CannabisHeader4

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Immer weiter: Cannabis- und Pilzextraktionsgesellschaft Pure Extracts Technologies (WKN A2QJAJ / CSE PULL) treibt den Einstieg in den Markt für psychedelische Medizin voran. Jetzt legte das Unternehmen den Fahrplan vor, wie es in den nächsten gut acht Monaten weitergehen soll.

In Zusammenarbeit mit dem renommierten Toronto Institute of Pharmaceutical Technology (TIPT) wurde die detaillierte Planung für eine Studie zur Formulierung und Herstellung von oralen Tabletten, Kapseln sowie eines Nasengels auf Psilocybin-Basis abgeschlossen. Geleitet wird die Studie von Dr. Alexander MacGregor, Dekan der Fakultät, angesehener Professor für Biopharmazeutik und derzeit Präsident des TIPT.

Pure Extracts Technologies legt darin genau nieder, welche Meilensteine die Studie erreichen soll – von der Beschaffung und dem Einkauf medizinischer Inhaltsstoffe, Hilfsstoffe und Verpackungsmaterialien über die Rohstoffprüfung sowie Formulierungs- und Herstellungsprozessentwicklung und Stabilitätsprüfung bis zur Herstellung klinischer Chargen,  Qualitätskontrolltests zur Wirkstofffreisetzung und dem Versand der klinischen Chargen an die CRO (Contract Research Organization).

Die Studie konzentriert sich auf Formulierung, Herstellung und klinische Bioverfügbarkeitstests zu schnell wirkenden Psilocybin-Darreichungsformen, die zukünftig in klinischen Wirksamkeitstests sowohl von Pure Extracts selbst als auch von deren Kunden in der Pharmazie genutzt werden könnten.

Wie Pure Extracts-CEO Ben Nikolaevsky erläutert, nutzt man so schon einmal die Zeit, die ohnehin vergeht, bis das Unternehmen die angestrebte Dealer’s Licence (Wir berichteten.) erhält. Dadurch werde man auf den Schritt in den Sektor der Psychedelika gut vorbereitet sein und bereits über fortgeschrittene Kenntnisse über Psilocybin und damit verbundene, neuartige Verabreichungsmechanismen erlangen, so Nikolaevsky.

Uns gefällt die methodische und systematische Vorgehensweise des Unternehmens sehr gut und wir sind schon gespannt, auf die Fortschritte, die Pure Extracts im Bereich der psychedelischen Medizin dieses Jahr erzielen kann. Gleichzeitig hat das Unternehmen auch die Extraktion im Bereich Cannabis / CBD sowie bei funktionalen Pilzen als weitere Standbeine, was die Gesellschaft unserer Ansicht nach einzigartig macht. Natürlich handelt es sich bei Pure Extracts um eine hoch riskante Spekulation, die Chancen sind, glauben wir, aber ebenfalls hoch.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pure Extracts Technologies halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Pure Extracts Technologies) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Pure Extracts Technologies entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Pure Extracts Technologies profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.