Durch die Beschichtung des Anodenmaterials von Li-Ionen-Batterien mit hochreinem Aluminiumoxid lässt sich die Batterieleistung verbessern. Deshalb könnte sich das Coating von sphärischem Anoden-Batteriegraphit als eine zukünftige Schlüsseltechnologie erweisen. Die Branchenbeobachter von Benchmark Mineral Intelligence progostizieren einen steilen Anstieg der Nachfrage von beschichtetem Batteriegraphit um 30 % pro Jahr. Die Preise liegen, abhängig von der Qualität, zwischen 6.000 bis 10.000 USD pro Tonne Batteriegraphit, was für eine erhebliche zusätzliche Wertschöpfung gegenüber gewöhnlichem Batteriegraphit darstellt.

Nach Einschätzung des für die Metallurgie zuständigen Managers hat FYI Resources Ltd (ASX:FYI; FRA:SDL) seine Ziele beim neuerlichen Testlauf seiner HPA-Pilotanlage „problemlos erreicht“. Am heutigen Morgen (australischer Zeit) seien die Tests erfolgreich abgeschlossen worden, teilt das Unternehmen mit.

 

Kein geringerer als der Westaustralische Minister für Bergbau und Erdöl und Energie Bill Johnston hat diese Woche die Pilotanlage von FYI Resources Ltd (ASX:FYI; FSE:SDL) nahe Perth besucht. Als Vertreter von Alcoa Australia war Eugenio Azevedo, Vizepräsident für Raffinierungstechnik und Fertigung, mit von der Partie. Beim dem Phototermin (siehe Abbildung 1) konnten sich die Besucher überzeugen, dass die Pilotanlage nach Plan arbeitet und die derzeitige Produktion den Erwartungen entspricht.

Die Analysten von Mac Equity Partners haben sich die Aktie des angehenden HPA-Produzenten (High Purity Alumina) FYI Resources (ASX FYI / WKN A0RDPF) angeschaut und sehen großes Potenzial für die australische Gesellschaft.

FYI Resources Ltd (ASX: FYI; FRA: SDL) und Alcoa Ltd (NYSE: AA) verlieren keine Zeit. Bereits ab der kommenden Woche starten die Partner einen weiteren vierwöchigen Produktionsversuch mit hochreinem Aluminiumoxid (HPA) in der Pilotanlage des Unternehmens in Welshpool, Westaustralien. Die Produktionsrate soll bei rund 1,0 kg pro Stunde liegen. Der Zielgehalt beträgt >99,99% Al2O3.

Die Analysten des in Perth ansässigen Brokerhauses Fosters haben für FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) ein neues Kursziel von 1,19 AUD herausgegeben. Sie fassen den Kern der Vereinbarung zwischen FYI und Alcoa bereits in ihrem Titel wie folgt zusammen: „Alcoa bietet effektiv eine Vollfinanzierung an“. Foster Stockbroking fungierte als Lead Manager bei der Platzierung von 30 Mio. FYI-Aktien zu einem Preis von 0,20 $ im Dezember 2020 im Wert von 6 Mio. $. Die FYI-Aktie schloss heute in Australien bei 0,435 AUD, was einer Bewertung von 151,9 Mio. AUD entspricht.

Lassen Sie uns folgendes Gedankenexperiment wagen: Ein Investor von FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) kehrt von einer Woche Urlaub zurück, bei dem er zur besseren Erholung bewusst Online-Diät gehalten hat. Der erste Blick auf sein Portfolio wäre ein Schock – fast 50 Prozent Verlust! Ohne die zugehörige Meldung zu lesen, müsste der Investor zu dem Schluss kommen, dass das Joint Venture mit Alcoa geplatzt ist. Dabei ist gerade das Gegenteil der Fall. Alcoa selbst hat in dankenswert klarer Sprache seine Absicht bekundet, zusammen mit FYI Resources in den Markt für hochreines Aluminiumoxid (HPA, High Purity Alumina) einsteigen zu wollen: https://investors.alcoa.com/news-releases/news-release-details/2021/Alcoa-Plans-to-Enter-High-Purity-Alumina-Market-with-Joint-Development-Project/default.aspx