Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Group Ten Metals Inc. (TSX.V:PGE, FRA:5D32) hat Gesteinsproben und Bohrkerne aus seinem PGE-Ni-Cu-Co-Vorzeigeprojekt Stillwater West in Montana, USA, auf Rhodium untersucht und dabei in mehreren Fällen entlang einer Strecke von rund 10 Kilometern extrem hohe Rhodiumwerte gemessen!

Die Ergebnisse liegen deutlich über dem Durchschnitt von vergleichbaren polymetallischen Lagerstätten. Das Group Ten Management glaubt daher, dass Rhodium neben Platin, Palladium, Kupfer, Kobalt und Gold künftig ein wichtiger zusätzlicher Wirtschaftsfaktor für Stillwater West werden könnte.

Rhodium ist ein seltenes Element der Platingruppe, das hauptsächlich neben Platin und Palladium in Autokatalysatoren verwendet wird. Der gesamte globale Rhodiummarkt belief sich 2019 auf etwa 1,1 Millionen Unzen, wobei 746.000 Unzen aus den Minen und zusätzliches Metall aus Recyclingbetrieben geliefert wurden. Das Angebot reichte nicht aus, um ein anhaltendes mehrjähriges Versorgungsdefizit zu beenden, und die Preise stiegen im Februar und März 2020 auf mehr als 11.000 USD pro Unze.

Die Beprobung von Bohr- und Gesteinsproben aus Zielgebieten bis zu zehn Kilometer westlich von Iron Mountain lieferte Spitzenwerte von bis zu 5,78 g/t Rh am HGR-Ziel. Mehrere Gesteinsproben aus der Kampagne 2019 lieferten hochgradige Rhodiumwerte einschließlich 1,07 g/t Rh beim Zielgebiet Bald Hills, 0,541 g/t Rh beim Zielgebiet Pine und 0,572 g/t Rh und 0,492 g/t Rh beim Zielgebiet Dunite Ridge – zusätzlich zu den zuvor gemeldeten hochgradigen Palladium-, Platin- und Goldwerten.

Die Analyse von Bohrkernen aus den Zielgebieten Iron Mountain und Camp ergab ebenfalls ein beträchtliches Nebenproduktpotenzial mit Intervallen von bis zu 0,167 g/t Rh. Die Rhodiumergebnisse von Dunite Ridge und Bald Hills gelten als besonders aussagekräftig, da beide Ziele ebenfalls mehrere Proben mit hochgradigen Platin- und Palladiumwerten enthielten.

Es konnte festgestellt werden, dass der Rhodiumgehalt mit dem Platin- und Palladiumgehalt und auch mit dem Chromitgehalt korreliert, ähnlich wie bei den UG2- und Flatreef-Lagerstätten im südafrikanischen Bushveld-Komplex.

Nordamerika ist auf Rhodiumimporte angewiesen

Die Rhodiumproduktion aus den nordamerikanischen Bergwerken ist gering. Südafrika liefert etwa 80% der Weltversorgung. Der Rest entfällt auf Russland. Wie Palladium wird Rhodium ausschließlich als Nebenprodukt aus Platin- und Nickelbergwerken hergestellt. Die Gehalte in den Minen reichen bis zu maximal etwa 0,5 g/t Rh, wobei viele Produzenten wesentlich niedrigere Gehalte produzieren.

Michael Rowley, President und CEO, kommentierte: "Wir freuen uns sehr, dass wir potenziell signifikante Rhodiumwerte in mehreren Zielgebieten auf Stillwater West bestätigen können. Unsere Arbeiten haben Rhodiumwerte identifiziert, die deutlich über dem Durchschnitt der meisten Minen liegen. Damit empfiehlt sich Stillwater West als potenzielle Quelle des Metalls in Nordamerika zu einem Zeitpunkt, da sich die USA um die Sicherung der heimischen Versorgung mit Elementen der Platingruppe bemühen. Bei den derzeitigen Preisen entsprechen 0,5 g/t Rhodium einem Äquivalent von 5 g/t Platin, so dass schnell ein Mehrwert als potenzielles Nebenprodukt geschaffen würde.“

Rowley ergänzte: „Wir haben jetzt ein viel besseres Verständnis des Vorkommens von Rhodium im unteren Stillwater-Komplex und können es in künftigen Kampagnen auf der Grundlage des Erfolgs dieses Programms entsprechend gezielt nutzen. Wir freuen uns darauf, weitere Neuigkeiten zu veröffentlichen, einschließlich Aktualisierungen der 3D-Modellierungsarbeiten in den am weitesten fortgeschrittenen Zielgebieten sowie Zusammenfassungen unserer Arbeiten an riffartigen Zielen und unserer Pläne und Erwartungen für die Feldsaison 2020 auf Stillwater West".

Rhodium-Untersuchungsprogramm

Das Analyseprogramm 2019 von Group Ten stellt die erste bekannte Bewertung von Rhodium in Gesteinen der Peridotitzone im Stillwater-Komplex westlich von Iron Mountain dar. Insgesamt wurden 51 Oberflächenproben für die Analysen ausgewählt, wobei der Schwerpunkt auf chromithaltigen Gesteinen lag, basierend auf der relativen Anreicherung von Rhodium in chromitreichen Einheiten, die weiter östlich in Stillwater West in der A-B-Chromititschicht und in der ähnlichen Einstellung vom UG-2-Chromit-Riff des Bushveld-Komplexes, der weltweit größten Rhodiumquelle, beobachtet wurde.

PGE Abbildung 1 Erhöhte Rhodiumwerte in unterschiedlichen Teilbereichen von Stillwater West

Abbildung 1: Erhöhte Rhodiumwerte in unterschiedlichen Teilbereichen von Stillwater West wurden bisher auf einer Länge von rund 10 Kilometern entdeckt. Viel deutet darauf hin, dass Rhodium die Wirtschaftlichkeit von Stillwater West zusätzlich begünstigen könnte. 0,5 g/t Rhodium enstrpicht einem Äquivalent von 5 g/t Platin. Und dort, wo die Rhodiumwerte erhöht sind, waren auch die Platin-Palladiumwerte besonders hoch. Die Group Ten Geologen vermuten eine enge Korrelation der Gehalte beider Metalle.

Wie in Abbildung 1 dargestellt, ergaben Proben von Aufschlüssen, die vermutlich die stratigraphisch untersten Chromitvorkommen in den Zielgebieten Chrome Mountain und Wild West repräsentieren, durchweg anomales Rhodium, wobei 30 Proben mehr als 0,10 g/t ergaben, die bis zu einem Höchstwert von 1,07 g/t Rh in Probe 3190467 reichten, die auch 4,70 g/t Pd und 3,74 g/t Pt enthielt.

Darüber hinaus wurden insgesamt 207 Proben, die aus 2019 Bohrkernen in den Zielgebieten HGR und Camp ausgewählt wurden, ebenfalls auf Rhodium analysiert. Die Ergebnisse zeigten in einigen Abschnitten ein beträchtliches Nebenproduktpotenzial mit Werten von bis zu 0,167 g/t Rh im Zielgebiet HGR und bis zu 0,144 g/t Rh im Zielgebiet Camp. Höhere Werte wurden in chromitreichen Intervallen und in sulfidreichen Abschnitten mit stark anomalen Platin- und Palladiumwerten festgestellt, was dem Unternehmen ein besseres Verständnis des Rhodiumvorkommens bei Stillwater West und damit die Möglichkeit gibt, andere Kernintervalle auf Rhodiumwerte hin zu bewerten.

Chefgeologe Dr. Craig Bow kommentierte: "Wir haben über eine Streichlänge von vier Kilometern signifikante Rhodiumkonzentrationen in einem noch wenig erforschten Teil des Stillwater-West-Projekts identifiziert. Da Rhodium das wertvollste der Platingruppenelemente ist, bieten die beobachteten Konzentrationen das Potenzial für einen spürbaren "Schub" für die vorhandenen Edelmetallgehalte, insbesondere in den Zielgebieten Pine, Dunite Ridge und Bald Hills. Wir sind auch der Meinung, dass die PGE-Metallverhältnisse (d.h. Pd/Rh) uns helfen können, individuelle Chromitvorkommen, deren stratigraphische Position unsicher ist, zu identifizieren und zu korrelieren.“

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Minen-Aktien BHP und Rio Tinto: Eine runter, eine

Deutsche-Bank-Aktienanalyst Liam Fitzpatrick hat sich mit zwei „big guys“ aus der Rohstoff-Branche beschäftigt: BHP (WKN: A2N9WV) und Rio Tinto (WKN: 852147). Im Zuge der Anal

EcoGraf: Materialtests in Deutschland deuten auf g

EcoGraf (ASX: EGR; FRA: FMK) hat die elektrochemischen Eigenschaften seines bevorzugten Batterie-Ausgangsmaterials erfolgreich getestet. Die Analyse war Teil eines Benchmarkin

Goldpreis: Das nächste Kaufsignal, aber das Risiko

Vom Mehrjahrestief bei 1.047/1.052 Dollar hat sich der Goldpreis schon lange entfernt – und das deutlich. Ende 2015 drehte der Kurs der Feinunze Gold nach oben und bewegt sich

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

GOLDINVEST - ALERT

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung