5.00 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der australische Goldexplorer Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) hat einmal mehr zahlreiche Bohrabschnitte hochgradiger Goldvererzung von seinem Kat Gap-Projekt in Western Australia vorgelegt!

In der zweiten Jahreshälfte 2020 hatte Classic 99 sogenannte Rückspülbohrungen mit einer Gesamtlänge von rund 8.700 Metern abgeteuft, musste aber wie fast alle Explorationsgesellschaften in vergangenen Monaten lange auf die Ergebnisse der Analysen warten, da angesichts des hohen Goldpreises die Labore mit Bohrproben geradezu überschwemmt wurden.

Highlights aus der jüngsten Tranche von Bohrergebnissen waren nun unter anderem 3 Meter mit durchschnittlich 12 g/t Gold inklusive eines Meters mit 17,9 g/t Gold, 2 Meter mit 9,45 g/t Gold inklusive eines Meters mit 17,8 g/t Gold sowie 4 Meter mit 7,96 g/t Gold inklusive eines Meters mit 20,9 g/t Gold!

Weiter bemerkenswerte Abschnitte waren 6,6 g/t Gold über 5 Meter inklusive eines Meters mit 20,6 g/t Gold sowie 5 Meter mit 4,77 g/t Gold inklusive eines Meters mit 21,6 g/t Gold und 7 Meter mit 4,2 g/t Gold inklusive eines Meters mit 22 g/t Gold.

Classic führte diese so genannten Bestimmungsbohrungen in engen Abständen durch (20 x 10 x10 x 10 Meter), um den nahe der Oberfläche gelegenen Teil der vorhandenen, geschlussfolgerten Ressource in die höhere Zuversichtskategorie angezeigt zu überführen und so genauere Ressourcenmodelldaten zu erstellen.

Aktuell weist Classic für Kat Gap eine geschlussfolgerte Ressource von 975.722 Unzen Gold bei durchschnittlich 2,96 g/t Gold aus, was enthaltenen 92.856 Unzen des gelben Metalls entspricht. Die Rückspülbohrkampagne, die ein Gebiet rund 300 Metern entlang des Streichens nördlich des quer verlaufenden Damms aus dem Proterozoikum abdeckte, konzentrierte sich zum großen Teil auf die Untersuchung des Granit-Grünsteinkontakts innerhalb der geschlussfolgerten Ressource und zwar in Tiefen von bis zu 75 Metern. Und laut dem Unternehmen bestätigten die Bohrungen die Kontinuität der der Vererzungszonen innerhalb des geschlussfolgerten Ressourcenmodells.

18 tiefere Rückspülbohrungen alle in 100 Meter Entfernung nördlich des Damms gelegen, reichten bis in eine Tiefe von 220 Metern und zielten darauf ab, das Potenzial der oberflächennahen Vererzung im Abfallen zu testen. Die Interpretation der jüngst erhaltenen Daten deute auf ein nördliches Abfallen von rund 55 Grad hin, hieß es, das in engem Zusammenhang mit dem flacher werdenden Granit-Grünsteinkontakt stehe.

Classic will schon Ende kommenden Monat weitere, tiefere Bohrungen im Abfallen der geschlussfolgerten Ressource vornehmen. Insgesamt sollen es 10 bis 15 Bohrlöcher werden, die Tiefen zwischen 150 und 200 Metern erreichen sollen. Ein weiteres, oberflächennahes Bohrprogramm von 15 bis 20 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von rund 1.500 Metern soll den Granit westlich des Granit-Grünsteinkontakts testen, wo eine Gold-im-Boden-Anomalie nachgewiesen wurde.

Classic macht auf Kat Gap vielversprechende Fortschritte mit ansprechenden Goldgehalten. Wir werden an dieser spannenden – aber auch riskanten – Explorationsstory auf jeden Fall dranbleiben. Für Newsflow scheint ja gesorgt zu sein…

Newsletter


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Classic Minerals halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Classic Minerals) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Classic Minerals entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Classic Minerals profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Weitere Nachrichten

Classic Minerals trifft hochgradige Gold...
Classic Minerals trifft hochgradige Gold... Hauptsächlich arbeitet der australische Goldexplorer Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) daran, sein Kat Gap-Projekt so s... 577 views Tue, 24 Aug 2021, 08:48:29
Classic Minerals: Großprobenentnahme auf...
Classic Minerals: Großprobenentnahme auf... Es kommt Bewegung in die Arbeiten auf Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) Goldprojekt Kat Gap! Wie das Unternehmen mittei... 572 views Tue, 10 Aug 2021, 05:36:43
Classic Minerals: Fantastische Bohrergeb...
Classic Minerals: Fantastische Bohrergeb... Bereits Ende August soll die Goldproduktion auf dem Kat Gap-Projekt von Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) mit Hilfe ein... 950 views Wed, 30 Jun 2021, 06:35:13
Auf dem Weg zur Goldproduktion: Classic ...
Auf dem Weg zur Goldproduktion: Classic ... Die australische Goldgesellschaft Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) kommt der Goldproduktion, die ab Ende August anlauf... 787 views Thu, 10 Jun 2021, 08:41:39