300x60 Goldinvest Banner
4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 4.50 (1 Bewertung)

Der Cannabis-Platzhirsch Canopy Growth (TSX WEED / WKN A140QA) hat zuletzt öfter die Erwartungen verfehlt. Gestern allerdings geschah das mehr als deutlich!

Die nach Marktkapitalisierung größte Marihuana-Gesellschaft der Welt meldete nämlich für ihr erstes Geschäftsquartal einen Nettoverlust von 1,28 Mrd. CAD oder 3,70 CAD pro Aktie. Im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres hatte Canopy „nur“ 91 Mio. CAD bzw. 40 Cents pro Aktie Verlust gemacht. Der Verlust kam in dieser Größe vor allem zustande, da man Warrants aus der Beteiligung von Constellation Brands an dem Unternehmen ablöste.

Der Umsatz des ersten Quartals stieg allerdings von 25,9 Mio. CAD auf 90,5 Mio. CAD. Davon, so Canopy, stammten 50,4 Mio. CAD aus dem Geschäft mit Cannabis als Genussmittel im B2B-Bereich, 10,6 Mio. CAD aus dem Endkundengeschäft im Bereich Cannabis als Genussmittel und 13,1 Mio. CAD aus dem Verkauf von Medizinalcannabis. Hinzu kamen 10,5 Mio. CAD an internationalen Cannabis-Umsätzen.

Analysten hatten im Vorfeld bereinigte Verluste von 0,38 CAD bei Umsätzen von 111,9 Mio. CAD erwartet. Canopy gab allerdings keine Zahlen zum bereinigten Gewinn pro Aktie bekannt.

Das Unternehmen erklärte aber, dass man im ersten Quartal mehr als zehn Tonnen Marihuana verkauft habe, was einen Anstieg von 13% im Vergleich zum vorangegangenen Quartal bedeutete. Die Ernte des ersten Fiskalquartals fiel mit 41 Tonnen um 183% höher aus.

Für das zweite Quartal erwarten Experten von Canopy bislang einen Verlust von 36 kanadischen Cents pro Aktie bei Umsätzen von 145,1 Mio. CAD.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/cannabisstocks/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/hanfaktien/

 

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Centurion Minerals wechselt ins CBD-Öl Geschäft

Centurion Minerals Ltd. (TSXV: CTN; FRA: XJCB) wechselt in die Cannabis-CBD-Öl-Branche. Centurion will die uruguayische Unternehmensgruppe „CannaEden“ gegen Ausgabe von 10 Mio

Analysten senken Kursziele für Hexo

Wie die kanadische Zeitung Globe and Mail berichtet, haben die Analysten von MKM Partners ihr Rating für die Aktien der Cannabis-Gesellschaft Hexo (WKN A2N455) von „kaufen“ au

Bank of Montreal hebt Canopy-Kursziel drastisch an

Um knapp 11% schossen gestern die Aktien der Cannabis-Gesellschaft Canopy Growth (WKN A140QA / TSX WEED) nach oben, nachdem die Bank of Montreal überraschend das Kursziel von

CANNABIS-STOCKS Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

CANNABIS-STOCKS Newsletter

Wir haben in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Unsere Partnerseite: Goldinvest.de

Gi BannerBig

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung