0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Dass Enviroleach Technologies (WKN A2DQUC / CSE ETI) in der Lage ist Gold und Zinn (letzteres noch im Labor) aus Leiterplattenschrott zu gewinnen, hatten wir berichtet. Jetzt meldet das Unternehmen erfolgreiche Tests einer weiteren Anwendung seiner Technologie – der Rückgewinnung von Platin und Palladium aus Automobilkatalysatoren!

Die jüngste Testphase an verbrauchten Katalysatoren hatte Enviroleach bereits vor 14 Monaten, im April 2020 aufgenommen. Diese wiederum bauten auf Anfang 2019 durchgeführten Untersuchungen zur Rückgewinnung von Platin und Palladium von Katalysatoren aus sowohl Benzin- als auch Dieselfahrzeugen auf.

Sehr positive Testergebnisse

In der jetzt abgeschlossenen Testphase wurden umfangreiche Untersuchungen unter Verwendung verschiedener Varianten von EnviroLeachs patentierter und unternehmenseigener Chemie sowie Verfahren unter verschiedenen, kontrollierten Bedingungen vorgenommen. Und die Ergebnisse waren laut dem Unternehmen „sehr positiv“ mit Gewinnungsraten von in der Regel mehr als 90% des enthaltenen Platins und Palladiums – innerhalb von weniger als zwei Stunden!

Enviroleach führte die Tests gemäß Branchenstandards in seinem Labor in Burnaby, Kanada durch. Dabei wurde Material aus verbrauchten Katalysatoren zuerst vermahlen und dann auf die Ausgangsgehalte von Platin und Palladium analysiert. Danach wurden die Proben in verschiedenen Varianten von Enviroleachs Laugungsmittel unter zahlreichen, kontrollierten Testbedingungen (Temperatur, Konzentration der Reagenzien, etc. etc.) untersucht. Dabei war die Gewinnungselektrolyse die bevorzugte Methode zur Ausbringung des aufgelösten Metalls.

Das Unternehmen führte darüber hinaus umfassende Testzyklen durch, um die langfristige Nutzbarkeit des Laugungsmittels zu bestimmen und die Gesamtwirtschaftlichkeit zu schätzen. Indem man diese Test zahllose Male unter unterschiedlichen, kontrollierten Bedingungen durchführte, konnte Enviroleach die Auswirkungen bestimmen, die die Veränderung bestimmter Betriebsvariablen mit sich brachten und die Metallausbringung optimieren.

Insgesamt, so das Unternehmen, demonstrierten die Untersuchungen eine hohe Gewinnung sowohl von Platin als auch Palladium mit dem Laugungsmittel und dem patentierten Verfahren von Enviroleach. Das beste Einzelergebnis war eine Probe mit einem Ausgangsgehalt von 5.920 g/t Platin und 4.044 g/t Palladium, die eine Gewinnungsrate von über 98% bei beiden Metallen erbrachte.

Fazit: Angesichts der bisher positiven Daten plant Envirleach weitere Tests, um die Metallgewinnung und die Wirtschaftlichkeit des Verfahrens weiter zu optimieren. Wenn diese und weitere Studien abgeschlossen sind, soll eine Pilotanlage errichtet werden, in der ebenfalls umfassende Untersuchungen folgen sollen.

Nach Gold und Zinn nun also Platin und Palladium – die patentierte Enviroleach-Technologie eröffnet dem Unternehmen offenbar immer weitere Einsatzmöglichkeiten und damit potenzielle Einnahmequellen, wenn sich die positiven Ergebnisse in Zukunft bestätigen. Auch hier tritt Enviroleach in einen riesigen Markt ein, der den Experten von Allied Market Research zufolge bis 2022 ein Volumen von 183,4 Mrd. Dollar erreichen sollte. Man stelle sich nur einmal vor, Enviroleach würde sich mit seiner Recyclingtechnologie auch nur ein kleines Stück von diesem riesigen Kuchen abschneiden…

Auf jeden Fall sind wir gespannt, wie es mit den bisher entwickelten Anwendungen für die Technologie des Unternehmens weitergeht und welche neuen Anwendungsmöglichkeiten noch entdeckt werden!

Newsletter

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der EnviroLeach Technologies halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und EnviroLeach Technologies ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal EnviroLeach Technologies die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu EnviroLeach Technologies entlohnt. Dies ist ein weiterer Interessenskonflikt.

Weitere Nachrichten

Nach COVID: EnviroMetal setzt verstärkt ...
Nach COVID: EnviroMetal setzt verstärkt ... EnviroMetal Technologies (CSE: ETI; WKN A3CWQJ) kämpft nach wie vor mit den Verwerfungen, die die COVID-Pandemie in der globa... 571 views Fri, 17 Sep 2021, 05:20:16
Enviroleach: In-Situ-Technologie könnte ...
Enviroleach: In-Situ-Technologie könnte ... Wie wäre es, wenn die Gewinnung von Gold ohne den Einsatz von Cyanid und ohne das Graben von großen Löchern auskäme? Das Part... 496 views Tue, 27 Jul 2021, 08:40:11
EnviroLeach sichert sich Abnahmevertrag ...
EnviroLeach sichert sich Abnahmevertrag ... Die Technologie von EnviroLeach Technologies Inc. (CSE:ETI; FRA: 7N2) hat das Zeug, zu einem neuen Standard für die umweltfre... 519 views Tue, 06 Jul 2021, 15:50:53
EnviroMetal meldet hohe Goldgewinnungsra...
EnviroMetal meldet hohe Goldgewinnungsra... EnviroMetal Technologies Inc. (CSE: ETI; FRA: 7N2) meldet positive Ergebnisse von Testarbeiten, die das Unternehmen im Auftra... 120 views Mon, 06 Dec 2021, 14:55:01
EnviroMetal: „Dramatische Überlegenheit“...
EnviroMetal: „Dramatische Überlegenheit“... Hervorragende Neuigkeiten von EnviroMetal Technologies (CSE ETI / WKN A3CWQJ): die Cleantech-Gesellschaft meldet ein weiteres... 527 views Mon, 29 Nov 2021, 16:24:12
EnviroMetal-Technologie liefert hohe Gol...
EnviroMetal-Technologie liefert hohe Gol... Die Einführung von In-Situ-Laugung hat vor rund 40 Jahren den Uranbergbau revolutioniert. Lässt sich dieses Modell auch auf d... 305 views Mon, 22 Nov 2021, 10:19:10
Envirometal Technologies: CEO zieht Bila...
Envirometal Technologies: CEO zieht Bila... Aus Anlass der Hauptversammlung hat sich Duane Nelson, CEO von Envirometal Technologies Inc. (TSXV: ETI; FRA: 7N20), in einem... 663 views Fri, 29 Oct 2021, 09:56:05
EnviroLeach ändert seinen Namen in „Envi...
EnviroLeach ändert seinen Namen in „Envi... EnviroLeach Technologies Inc. (CSE:ETI; FRA:7N2) ändert mit Wirkung vom 5. August 2021 seinen Namen in "EnviroMetal Technolog... 283 views Sat, 31 Jul 2021, 05:46:08
Enviroleach: Durchbruch beim Zinnrecycli...
Enviroleach: Durchbruch beim Zinnrecycli... Die Vision einer Kreislaufwirtschaft ist prinzipiell auch für Zinn möglich. Das zeigen die erfolgreichen Versuche von EnviroL... 687 views Fri, 25 Jun 2021, 05:18:53