300x60 Goldinvest Banner
4 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 4.00 (1 Bewertung)

Die kanadische Cannabis-Gesellschaft CuraLeaf Holdings (CSE CURA / WKN A2N8GY) konnte sich dem Abwärtstrend im Marihuana-Markt am gestrigen Mittwoch widersetzen, nachdem das Unternehmen Umsätze von 55,1 Mio. USD für das zweite Quartal meldete.

Der so genannte MSO (Multi State Operator) beschloss den Handel an der kanadischen CSE mit 9,01 CAD, was einen Kursanstieg von 6% darstellte. Damit reagierten die Anleger auf den 35%igen Umsatzanstieg im Vergleich zum ersten Quartal, als CuraLeaf noch Umsätze von 40,7 Mio. Dollar erzielte.

Das Unternehmen erklärte den Umsatzanstieg mit der erfolgreichen Ausweitung der Geschäftsaktivitäten und wies auch auf die verbesserten operativen Margen hin. CuraLeaf hat seine Expansion in den USA mit teuren, geplanten Akquisitionen in wichtigen US-Bundesstaaten fortgesetzt.

CuraLeaf CEO Joseph Lusardi erklärte, dass sein Unternehmen nach Abschluss der Übernahme der in Illinois ansässigen GR Companies (Grassroots) und der Marke Select (Cannabis-Genussmittelprodukte) insgesamt in 19 US-Bundesstaaten aktiv sein werde. Der Konzern hatte die Grassroots-Übernahme, die man sich 875 Mio. USD kosten lässt, im vergangenen Monat angekündigt.

Laut CuraLeaf wird man nach Abschluss der Akquisition die nach Umsatz größte Cannabis-Gesellschaft der Welt sein. Aus dem Unternehmen hieß es zudem, dass man für das Fiskaljahr 2020 mit pro forma Umsätzen von mehr als 1 Mrd. USD rechne.

Allerdings stiegen nicht nur der Umsatz von CuraLeaf, sondern auch die Verluste. Diese erreichten im zweiten Quartal 24,4 Mio. Dollar, was einen Anstieg von 281% im Vergleich zum zweiten Quartal 2018 bedeutet. CuraLeaf führte das auf Akquisitionskosten und eine Abschreibung in Höhe von 5,8 Mio. USD zurück.

Curaleaf-CFO Neil Davidson erklärte gegenüber Investoren, dass sich das Unternehmen mit seinen Expansionsplänen auf wichtige US-Bundesstaaten wie Arizona, Florida, New Jersey und New York konzentriere, wo sich Medizinalcannabis-Programme und Diskussionen über die Legalisierung von Marihuana als Genussmittel schnell entwickeln würden.

Der größte Markt des Unternehmens ist allerdings nach wie vor Massachusetts. Dort gewinnt CuraLeaf rund 39.000 Pfund an Marihuana-Blüten. Allerdings war auch Florida ein Wachstumsmarkt für das Unternehmen. Dort verfügt CuraLeaf über 25 Geschäfte und jüngste Arbeiten an seinen Anlagen in dem allgemein als wichtigem Marihuana-Markt betrachteten Staat sollen es CuraLeaf erlauben, in absehbarer Zeit fast 100.000 Pfund Marihuana-Blüten pro Jahr zu erzeugen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/cannabisstocks/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/hanfaktien/

 

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Abstimmung zur Marihuana-Legalisierung im US-Kongr

Ein wichtiges Komitee des US-Kongresses wird einem Forbes-Bericht zufolge diese Woche eine historische Abstimmung über die Aufhebung des Verbots von Marihuana auf Bundesebene

Experten-Team soll Anlagenbau von Isracann Bioscie

Isracann Biosciences Inc. (CSE IPOT / WKN A2PT0E) arbeitet hart daran, schnell zu einem der führenden Cannabis-Produzenten Israels zu werden – mit dem Ziel, die zukünftigen Pr

GW Pharmaceuticals: Epidiolex-Umsatz steigt weiter

GW Pharmaceuticals (WKN A1T980) hat die Erwartungen der Analysten an das dritte Quartal übertroffen. Die Umsätze mit dem wichtigsten Produkt des Unternehmens, Epidiolex, fiele

CANNABIS-STOCKS Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

CANNABIS-STOCKS Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Unsere Partnerseite: Goldinvest.de

Gi BannerBig

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung