300x60 Goldinvest Banner

Cronos Group

  • Auch Branchenführer Canopy Growth (TSX WEED / WKN A140QA) konnte sich dem Abwärtstrend der Cannabis-Branche dieses Jahr nicht entziehen. Die Aktie hat mittlerweile allein in den vergangenen sechs Monaten rund 50% an Wert eingebüßt. Bei den Analysten von Piper Jaffray allerdings glaubt man, dass das Unternehmen – und geduldige Aktionäre – den Gegenwind, der derzeit vorherrscht, überstehen wird.

  • Es sieht nicht so aus, als würde der Verkaufsdruck bei Aurora Cannabis (WKN A12GS7 / NYSE ACB) so schnell nachlassen. Die Aktie notiert derzeit bei 5,57 USD und damit hat sie seit dem Hoch aus diesem März bald fast die Hälfte an Wert verloren. Fast die gesamten Gewinne des Jahres bisher sind dahingeschmolzen.

  • Der kanadische Cannabis-Produzent Cronos Group (WKN A2DMQY) hat überraschend einen Gewinn für das zweite Quartal gemeldet, während sich der Umsatz verdreifachte.

  • Imperial Brands (WKN 903000) gehört zu den Größen im Tabak- und Zigarettengeschäft. In Deutschland kennt man die Marken Davidoff, Gauloises, West, Ernte 23 oder auch Reval und Peter Stuyvesant. Dass sich dieser britische Tabakriese auch nach anderen Umsatzquellen umschaut, dürfte wenig erstaunen. Doch der neueste Deal der Briten lässt zumindest aufhorchen.

  • Trotz der anhaltenden regulatorischen Unsicherheiten, wollen zwei der größten kanadischen Cannabisgesellschaften noch dieses Jahr einen Fuß in den US-amerikanischen Markt für Hanf basierte Produkte stellen, berichtet Investing News Network.

  • Bis einschließlich übermorgen, 31. Mai, werden voraussichtlich weit mehr als 100 Unternehmen aus dem Cannabissektor ihre Quartalszahlen veröffentlichen. Wir haben für unsere Leser schon mal ein paar wichtige Ergebnisse der größeren Player herausgesucht und wollen in Kürze weitere Ergebnisse nachliefern.

  • Der 3,4 Milliarden USD schwere M&A Deal zwischen dem Marktführer Canopy Growth (NYSE: CGC, TSX: WEED) und der in den 20 US-Staaten tätigen Acreage Holdings (CSE: ACGR.U, OTCQX: ACRGF) bewegt weiter die gesamte Cannabisbranche. Durch die kreative Idee einer Kaufoption für Acerage im Falle einer vollständigen Legalisierung von Cannabis in den USA hat Canopy möglicherweise ein generelles Rezept für den Einstieg von kapitalstarken kanadischen Cannabisunternehmen auf dem US-Markt geschaffen. Fieberhaft werden mögliche ähnliche Deals diskutiert.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung