4.50 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Kann die nächste Generation von Redox-Flow-Batterien dank leistungsfähiger Elektrolyte und kompaktem Design die schmutzigen Dieselmotoren in der Schifffahrt ablösen und helfen, die Klimaziele der Branche zu erreichen?

Das ist jedenfalls die Aufgabe, die sich VanadiumCorp Resource Inc. (TSXV: VRB; FRA: NWN) zusammen mit seinen europäischen Partnern gestellt haben. Denn VanadiumCorp. hat soeben eine Absichtserklärung  für eine dreiseitige Partnerschaft mit Conoship International Projects BV aus den Niederlanden und der Vega Reederei and Partners GmbH aus Deutschland bekannt gegeben. Die drei Partner wollen die Vanadium-Redox-Flow-Batterie-Technologie ("VRFB-Batterie") der nächsten Generation und Elektrolyttechnologien mit hoher Energiedichte für Schiffsantriebsanwendungen kommerziell entwickeln.

Die am 23. Dezember 2020 unterzeichnete Absichtserklärung skizziert eine trilaterale Partnerschaft, für die eigens eine neue Gesellschaft in Form eines Special Purpose Vehicle Gesellschaft („SPV“) gegründet werden soll. Die SPV kombiniert die etablierte Expertise von CONOSHIP und VEGA in der Schifffahrtsindustrie mit den technischen Innovationen von VanadiumCorp in vier wichtigen Punkten:

Erstens soll das SPV wird einen Redox-Flow-Batterie-Stack der nächsten Generation entwickeln, der auf bahnbrechenden Vanadium-Elektrolyten mit hoher Energiedichte basiert und speziell für Schiffsantriebsanwendungen zugeschnitten ist. Zweitens wird VanadiumCorp neue Flow-Batterie-Designs und eine Elektrolytformulierung mit hoher Energiedichte beisteuern sowie die Forschung und Entwicklung leiten und sein Netzwerk von Produktionspartnern zur Verfügung stellen. Drittens steuert CONOSHIP die Konstruktion für die Schiffstechnik bei, um die kompaktere Redox-Flow-Batterie in die Antriebssysteme von Schiffen zu integrieren. Die deutsche VEGA wird, viertens, die Projektfinanzierung arrangieren, Fachwissen zum Flottenbetrieb beisteuern und Feldtests des Prototyps der Schiffsbatterie durchführen.

Das SPV setzt auf die Zukunft emissionsfreier Schifffahrtsmärkte mit Redox-Flow-Batterien der nächsten Generation. Wichtige Fortschritte hinsichtlich der Energiedichte stammen aus der Forschungs- und Entwicklungskooperation von VanadiumCorp mit CENELEST, einer deutsch-australischen Allianz von Wissenschaftlern des Fraunhofer ICT (Institut für Chemische Technologie) und der University of New South Wales (UNSW) im Bereich Redox-Flow-Batteriesysteme.

Adriaan Bakker, CEO von VanadiumCorp kommentierte die neue Partnerschaft so: „Die Reduzierung von Treibhausgasen stellt die Schifffahrtsindustrie vor besondere Herausforderungen. Das Klimaziel der Branche für 2050, die Treibhausgasemissionen gegenüber 2008 zu halbieren, kann nur durch den beschleunigten Bau von Null-Emissions-Schiffen und neuartigen Lösungen erreicht werden.“

VanadiumCorp geht davon aus, dass endgültige Vereinbarungen zur geplanten SPV-Gesellschaft innerhalb des ersten Quartals 2021 getroffen werden können. VanadiumCorp wird die Hauptkomponenten des VRFB-Systems beisteuern: Diese bestehen aus einem Batterie-Stack mit geeigneter Leistungsgröße verbunden mit einer optimierten Elektrolytformulierung mit günstiger Energiedichte. VanadiumCorp wird dabei seine kompetenten Partner bei der Elektrolytproduktion, der VRFB-Batterieherstellung und der Forschung und Entwicklung einbeziehen.

Bei Erfolg könnte die neue Batterietechnologie zur Dekarbonisierung von Schifffahrtsrouten und Schiffsbewegungen im Hafen beitragen. Das Design der VRFB-Batterie der nächsten Generation und der neue Hochenergie-Elektrolyt lösen insbesondere die Herausforderung der hohen Energiedichte, die für Schiffsmotoren erforderlich ist. Die bessere Energiedichte ermöglicht ein Batteriedesign, das auf große Leistungsfähigkeit skaliert werden kann, ohne Abwärme zu produzieren. Die Energiespeicherung der neuen Generation von Redox-Flow Batterien soll zudem die für Lithium-Ionen Batterien typische Betriebszeit von 4-8 Stunden erheblich übersteigen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Vanadiumcorp Resource halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Vanadiumcorp Resource nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.