0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Es deutet sich an, dass Matador Minings (WKN A2DKV4 / ASX MZZ) Cape Ray-Projekt im kanadischen Neufundland größer ist als bislang gedacht. Denn gleich die ersten Diamantkernbohrungen dieses Jahres im Umfeld der Lagerstätte Window Glass Hill Granite (WGHG) stießen auf bis zu 36 g/t Gold – außerhalb der bestehenden Ressource!

Hinzu kommt, dass von Matador durchgeführte Schneckenbohrungen, mit denen man lohnenswerte Ziele für tiefere Bohrungen unterhalb einer Abdeckschicht identifizieren will, am Ende des Bohrlochs Gehalte von bis 2,4 g/t Gold nachwiesen. Damit konnte das Unternehmen in zuvor nicht untersuchten Gebieten von WGHG besonders vielversprechende Bohrziele generieren. Matador ist zuversichtlich, dass dies darauf hindeutet, dass in den noch nicht erbohrten Bereichen Goldmineralisierung weitverbreitet ist.

Die Highlights der bisher präsentierten Ergebnisse, die Resultate weitere 20 Bohrlöcher auf WGHG stehen noch aus, sind:

- 8 Meter mit 5,1 g/t ab 62 Meter, inkl. 1 Meter mit 36,2 g/t (CRD212);
- 22 Meter mit 1,2 g/t ab 91 Meter, inkl. 1 Meter mit 5,0 g/t (CRD212);
- 4 Meter mit 3,6 g/t ab 74 Meter, inkl. 1 Meter mit 5,2 g/t (CRD210);
- 6 Meter mit 2,2 g/t, inkl. 1 Meter mit 9,7 g/t ab 351 Meter (CRD187); und
-3,4 Meter mit 3,6 g/t, inkl. 1 Meter mit 8,8 g/t ab 141,6 Meter (CRD188).

Auch die Ergebnisse weiterer 330 Schneckenbohrungen werden noch aus dem Labor erwartet.

Matador Minings Executive Chairman Ian Murray fühlte sich verständlicherweise durch diese starken Ergebnisse von WGHG bestärkt. Diese ersten Bohrungen, die auf Ausdehnungen der bestehenden Window Glass Hill-Ressources abzielten, hätten den Bereich der goldhaltigen Vererzung ausgeweitet und damit Potenzial auf einen weiteren Anstieg der Ressourcen eröffnet! (Insgesamt verfügt das Cape Ray-Projekt bereits über Ressourcen von rund 840.000 Unzen Gold bei durchschnittlich ca. 2 g/t Gold.)

Herr Murray wies zudem darauf hin, dass die meisten Bohrungen in weniger als 100 Meter Tiefe auf Gold gestoßen seien, was ein positiver Hinweis darauf sei, dass es sich wie erwartet um ein Tagebaugoldprojekt handeln dürfte. Für Matadors Executive Chairman sind allerdings die Ergebnisse der Schneckenbohrungen langfristig fast noch bedeutender, da sie darauf hindeuten würden, dass der gesamte Window Glass Hill Granite ein wesentlich größeres Goldsystem darstellt als bislang gedacht.

Und der Großteil des Systems ist in der Vergangenheit nicht untersucht worden, unter anderem wahrscheinlich wegen der dünnen Schicht aus Moränenablagerungen. Matador aber verfügt über die nötigen Mittel, um erfolgreich auch unter diese Abdeckschicht zu testen, was zu einem besseren Verständnis der Geologie führt und es erlaubt, schnell, spannende neue Ziele zu generieren!

Hinzu kommt, dass Matador mittlerweile mit fünf Bohrgeräten, davon zwei Diamantkernbohrer und drei Schneckenbohrern aktiv ist. Und nachdem man jetzt die ersten Bohrergebnisse aus dem Labor zurückerhalten hat, gibt sich Herr Murray zuversichtlich, dass die News in der nächsten Zeit stetig fließen werden.

Vorstoß in neue Weiten

Die Strategie der Schneckenbohrungen ist zudem entscheidend für den Teil des Explorationsprogramm des Unternehmens, der sich auf bislang nicht oder nur wenig untersuchte Gebiete konzentriert, da diese Geräte sehr mobil sind und durch bis zu zehn Meter Deckschicht bohren können. Was es erlaubt, die nötigen Proben für die Multielementanalyse zu gewinnen. Diese Vorgehensweise ermöglicht es Matador, große Gebiete schnell und kosteneffizient zu testen, die über wenige Aufbisse und keine historischen Bohrungen verfügen. Matador wird sich jetzt verstärkt darauf konzentrieren, diese so genannten „greenfields“ Ziele zu untersuchen.

Fazit: Es hat gedauert, bis die ersten Diamantkernbohrergebnisse aus Neufundland eingetroffen sind, aber das lange Warten hat sich unserer Ansicht nach gelohnt. Die Goldgehalte sind hoch und es deutet sich an, dass auf Cape Ray ein kostengünstigerer Tagebau möglich ist. Gleichzeitig wurde noch einmal verdeutlicht, dass enormes Potenzial besteht, die bereits bekannten Ressourcen erheblich auszuweiten. Wir bleiben dabei, für uns ist und bleibt Matador Mining eine extrem aussichtsreiche Goldgesellschaft – auch wenn selbstverständliche nach wie vor die üblichen Risiken der Explorationsbranche bestehen.

Newsletter

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Matador Mining halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Matador Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Matador Mining entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Matador Mining profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Weitere Nachrichten

Matador Mining: Erweiterungsbohrungen du...
Matador Mining: Erweiterungsbohrungen du... Erweiterungsbohrungen, die Matador Mining Ltd. (ASX: MZZ, FSE: MA3) auf dem Granite-Margin-Ziel, einem Teilbereich der Window... 218 views Tue, 30 Nov 2021, 08:22:31
Matador Mining: Neues Winterbohrprogramm...
Matador Mining: Neues Winterbohrprogramm... Die Sommersaison auf dem Cape-Ray-Goldprojekts in Neufundland ist vorbei und die geplanten Arbeiten sind fast alle abgeschlos... 266 views Thu, 18 Nov 2021, 10:43:34
Matador Mining: Im Vergleich zur Konkurr...
Matador Mining: Im Vergleich zur Konkurr... Ein interessanter Branchenvergleich zeigt, dass Matador Mining Ltd. (ASX: MZZ, FSE: MA3) und das Cape-Ray-Goldprojekt in Neuf... 370 views Fri, 12 Nov 2021, 11:14:10
Matador Mining: Stapelweise Gold nahe de...
Matador Mining: Stapelweise Gold nahe de... Auf direkt unterhalb der Oberfläche verlaufende Goldvorkommen, die sich regelrecht übereinander stapeln, ist Matador Mining L... 122 views Tue, 12 Oct 2021, 12:17:01
Interview Matador Mining: Beeindruckende...
Interview Matador Mining: Beeindruckende... Matador Mining (WKN A2DKV4 / ASX MZZ) erzielt im Rahmen des 45.000 Meter umfassenden Bohrprogramms auf der Cape Ray-Scherzone... 236 views Wed, 29 Sep 2021, 07:14:18
Matodor Minings starke Bohrergebnisse er...
Matodor Minings starke Bohrergebnisse er... Nicht nur Börsenstar New Found Gold kann mit spektakulären Goldfunden aus Neufundland aufwarten, auch die australische Matado... 582 views Tue, 21 Sep 2021, 08:22:28
Matador Mining: Schon Testbohrungen lief...
Matador Mining: Schon Testbohrungen lief... Matador Mining (WKN A2DKV4 / ASX MZZ) erkundet im derzeit heißesten Spot für Goldexploration, Neufundland, das riesige Cape R... 763 views Tue, 07 Sep 2021, 08:18:37
Matador Mining: Kanadischer Fonds baut B...
Matador Mining: Kanadischer Fonds baut B... Über den Sommer war es etwas ruhiger geworden um unseren Neufundland-Goldexplorer Matador Mining (WKN A2DKV4 / ASX MZZ) – bis... 554 views Mon, 30 Aug 2021, 07:58:50
Matador Mining erhöht die Schlagzahl in ...
Matador Mining erhöht die Schlagzahl in ... In den letzten Wochen war es etwas ruhig um den australischen Goldexplorer Matador Mining (WKN A2DKV4 / ASX MZZ), der das äuß... 658 views Wed, 11 Aug 2021, 07:03:01
Matador Mining: Günstige Chance im Neufu...
Matador Mining: Günstige Chance im Neufu... Die Analysten von Shaw and Partners haben vor Kurzem ihre Einschätzung zur Aktie der australischen Goldgesellschaft Matador M... 685 views Wed, 04 Aug 2021, 10:53:14