4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Wenn es um das Klima geht, spricht heute jeder von "Net Zero“, also „Netto-Null". Die Industrie für die Behandlung von Industrieabwässern geht noch einen Schritt weiter: "Net Positive Water" gilt jetzt als Maßstab. Ähnlich wie bei modernen Katalysatoren, die heute saubere Luft ausstoßen als hineingelangt, sollen neueste Technologien es ermöglichen, dass Industrieanlagen, einschließlich Bergbauunternehmen, mehr sauberes Wasser zu produzieren als sie verbrauchen.

Die Herausforderung wird zunehmend als ESG-Thema par excellence anerkannt und stößt bei institutionellen Anlegern auf wachsendes Interesse. Unter anderem betreibt Fidelity einen speziellen Fonds für nachhaltige Abwasserbehandlung (Fidelity Sustainable Water & Waste Fund). Allein in diesem Sommer gingen zwei Wasseraufbereitungsspezialisten in Europa an die Börse: Die niederländische NX Filtration N.V. (NXFIL; NL0015000D50NX) und die dänische Aquaporin A/S (AQP; DK0061555109). NX Filtration hat rund 190 Mio. EUR an frischem Kapital aufgenommen. Der Börsenwert liegt derzeit bei 745 Mio. EUR. Der Börsengang von Aquaporin fiel etwas kleiner aus. Das Unternehmen nahm 33 Mio. EUR an frischem Kapital auf und wird derzeit mit einem Marktwert von rund 200 Mio. EUR gehandelt. Weder NX Filtration noch Aquaporin sind derzeit profitabel.

Über die australische Parkway Corporate Limited (ASX: PWN; FRA: 4IP; AU000000PWN8) hatten wir bereits seit einiger Zeit auf Goldinvest berichtet. Der dynamische Managing Director Bahay Oczakmak hat sich vorgenommen, Parkway zu einem industriellen Wasseraufbereitungsunternehmen auszubauen. Ende 2019 brachte er eine bahnbrechende Wasseraufbereitungstechnologie der nächsten Generation, die ursprünglich zusammen mit der Victoria University in Melbourne entwickelt wurde, in Parkway ein und wurde bei dieser Gelegenheit zum größten Aktionär des Unternehmens. In den folgenden zwei Jahren der Umstrukturierung und Refinanzierung ist Parkway nun vollständig finanziert und komplett neu positioniert, um die Chancen in diesem Sektor zu nutzen. Technologisch gesehen wird Parkway voraussichtlich auf Augenhöhe mit anderen neuen Marktteilnehmern spielen, wie z. B. denjenigen, die kürzlich in Europa an die Börse gegangen sind. Im Unterschied zu vielen seiner Konkurrenten konzentriert sich Parkway auf große, hochwertige Märkte, darunter die Industrie-, Energie- und Bergbaubereiche. Einen Einblick in die Absichten von Parkway gewährt die jüngste Übernahme von Mawpump. Der alteingesessene Anbieter von industriellen Pumpsystemen Mawpump ist in ganz Australien vertreten. Zu den bestehenden Kunden gehören praktisch alle großen Bergbauunternehmen im Norden Australiens. Parkway kann daher sein Angebot für das Portfolio bestehender Kunden rasch ausbauen und erweitern.

Die Bergbauindustrie steht in Bezug auf den Wasserverbrauch vor großen Herausforderungen, vor allem in den wasserarmen Teilen Australiens. Viele Altprojekte belasten dauerhaft die Finanzbilanz - von der ESG-Bilanz ganz zu schweigen. Unsere These ist, dass Parkway massiv von der notwendigen Erneuerung der Bergbauindustrie profitieren könnte: Das große Thema der Zukunft wird nicht "Netto-Null" sein, sondern die zunehmende Forderung der Investoren an den Bergbausektor, eine positive Wasserbilanz ("NET-POSITIVE-WATER") zu erreichen. Dies wird in Schlüsselregionen wie Südamerika deutlich, wo derzeit ein großer Teil des weltweiten Kupfers und Lithiums gefördert wird und die gleichzeitig zu den trockensten Regionen der Welt gehören. Das wirft die Frage auf, ob diese Ressourcen tatsächlich zu ESG-Vorteilen beitragen, wenn sie nicht mit weniger Wasserverbrauch gewonnen werden können.

Zuerst das Vertrauen der Kunden gewinnen, anstatt auf den "big bang" zu warten

Parkway vermarktet mit seinem iWPaaS™ (Akronym für "innovative Water & Wastewater Processing as a Solution") ein Portfolio von Technologien der nächsten Generation, das unter anderem vom globalen Ingenieurdienstleister und Partner Worley unterstützt wird. Die Installation eines solchen innovativen Systems erfolgt jedoch in der Regel im Rahmen des herkömmlichen Projektentwicklungszyklus, der in der Regel lange Vorlaufzeiten hat. Bei einer neuen Technologie ist diese Vorlaufzeit sogar noch länger. Obwohl die Parkway-Technologien potenziellen Kunden eine beträchtliche Investitionsrendite versprechen, werden die potenziellen Kunden gründlich prüfen und gegebenenfalls Studien in Auftrag geben, bevor sie zwei- oder dreistellige Millionenbeträge locker machen.

Bild1

Abbildung 1: Zusammenfassung des Investitionsfalles aus der jüngsten Präsentation von Parkway.

In einer solchen Situation würden sich viele börsennotierte Start-ups darauf beschränken, den "blauen Himmel" zu propagieren, nach dem Motto: Was wäre, wenn die großen Bergwerke A, B oder noch lokaler .... K+S morgen ein solches System installieren würde? Natürlich würden solche großen Namen den Markt für die Technologie schlagartig validieren und wahrscheinlich langfristig erhebliche Lizenzeinnahmen generieren. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen zwölf Monaten durch zwei Akquisitionen und die gezielte Einstellung hochqualifizierter Mitarbeiter als "integrierter Anbieter für alle Aspekte des industriellen Abwassermanagements" positioniert. Das Kalkül besteht darin, durch kontinuierliches Geschäft mit Produkten und Dienstleistungen das Vertrauen der Kunden in die konventionelle Wasseraufbereitung zu gewinnen, so dass sie schließlich die komplexere High-Tech-Lösung von Parkway von einem etablierten Lösungsanbieter unterstützen werden.

Parkway hat im Februar dieses Jahres in einer stark überzeichneten Kapitalerhöhung zu einem Kurs von 0,018 AUD mehr als 5 Mio. AUD für sein Wachstumsprogramm eingeworben. Nach dem Quartalsbericht zum Ende des zweiten Halbjahres verfügte Parkway noch über 7,5 Mio. AUD in bar. Der aktuelle Marktwert beträgt rund 30 Mio. AUD bei einem Aktienkurs von 0,014 AUD. Wir empfehlen die umfangreiche neue Präsentation des Unternehmens:

Presentation092021

 

Weitere Informationen über die jüngste Übernahme finden Sie in der folgenden Meldung:

Acquisition of Mawpump Pty Ltd. ---> hier

 

Weitere Links zu den kürzlich in Europa notierten Wassertechnologieunternehmen sind unter anderem:

NX Filtration: ---> Webseite

Aquaporin: ---> Webseite
(Prospectus and offer details ---> hier)

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Parkway Minerals halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher dürfte es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen Parkway Minerals und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, da dieser Vertrag beinhaltet, dass Parkway Minerals die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu Parkway Minerals entgeltlich entlohnt.

 

Weitere Nachrichten

Parkway Corporate: Neue Broschüre der Pa...
Parkway Corporate: Neue Broschüre der Pa... Es muss nicht immer eine Pressemitteilung sein. Auch eine einfache Unternehmensbroschüre kann - wenn sie gut gemacht ist - ti... 811 views Tue, 09 Nov 2021, 06:05:48