4.50 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Erweiterung der Goldzonen bietet Neubewertung: Die Hintergründe

Inflation ist in aller Munde. Zudem ist das Zinsniveau niedrig, sodass Investoren, die aus den großen Volkswirtschaften Europas oder Nordamerikas stammen, aktuell etwa 4% bis 6% pro Jahr an Kaufkraftverlust hinnehmen müssen. Eine über einen längeren Zeitraum bewährte Strategie zum Vermögensschutz ist die Investition in Sachwerte wie Aktien, Immobilien oder Edelmetalle. Neben dem physischen Investment in Gold bieten sich auch Goldaktien an. Mit diesen kann in der Regel der Edelmetallpreisanstieg gehebelt werden. Dieser Zusammenhang gilt insbesondere bei Explorationsgesellschaften. Steigende Goldpreise und eine anstehende Ressourcenschätzung sind daher ein guter Grund, einen näheren Blick auf Desert Gold Ventures zu werfen. Die Gesellschaft könnte sich in Zukunft zu einem begehrten Übernahmekandidaten entwickeln.

Gold - Das große Bild

Gold gehörte 2020 zu Assetklassen mit der besten Performance und erreichte Anfang August 2020 mit 2.067 USD einen historischen Höchststand. In den letzten zwölf Monaten bewegte sich der Preis des Edelmetalls zwischen rund 1.685 USD und 1.950 USD auf einem niedrigeren Niveau mit merklicher Volatilität.

Bei einem aktuellen Kurs von rund 1.860 USD je Unze nimmt das Edelmetall nun die 1.900 USD-Marke und die Verlaufshochs der letzten 12 Monaten ins Visier. Das Niedrigzinsumfeld, eine steigende Inflation, die Nachfrage als Krisenwährung, ein starker US-Dollar sowie die physische Nachfrage nach Gold für die Schmuckherstellung oder als Industriemetall sprechen für ein mittelfristig höheres Kursniveau.

Goldpreis

Das Niedrigzinsumfeld, eine steigende Inflation und die Nachfrage als Krisenwährung sprechen für einen steigenden Goldpreis.

gold explorer analysis

Desert Gold widmet sich seit vielen Jahren der Goldexploration in Mali und besitzt nun eines der größten noch nicht produzierenden Landpakete in Westafrika. Quelle: Desert Gold Ventures Inc.

Der Markt der Explorer

Der Teufel steckt im Detail. Es gibt eine Reihe von Dingen, die Investoren auf Ihrer gedanklichen Checkliste bei einem Investment in Explorationsgesellschaften abhaken sollten. Da ist zu allererst die Qualität des Projekts, zudem auch dessen Größe und Lage sowie der Zugang zu Infrastruktur wie Straßen, Stromnetzen oder Wasser. Explorationsgesellschaften benötigen zur Suche nach Rohstoffen und später in der Weiterentwicklung der Projekte einiges an Geld und operieren charakteristisch in den roten Zahlen. Aber mit Bohrdaten und einem besseren Verständnis der Rohstoffvorkommen und einer genaueren Einschätzung der Größe der Ressourcen und deren Wert bzw. der Wirtschaftlichkeit des Projekts, sollten diese Fortschritte trotz verwässernder Kapitalerhöhungen unter dem Strich einen deutlich positiven Effekt für Aktionäre haben.

Unternehmensprofil

Desert Gold Ventures Inc. widmet sich der Entdeckung und Erschließung von Goldprojekten in Afrika. Die Gesellschaft besitzt zwei Goldexplorationskonzessionen in Westmali. Größtes Asset ist das 440 qkm große Vorzeigeprojekt SMSZ (Senegal Mali Shear Zone). Das SMSZ-Projekt ist das größte noch nicht produzierende Landpaket in der Region.1 In Westmali ist zudem das Projekt Djimbala lokalisiert. Mali ist der drittgrößte Goldproduzent des afrikanischen Kontinents. 2 Zudem kontrolliert Desert Gold das Anumso-Goldprojekt im Ashanti-Gürtel von Ghana und das Rutare-Goldprojekt in Zentralruanda.

Jared Scharf, President & CEO Desert Gold: "Unsere Erfolge bei den Bohrungen und dem Erwerb von Grundstücken im Jahr 2021 belegen eindeutig das außergewöhnliche Explorationspotenzial unseres SMSZ-Projekts. Durch die Bohrungen haben wir sowohl bestehende Goldzonen erweitert als auch neue Zonen entdeckt, wie etwa unsere jüngste Entdeckung Gourbassi West North."

Projekte, Gebiete, Minen

Das Flagschiff-Projekt Senegal Mali Shear Zone (SMSZ)

Das 440 qkm große Vorzeigeprojekt SMSZ befindet sich über einem 43km langen Abschnitt der produktiven und insgesamt rund 250km langen Senegal-Mali-Scherzone in Westafrika. In geographischer Nähe sind mehrere produzierende Goldminen zu finden. Es handelt sich um die Fekola-Mine von B2 Gold, die Gounkoto- und Loulo-Minen von Barrick Gold sowie die Sadiola- und die Yatela-Minen.

Produzierende Minen in der Nachbarschaft

Für das Gesamtjahr 2021 ist die Mine Fekola weiterhin auf dem besten Weg, das obere Ende der prognostizierten Produktionsspanne von 530.000 bis 560.000 Unzen Gold bei niedrigen Kosten (AISC) von zwischen 745 und 785 USD pro Unze zu erreichen oder sogar zu übertreffen. 3

Die Minen Loulo und Gounkoto von Barrick Gold sollen laut Guidance in diesem Jahr 510.000 bis 560.000 Unzen Gold produzieren bei Kosten (AISC) von 930 bis 980 USD pro Unze. Die Minen verfügen über Vorkommen von 6,7 Mio. Unzen Gold (proven & probable), 9,0 Mio. Unzen (measured & indicated) sowie 2,0 Mio. Unzen (inferred). 4

Die Joint Venture Partner IAMGold und AngloGoldAshanti veräußerten Ende 2020 die Sadiola Mine. Beide Partner erwarben bereits ein Jahr zuvor die historische Mine Yatela, die in geographischer Nähe liegt. Die Mine soll wieder in Produktion gehen, in der Vergangenheit wurden hier 2,1 Mio. Unzen Gold produziert. 5

Mali ist der drittgrößte Goldproduzent Afrikas

Der Großteil der Goldmineralisierung in Westmali und Ostsenegal steht im Zusammenhang mit der Senegal-Mali-Scherzone (SMSZ) bzw. der Main Transcurrent Shear Zone (MTSZ). Das SMSZ-Projekt des Unternehmens ist eines der größten Goldexplorationsprojekte in Westafrika. Mit mehr als 20 bisher entdeckten offenen Goldzonen, die weiterverfolgt werden müssen und zahlreichen Zielen, die noch erprobt werden müssen, hat das SMSZ-Projekt das Potenzial für die Entdeckung einer oder mehrerer großer Goldlagerstätten, die mit den Tier-1-Goldminen der Region vergleichbar sind. Die Produktion der Nachbarminen von jährlich gut einer halben Mio. Unzen Gold für weniger als 800 USD pro Unze Kosten (AISC) verdeutlicht die hohe Attraktivität der Region.

africa-gold-mali
Mali und die SMSZ-Zone: Der Großteil der Goldmineralisierung in Westmali steht im Zusammenhang mit der Senegal-Mali-Scherzone - SMSZ, die eine Länge von rund 250km aufweist. Quelle: Desert Gold Ventures Inc.

Die industrielle Goldproduktion Malis lag im vergangenen Jahr mit 65,2 Tonnen leicht über der Rekordproduktion des Vorjahres von 65,1 Tonnen. Laut den Aussagen des Bergbauministeriums stammten zusätzlich rund sechs Tonnen von handwerklichen Bergleuten (artisanal miners). Das westafrikanische Land ist einer der größten Goldproduzenten Afrikas mit etwa 13 Minen, die von multinationalen Unternehmen betrieben werden. Für das laufende Jahr erwartet das Bergbauministerium des Landes eine weiter steigende Produktion, ohne dies näher zu quantifizieren. 6

desert gold drilling
2021 hat Desert Gold Ventures ein umfangreiches Bohrprogramm durchgeführt. 2022 geht es in unverminderter Geschwindigkeit weiter. Quelle: Desert Gold Ventures Inc.

SMSZ: Gute Bohrdaten und Erweiterungsakquisition

Bei der Beurteilung des Potenzials für den Erfolg eines Explorationsprojekts sind die Bohrdaten und die daraus bestimmten Ressourcenschätzungen wichtig. Im Rahmen des zuletzt abgeschlossenen Explorationsprogramms von insgesamt 267 Bohrlöchern über 18.161 Meter veröffentlichte Desert Gold die Ergebnisse von 25 Bohrlöchern. Darunter finden sich Gehalte von 1,13 g/t Gold über 42 Meter, 1,12 g/t Gold über 33 Meter und 1,06 g/t Gold über 29 Meter. Bemerkenswert ist hierbei, dass Bohrungen Gold in Bereichen nachgewiesen haben, die Desert Gold bislang nicht ausgewiesen hatte. 2022 plant das Unternehmen auch neue Explorationsbohrungen, die sich an das im Sommer 2021 abgeschlossene Programm anschließen sollen. Insgesamt existieren mehr als 100 ungetestete Gold-im-Boden-Anomalien.

overview
Das SMSZ Projekt im Westen Malis umfasst 440 qkm. Quelle: Desert Gold Ventures Inc.*

Kürzlich erweiterte die Gesellschaft zudem ihren ohnehin großen Fußabdruck in der Region. Das Unternehmen meldete den letzten Schritt des Erwerbs der Mineralexplorationsrechte der Kolomba-Lizenz. Die Gesellschaft hat alle Mineralexplorationsrechte für drei Jahre erhalten.

Jared Scharf, President & CEO, von Desert Gold zu der Akquisition: "Die Goldzonen auf Kolomba gehören zu den aussichtsreichsten, die wir in diesem Gürtel gesehen haben. In Anbetracht der strategischen Lage, die beispielsweise weniger als 20 Kilometer von unserer jüngsten Entdeckung Gourbassi West entfernt ist, wird das Konzessionsgebiet Kolomba ein Schwerpunkt unserer kommenden Bohrkampagne 2022 sein."

440 qkm

Das SMSZ Projekt im Westen Malis umfasst diese riesige Fläche und gehört zu den größten nicht-produzierenden Gold-Liegenschaften Westafrikas. Mit der Kolomba-Akquisition verbessern sich die Aussichten des Projekts nochmals.

Das Kolomba-Projekt, das mit der SMSZ verbunden ist, zeichnet sich durch zwei bedeutende Goldzonen aus, in denen zwischen 1999 und 2003 insgesamt 31.000 Meter an historischen Bohrungen durchgeführt wurden. Beide Zonen sind in der Tiefe und entlang der Streichlänge offen und lieferten in Bezug auf Gehalt und Breite einige der besten Bohrergebnisse auf dem Projekt SMSZ. Die Modellierung dieser Zonen ist im Gange, die Bohrtests werden voraussichtlich Anfang des ersten Quartals 2022 beginnen und mit geologischen Kartierungen sowie magnetisch-geophysikalischen Untersuchungen einhergehen. Im nächsten Jahr werden die beiden neuen Zonen im Mittelpunkt der Bohrkampagne stehen.

Das Unternehmen geht davon aus, dass man mit der 30,6 qkm großen Konzession Kolomba die Ressourcenbasis in naher Zukunft erheblich erweitern kann. Das mit der SMSZ verbundene Gebiet wurde zuletzt vor rund 18 Jahren bei einem Goldpreis von rund 360 USD je Unze bearbeitet. Geschätzt wird, dass sich dort mehrere hunderttausend Unzen im Boden befinden, was nun durch ein NI 43-101 Report zu bestätigen ist.

explorationbudget
Das Explorationsbudget der Kanadier in den letzten 15 Jahren in USD. Quelle: S&P CapitalIQ Pro, Stand: 17.11.2021

Wie die Grafik zeigt, haben die Kanadier 2021 viel Geld für die Exploration in die Hand genommen. Auch im nächsten Jahr sollen umfangreiche Bohrprogramme durchgeführt werden. Am Ende sollten die Aktionäre mit deutlich steigenden Kursen belohnt werden.

Djimbala-Projekt

Das 100qkm große Djimbala-Projekt liegt in Westmali, in der Nähe mehrerer großer Minen und Lagerstätten, darunter die Komana-Mine von Hummingbird Resources sowie die Kalana-Lagerstätte von Endeavour Mining. Der Großteil der Liegenschaft wurde bislang noch nicht erkundet. Die Gold-in-Boden-Anomalien müssen durch zukünftige Bohrungen genauer definiert werden. Nördlich des Grundstücks wurden hochgradige Abschnitte bis 12,65 g/t Gold auf drei Metern gemeldet.

Rutare-Projekt

Das Projekt in Ruanda umfasst eine Bergbaulizenz für ein 375 Hektar großes Gebiet, welche am 13. Dezember 2016 erteilt wurde und die am 12. Dezember 2026 ausläuft. Die Lagerstätte enthält eine abgeleitete Mineralressourcenschätzung von 5,551 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1,48 g/t Gold, was 265.000 Unzen Gold entspricht. Allerdings stammt die Ressourcenschätzung aus dem Jahr 2011. Die Lagerstätte ist entlang des Streichens und in der Tiefe offen. Begrenzte Arbeiten im Anschluss an die Ressourcenschätzung umfassten die Erstellung eines Entwurfs für einen Minenplan. Desert Gold hat zusätzliche Grundstücke in der Nähe des Konzessionsgebiets beantragt.

Highlights

  1. Größtes, nicht produzierendes Landpaket in der Region (SMSZ-Projekt: 440 qkm)
  2. Geographische Nähe zu produzierenden Minen mit einer Jahresproduktion > 500.000 Unzen Gold
  3. Gute Bohrergebnisse
  4. Katalysator Ende 2021: Ressourcenschätzung nach dem kanadischen Standard NI 43-101
  5. Niedrige Unternehmensbewertung
  6. Potenzieller Übernahmekandidat

Ein Fazit zum Wert

Wie einen Explorer bewerten?

Die Bewertung einer Explorationsgesellschaft gestaltet sich immer schwierig. Ein wichtiger Bewertungsanker ist die noch in diesem Jahr anstehende Veröffentlichung der Ressourcenschätzung NI 43-101. Unserer Meinung nach werden diese Daten zu einer wesentlich höheren Bewertung der Aktie führen. Angrenzende produzierende Minen bestätigen das Potenzial des SMSZ-Projekts eine oder mehrere Tier1-Goldminen zu errichten. Zudem ist davon auszugehen, dass die Produktionskosten (AISC) wie landesüblich unter 800 USD je Unze liegen werden. Damit hat die Aktie das Potenzial, sich innerhalb eines Jahres überdurchschnittlich zu entwickeln.

Die Aktie von Desert Gold im 3-Jahres-Vergleich zum Goldpreis und dem TSX-V-Index. Quelle: S&P CapitalIQ Pro, Stand: 17.11.2021

In den letzten drei Jahren konnte die Aktie von Desert Gold den Golpreis und den TSX-V nur punktuell outperformen. Angesichts der Projektfortschritte und der anstehenden Bohrergebnisse sollte die Aktie in Zukunft outperformen. Entsprechend könnte eine Neubewertung des Titels einsetzen.

Timing interessant

Kurs-Katalysator

Mit der anstehenden Ressourcenschätzung und den neuen Bohrprogrammen sollte der Aktienkurs wachgeküsst werden.

Gerade unter Timing-Aspekten kann die Aktie von Desert Gold aktuell eine gute Investmentidee sein. Der kanadische Explorer mit dem größten, noch nicht produzierenden Landpaket in Westmali dürfte mit der Ressourcenschätzung nach NI 43-101, die bis Ende des Jahres angekündigt wurde, eine Neubewertung erfahren.

Mit der dann möglichen besseren Abschätzung des Ressourcenwerts und der Wirtschaftlichkeit könnte die aktuell niedrige Unternehmensbewertung von gerade einmal 21 Mio. CAD schon bald passé sein. Die gute Projektqualität und Größe des SMSZ-Projekts machen die Gesellschaft mittelfristig aber ebenso zu einem heißen Übernahmekandidaten. Das große Bild eines weiter steigenden Goldpreises bietet zudem perfekte Rahmenbedingungen.

Quellen / Hinweise:
  1. Unternehmensangaben Website von Desert Gold Ventures
  2. Gold.org Portal zum Thema Gold
  3. Internetportal B2gold.com
  4. Barrick Gold Offizielle Seite von Barrick
  5. IamGold Corporation Website des Unternehmens
  6. Nachrichtenagentur Reuters reuters.com/article/mali-gold-idUSL8N2K83VU


Erstellt von https://researchanalyst.com

 

Interessenskonflikt

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) derzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen hält bzw. halten und auf deren Kursentwicklungen spekulieren. Sie beabsichtigen insofern Aktien oder andere Finanzinstrumente der Unternehmen zu veräußern bzw. zu erwerben (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.
Es besteht insofern ein konkreter Interessenkonflikt bei der Berichterstattung zu den Unternehmen.

Die Apaton Finance GmbH ist daneben im Rahmen der Erstellung und Veröffentlichung der Berichterstattung in entgeltlichen Auftragsbeziehungen tätig.
Es besteht auch aus diesem Grund ein konkreter Interessenkonflikt.
Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

Risikohinweis

Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf researchanalyst.com zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.

Weitere Nachrichten

Hyundais Turbo: Desert Gold sichert sich...
Hyundais Turbo: Desert Gold sichert sich... Mit dem Ausstellungsdatum 1. November ist es offiziell: Desert Gold Ventures Inc. (TSX.V: DAU, FRA: QXR2) hat seinem 440 km² ... 469 views Thu, 04 Nov 2021, 13:10:29
Desert Gold schüttet Füllhorn aus: 123 B...
Desert Gold schüttet Füllhorn aus: 123 B... Desert Gold Ventures Inc. (TSXV: DAU; FRA: QXR2) hat heute die letzten noch ausstehenden 123 Bohrergebnisse (7.521 Meter) von... 486 views Tue, 02 Nov 2021, 12:51:58
Desert Gold Ventures: Neues, großes Gold...
Desert Gold Ventures: Neues, großes Gold... 18.200 Meter RC-, AC- und Diamantbohrungen sowie 23.000 Meter an kurzen Schneckenbohrungen hat Desert Gold Ventures (WKN A14X... 661 views Mon, 25 Oct 2021, 12:15:44
Desert Gold Ventures: Und Größe ist doch...
Desert Gold Ventures: Und Größe ist doch... Klotzen nicht kleckern war unverkennbar die Devise für Desert Gold (TSXV: DAU; FRA: QXR2) beim diesjährigen Explorationsprogr... 152 views Mon, 18 Oct 2021, 09:19:25
Desert Gold Ventures: Explorer unter Gro...
Desert Gold Ventures: Explorer unter Gro... Der westafrikanische Staat Mali hat hierzulande eine einseitige Presse. Wer googelt, findet zuallererst Schlagworte wie „isla... 1336 views Fri, 24 Sep 2021, 14:20:34
Desert Gold Ventures: Ist diese Übernahm...
Desert Gold Ventures: Ist diese Übernahm... Das Flaggschiffprojekt der kanadischen Desert Gold Ventures (WKN A14X09 / TSXV DAU) ist das SMSZ-Projekt (Senegal Mali Shear ... 558 views Thu, 02 Sep 2021, 14:47:28