Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Amani Gold (WKN A2DJ27 / ASX ANL) arbeitet an einer Wertsteigerung seiner Projekte in Afrika. Das australische Unternehmen, früher unter Burey Gold firmierend, hält mehr als 55 Prozent am Giro Gold Projekt im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo. Giro umfasst ein Gebiet von fast 500 Quadratkilometer. In der Nähe befinden sich fördernde Goldminen, unter anderem das Kibali Areal von Randgold.

Mitte Januar hatte man bei Amani Gold erwartet, zeitnah eine erste Ressourcenschätzung für das Giro Projekt präsentieren zu können. Im ersten Quartal sollten die Daten vorliegen. Die Unternehmensführung hat sich jetzt jedoch dafür entschieden, zunächst noch weitere Informationen zu sammeln.

Man will zunächst weitere Bohrungen auf Kebigada durchführen. Diese werden derzeit geplant. Es gab die Befürchtung, dass die Schätzungen zu ungenau und zu klein ausfallen könnten. Die Distanz zwischen den einzelnen Bohrlöchern lag bei rund 100 Metern. Diese Distanz soll mit den kommenden Bohrungen verkürzt werden. Bei den neuen Arbeiten sollen die erkannten, hochgradigen Zonen besser definiert werden, auch will man in einigen Gebieten eine Bestätigung der bisherigen Daten erlangen. Die Berechnungen sollen bis zum Ende des zweiten Quartals abgeschlossen sein und damit drei Monate später als zunächst erwartet.

Weitere Arbeiten finden derzeit auf Tendao statt, das 14 Kilometer südlich von Giro liegt. Dort läuft eine Due Diligence Prüfung, diese soll um zwölf Monate verlängert werden. Bei Amani Gold will man so herausfinden, ob man sich auf dem Tendao Projekt stärker engagieren will. Angedacht ist die Akquisition von weiteren Anteilen an Tendao. Die Beteiligung soll auf 60 Prozent mehr als verdoppelt werden.

Das Tendao-Projekt kann bei einer erfolgreichen Prüfung mit dem in der Nähe liegenden Giro-Projekt verbunden werden. Giro hat eine Größe von knapp 500 Quadratkilometern, Tendao kommt auf 1.187 Quadratkilometer. Somit hätte das neue, vergrößerte Areal einen Umfang von 1.681 Quadratkilometer.

Während der laufenden Überprüfungsphase will Amani Gold verschiedene Diamantbohrungen niederbringen. Resultate könnten im zweiten Quartal vorliegen. Zudem will man weitere Bodenproben entnehmen. Damit will man auch die Ausdehnung bereits identifizierter mineralischer Strukturen besser definieren.

Zuletzt gab es auf Tendao aus einer Quarzader einen Fund von 27,6 Gramm Gold je Tonne über einen Meter. Ein anderer Gesteinsfund kam auf 1,14 Gramm Gold je Tonne über einen Meter. Bei weiteren Proben auf einem anderen Areal kam man über 13 Meter auf 3,36 Gramm Gold je Tonne bzw. über 3 Meter auf 7,14 Gramm Gold/Tonne. Diese ersten Ergebnisse werden von Amani als sehr ermutigend angesehen.

Amani-Chairman Klaus Eckhof kommentiert die derzeitigen Arbeiten: „Ich arbeite seit mehr als 15 Jahren auf verschiedenen Projekten in der Demokratischen Republik Kongo. Die Chancen auf dem Giro/Tendao Gold Projekts gehören dabei mit zum Besten, was ich hier bei meinen Arbeiten gesehen habe. Gleichzeitig habe ich den Eindruck, dass der gesamte Goldsektor langsam wieder an Stärke gewinnt.“

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Lucapa Diamond - Das werden sehr interessante Diam

Auf der Lulo-Diamantenmine macht ein neues Abbaugebiet Schlagzeilen. Auf dem „Mining Block 25“, den Lucapa Diamond (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) und seine lokalen Partner in Betrie

Wird aus WPC Resources Ltd. jetzt endlich Lupin Go

Wie die Zeit vergeht! Vor beinahe zwei Jahren, im Mai 2015, hatten wir an dieser Stelle schon auf WPC Resources Ltd. (TSX.V: WPQ; FRA: 5WP) aufmerksam gemacht. Seitdem hieß es

Neuer Lithiumstar AVZ Minerals eröffnet 68 Prozent

Der australische Markt hat euphorisch auf die Nachricht reagiert, dass AVZ Minerals (ASX: AVZ; FRA: A0MXC7) 60 Prozent an der historischen Lithiummine Manono nebst angrenzende

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung