Quartal um 2% zurück. Cannabis, das für den Verzehr als Genussmittel verkauft wurde, hatte demnach einen Anteil von 20 Mio. Dollar am Gesamtumsatz des Quartals. Das ist ein Anstieg zum vorangegangenen Zeitraum von 8%.

  • Der in Kalifornien ansässige MSO (Multi State Operator) MedMen (CSE MMEN / WKN A2JM6N) sagt den geplanten Zusammenschluss mit der privaten PharmaCann angesichts der Volatilität des Marihuana-Marktes ab, berichtet das Investing News Network.

  • Könnte das der Funke sein, der dem Marihuana-Sektor wieder Leben einhaucht? Medienberichten zufolge könnte Mexiko schon Ende des Monats ein Gesetz zur Legalisierung der Droge verabschieden.

  • Auch Branchenführer Canopy Growth (TSX WEED / WKN A140QA) konnte sich dem Abwärtstrend der Cannabis-Branche dieses Jahr nicht entziehen. Die Aktie hat mittlerweile allein in den vergangenen sechs Monaten rund 50% an Wert eingebüßt. Bei den Analysten von Piper Jaffray allerdings glaubt man, dass das Unternehmen – und geduldige Aktionäre – den Gegenwind, der derzeit vorherrscht, überstehen wird.

  • CHICAGO — Cresco Labs Inc. (“Cresco Labs” or the “Company”) (CSE: CL) (OTCQX: CRLBF), one of the largest vertically integrated multistate cannabis operators in the United States, today announced that its three cultivation facilities in the state of Illinois have been approved for growing adult-use cannabis by the Illinois Department of Agriculture. The three facilities, located in Joliet, Kankakee and Lincoln, can represent a total combined cultivation space at completion of 630,000 square feet per Illinois state regulations.

  • 30. September 2019 - Vancouver, B.C. - The Yield Growth Corp. (CSE:BOSS) (OTC:BOSQF) (FWB: YG3) freut sich, bekannt zu geben, dass 5 weitere Urban Juve-Produkte jeweils ein Konformitätszertifikat erhalten haben, was die Registrierung der Produkte in der Europäischen Union abschließt und die Gesamtzahl der in Europa registrierten Produkte auf 8 erhöht.  Zu den neu zugelassenen Produkten gehören Terpene-Rich Face Moisturizer with Hemp Oil & Pomegranate Oil for Dry Skin, Terpene-Rich Face Moisturizer with Hemp Oil & Helichrysum Flower Water for Oily Skin, Hydrating Body Oil, Nurturing Body Oil und Energizing Body Oil [Terpen-reiche Gesichts-Feuchtigkeitscreme mit Hanföl & Granatapfelöl für trockene Haut, Terpen-reiche Gesichts-Feuchtigkeitscreme mit Hanföl & Strohblumenwasser für fettige Haut, Körper-Feuchtigkeitspflege, pflegendes Körperöl und belebendes Körperöl.

  • Am gestrigen Donnerstag veröffentlichte die Toronto Stock Exchange (TSX) zum ersten Mal ihre TSX30-Liste, die den Anlegern die 30 Aktien mit der besten Performance über eine Zeitraum von drei Jahren präsentiert. Mit dabei auch fünf Cannabis-Gesellschaften, wie das Investing News Network berichtet.

  • Das Repräsentanten Haus der USA hat am gestrigen Mittwoch den so genannten Secure and Fair Enforcement (SAFE) Banking Act mit großer Mehrheit (321:103) verabschiedet. Dieser soll dafür sorgen, dass Banken, die Geschäfte mit Cannabis-Gesellschaften machen, dafür nicht von den staatlichen Behörden belangt werden können.

  • In einer für Aktionäre unschönen Parallelbewegung zum Rest des Cannabismarktes sind auch die Aktien von Chemistree Technology (CSE: CHM; FRA CM1) seit dem Sommer dieses Jahres massiv unter Druck gekommen. Erst vor wenigen Tagen fiel die Aktie kurzzeitig auf ein neues Tief bei 0,165 CAD. Das Unternehmen notierte damit erstmals unter seinem aktuellen Cash-Bestand von derzeit rund 6 Mio. CAD. Bei solchen Bewertungen könnte man vermuten, dass der Boden erreicht ist.

  • The Facility in Point Arena will supply the market with THC based finished goods

    VANCOUVER, British Columbia, Sept. 23, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) -- Chemesis International Inc. (CSE: CSI) (OTC: CADMF) (FRA: CWAA) (the “Company” or “Chemesis”) announces its subsidiary GSRX Industries Inc. (“GSRX”) (OTCQB: GSRX) has received state-wide manufacturing and distribution licenses for its Facility (“Facility”) in Point Arena, California. The Facility in Northern California will allow Chemesis to supply dispensaries with high-quality finished goods.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung