5.00 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Positive Neuigkeiten für und vom australischen Goldexplorer Classic Minerals (WKN A0NA2L / AS CLZ)! Wie das Unternehmen meldet, hat Western Areas Ltd den Einspruch gegen die Registrierung des Liegenschaftsantrags MLA 74/249 zurückgezogen. Was bedeutet, dass Classic nun mit den Planungen für die Goldproduktion auf dem Kat Gap-Projekt fortfahren kann!

Western Areas hatte den Einspruch ursprünglich auf Grund potenzieller Probleme mit einer Frischwasserleitung eingereicht, die unter den Liegenschaften von Classic verläuft und einige Betriebe von Western versorgt. Jetzt wurde eine Studie zu diesem Thema abgeschlossen und man kam übereinstimmend zu dem Schluss, dass die Aktivitäten von Classic weder die Leitung noch die Belieferung von Western Area beeinträchtigen werden.

Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung, mit der Classic nach eigener Aussage der Cashflow-Generierung im Jahr 2021 einen weiteren Schritt näherkommt. Mit dem Rückzug des Einspruchs können nun weitere Meilensteine auf dem Weg zur Produktion folgen, die sich auch auf die Bewertung des Marktes für Classic Minerals auswirken könnten. Dazu gehören:

- Antrag auf Zugang zu Abbaubereich - jetzt abgeschlossen durch Rücknahme des Einspruchs.
- Beginn der Verhandlungen über den Native Title (voraussichtlicher Abschluss am 26. Dezember 2020)
- Zustimmung zur Genehmigung des Native Title
- Genehmigung der Bergbaupacht MLA 74/249
- Einreichung des Bergbauplans

Classic steht kurz davor, alle Studien und Unterlagen fertigzustellen, die für die Einreichung des Bergbauplans benötigt werden. Das soll sofort erfolgen, sobald die Genehmigung der Bergbaupacht MLA 74/249 erteilt wurde.

Das Unternehmen hat in Zusammenhang mit diesen Initiativen bereits damit begonnen, eine Vormachbarkeitsstudie zu Kat Gap zu erstellen, von der man erwartet, dass sie zeigt, dass das Projekt schnell in Produktion gebracht werden kann – und zwar mit einer kostengünstigen Gewinnungsmethode, die es Classic erlauben soll, schnell Cashflow zu generieren!

Fazit:

Es bedarf kaum einer Erklärung, dass diese Nachricht große Bedeutung für Classic hat. Auch in Australien wurden die Neuigkeiten sehr positiv aufgenommen. Auf Kat Gap hat Classic in geringer Tiefe bislang eine geschlussfolgerte Ressource von 975.722 Tonnen bei 2,96 g/t Gold und damit 92.856 enthaltenen Unzen definiert, konnte aber zuletzt immer wieder vielversprechende Explorationsergebnisse präsentieren – z.B. 2 Meter mit 116 g/t Gold und 4 Meter mit 76 g/t Gold! Kein Wunder also, dass das Unternehmen hier Potenzial für einen signifikanten, anhaltenden Explorationserfolg und demzufolge auch eine signifikantes Ressourcenwachstum sieht und davon ausgeht eine erfolgreiche Produktion aufnehmen zu können.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Classic Minerals halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Classic Minerals) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Classic Minerals entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Classic Minerals profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Weitere Nachrichten

Classic Minerals trifft hochgradige Gold...
Classic Minerals trifft hochgradige Gold... Hauptsächlich arbeitet der australische Goldexplorer Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) daran, sein Kat Gap-Projekt so s... 580 views Tue, 24 Aug 2021, 08:48:29
Classic Minerals: Großprobenentnahme auf...
Classic Minerals: Großprobenentnahme auf... Es kommt Bewegung in die Arbeiten auf Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) Goldprojekt Kat Gap! Wie das Unternehmen mittei... 574 views Tue, 10 Aug 2021, 05:36:43
Classic Minerals: Fantastische Bohrergeb...
Classic Minerals: Fantastische Bohrergeb... Bereits Ende August soll die Goldproduktion auf dem Kat Gap-Projekt von Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) mit Hilfe ein... 954 views Wed, 30 Jun 2021, 06:35:13