300x60 Goldinvest Banner
4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 4.50 (1 Bewertung)

Cannabisproduzent Aphria (TSX APHA / WKN A12HM0) hat für sein erstes Fiskalquartal, das am 31. August endete, einen Umsatzanstieg von 849% gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 126,1 Mio. CAD gemeldet. Allerdings ging der Umsatz im Vergleich zum direkt vorangegangenen Quartal um 2% zurück. Cannabis, das für den Verzehr als Genussmittel verkauft wurde, hatte demnach einen Anteil von 20 Mio. Dollar am Gesamtumsatz des Quartals. Das ist ein Anstieg zum vorangegangenen Zeitraum von 8%.

Den Nettogewinn des ersten Geschäftsquartals bezifferte Aphria mit 16,4 Mio. CAD. Wie das Unternehmen zudem mitteilte, verfügte man zum Ende des Quartals über liquide Mittel von insgesamt 464,3 Mio. CAD, die man einsetzen will, um das geplante Wachstum in Kanada und international zu finanzieren.

Laut dem Unternehmen ist man mit dem zweiten rentablen Quartal in Folge auf dem besten Wege, um die Prognose für das Fiskaljahr 2020 zu erfüllen. Direkt nach Bekanntgabe der Zahlen ging es für Aphria zunächst um gut 15% nach oben. Am gestrigen Mittwoch allerdings gab das Papier bereits wieder 10% ab.

Die Aphria-Aktie hat in den vergangenen 12 Monaten – wie so viele Aktien im Cannabis-Sektor – erheblich an Wert verloren. Zuletzt wurde das Papier durch die Meldung belastet, dass Aleafia nicht länger Marihuana von Aphria beziehen werde, da das Unternehmen nicht in der Lage gewesen sei, die Liefervereinbarungen zu erfüllen.

Aphria meldete zudem, dass der durchschnittliche Verkaufspreis von Medizinalcannabis im Einzelhandel im Berichtsquartal von 7,66 auf 7,56 Dollar pro Gramm zurückging. Der durchschnittliche Verkaufspreis für Marihuana als Genussmittel stieg hingegen vor Besteuerung von 5,73 auf 6,02 Dollar pro Gramm.

Der Konzern bekräftigte anlässlich der Veröffentlichung der Quartalszahlen seine Prognose für das Gesamtjahr 2020, in dem der Nettoumsatz zwischen 650 und 700 Mio. CAD liegen soll. Aphria erklärte zudem, dass das bereinigte EBITDA im Geschäftsjahr 2020 88 bis 95 Mio. CAD betragen soll.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/cannabisstocks/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

 

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Isracann Biosciences: Der Weg voran wird nochmal k

Isracann Biosciences (CSE IPOT / WKN A2PT0E) konzentriert sich darauf, so schnell wie möglich die geplanten Cannabis-Einrichtungen in Israel zu errichten, mit deren Produkten

Centurion Minerals strebt ins CBD-Destillatgeschäf

Dem Namen nach haftet das argentinische Gipsgeschäft Centurion Minerals (CSE: CTN; FRA: XJCB) immer noch an, aber schon seit Längerem orientiert sich das Unternehmen neu in Ri

Isracann plant für die Zukunft in Europa

Die in Israel tätige Isracann Biosciences (CSE IPOT / WKN A2PT0E) plant, zu einem der führenden, kostengünstigen Produzenten medizinischen Marihuanas von hoher Qualität zu wer

CANNABIS-STOCKS Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

CANNABIS-STOCKS Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Unsere Partnerseite: Goldinvest.de

Gi BannerBig

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung