4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Goldexplorer Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) hat einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur Goldproduktion auf dem Kat Gap-Projekt erreicht. Das Unternehmen konnte eine wichtige Vereinbarung („Native Title Agreement“) mit dem Aborigine-Stamm auf dessen Gebiet das vielversprechende Goldprojekt liegt, abschließen.

Die Unterzeichnung des Noongar Alternative Heritage Agreement mit der South West Aboriginal Land & Sea Council Aboriginal Corporation als Vertreter der Ballardong Agreement Group folgt in wenigen Tagen Abstand zur Nachricht, dass Classic die mobile Goldverarbeitungsanlage (Gekko-Anlage) aufgebaut und kommissioniert hat. Wie in Kanada Vereinbarungen mit den so genannten First Nations auf Gebiet, dass deren Anspruch unterliegt, unverzichtbar sind, so geht es auch in den betreffenden Gebieten Australiens ohne Native Titel nicht weiter. Die heutige Meldung ist also von großer Bedeutung für das Unternehmen!

Classics Kat Gap-Projekt in Western Australia verfügt über eine Ressource von rund 93.000 Unzen Gold bei durchschnittlich 2,96 g/t Gold und das Unternehmen hofft, schon Ende August dieses Jahres das erste Gold gießen zu können und die Vollkapazität der Anlage zu erreichen.

Die heute gemeldete Vereinbarung mit der Ballardong Agreement Group und die gute Beziehung des Unternehmens zu der Gemeinschaft stellen laut Classic-Chairman John Lester eine sehr starke Basis für das Kat Gap-Projekt dar, sodass man nun – mit großem Respekt für das Erbe und die Kultur dieses Gebiets – voranschreiten könne.

Wir sind hoch erfreut, dass Classic Minerals jetzt mit großen Schritten in Richtung Goldproduktion vorankommt – und damit unserer Ansicht nach auch in Richtung der Chance auf eine Neubewertung. Wenn die Gekko-Anlage funktioniert wie erhofft und man die erwarteten Goldgehalte und Mengen fördern kann, wäre das für den kleinen Goldexplorer unserer Meinung nach ein Quantensprung! Allerdings, und darauf weisen wir explizit hin, handelt es sich bei Classic nach wie vor um eine hochriskante Spekulation, zumal man vor Beginn der Produktion keine Wirtschaftlichkeits- oder gar Machbarkeitsstudien zu Kat Gap durchgeführt haben wird.

Newsletter


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Classic Minerals halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Classic Minerals) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Classic Minerals entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Classic Minerals profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Weitere Nachrichten

Classic Minerals trifft hochgradige Gold...
Classic Minerals trifft hochgradige Gold... Hauptsächlich arbeitet der australische Goldexplorer Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) daran, sein Kat Gap-Projekt so s... 577 views Tue, 24 Aug 2021, 08:48:29
Classic Minerals: Großprobenentnahme auf...
Classic Minerals: Großprobenentnahme auf... Es kommt Bewegung in die Arbeiten auf Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) Goldprojekt Kat Gap! Wie das Unternehmen mittei... 572 views Tue, 10 Aug 2021, 05:36:43
Classic Minerals: Fantastische Bohrergeb...
Classic Minerals: Fantastische Bohrergeb... Bereits Ende August soll die Goldproduktion auf dem Kat Gap-Projekt von Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) mit Hilfe ein... 950 views Wed, 30 Jun 2021, 06:35:13
Auf dem Weg zur Goldproduktion: Classic ...
Auf dem Weg zur Goldproduktion: Classic ... Die australische Goldgesellschaft Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) kommt der Goldproduktion, die ab Ende August anlauf... 787 views Thu, 10 Jun 2021, 08:41:39