Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Nach fünf Jahren hat Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) sämtliche Earn-In Bedingungen für den 100prozentigen Erwerb der Konzessionen am Goldprojekt Black Lake-Drayton in Nord-Ontario erfüllt und ist damit alleiniger Besitzer der Konzessionen. Das Black Lake-Drayton Goldprojekt umfasst mittlerweile 137 Quadratkilometer und grenzt an die bekannten Goldprojekte Goldlund von First Mining Gold Corp. (TSX: FF) und Goliath von Treasury Mountain (TSX: TML) in der Region Rainy River im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario.

Die jüngst erworbenen Konzessionen umfassen die westliche Erweiterung der so genannten Zone Moretti, die dem Unternehmen - zusätzlich zum Konzessionsgebiet Black Lake, nun auch im Besitz von Group Ten - Zugang zu mehr als 2,4 km Streichlänge des Moretti-Systems bietet. Historische Massenproben aus der Zone Moretti lieferten im Schnitt 14,1 bzw. 18,6 g/t Au; mehrere historische geologische Proben ergaben außerdem bis zu 1.212 g/t Au (historische Daten von Group Ten nicht unabhängig verifiziert).

Das Unternehmen hat seine Konzession zuletzt durch Staking erweitert und auf diesem Wege 107 weitere Konzessionseinheiten hinzugewonnen. Die jüngsten Flächen wurden erworben, um neue Zielgebiete, die sich aus der Modellierung der Strukturkomplexität auf Grundlage der zuvor erfassten magnetischen (geophysikalischen) Flugmessdaten ergeben haben, abzudecken. Beim Erwerb wurden Gebiete auf Grundlage der Korrelation zwischen Gebieten mit bekannter Goldmineralisierung - wie die Zone Moretti - und den neuen Zielgebieten mit Orientierungsentropie sowie den Ergebnissen der Tillitproben, die 2018 aus weniger erkundeten Gebieten entnommen wurden, priorisiert.

Vielversprechende Explorationsergebnisse aus dem Jahr 2018

Bei Explorationsarbeiten im Jahr 2018 hat Group Ten makellose Goldkörner in zwanzig von sechzig Tillitproben gefunden. Die Feldarbeiten konzentrierten sich auf Tillitprobenahmen an der Oberfläche im zentralen Bereich des Projekts Black Lake-Drayton. Das Programm zielte darauf ab, das Vorkommen einer proximalen Goldquelle innerhalb der höchst aussichtsreichen, aber unzureichend erkundeten Orientierungsentropieanomalien zu identifizieren. Wie in Abbildung 1 zu sehen ist, war das erprobte Gebiet etwa 2,5 km lang und 750 m breit; hier wurden zwei Orientierungsentropieanomalien untersucht. Es wurde eine Korrelation zwischen dem Gold, das in den Tillitproben entdeckt wurde, und den geophysikalischen Anomalien beobachtet, wobei die besten Proben „gletscherabwärts“ von den Anomalien gelegen waren.

G

Abbildung 1 – Fünf primäre historische Zielgebiete und der Bereich der Tillitprobenahmen 2018, dargestellt mit den Orientierungsentropieanomalien, die 2018 über der regionalen Geologie identifiziert wurden.

Von den zwanzig goldhaltigen Tillitproben enthielten fünf Proben drei oder mehr makellose Körner und zwei Proben neun makellose Körner. Typischerweise haben diese Goldkörner die Größe von Schluff, sind sichtbar und wiegen etwa 0,065 g pro Korn. Makellose Körner wurden nicht weit von ihrer Quelle weg transportiert, was auf eine nahegelegene Mineralisierungsquelle hinweist. Die Goldkornanalyse normalisiert die Proben zu Goldkörnern pro 10 kg einer Massenprobe.

Die positiven Ergebnisse der ersten Tillitprobenahmen des Unternehmens im Projekt sind angesichts der weitläufigen dünnen Deckschicht in der Region und der Anzahl bedeutender hochgradiger Vorkommen anderenorts im Konzessionsgebiet sowie im umliegenden Gebiet - einschließlich der Mine Rainy River von New Gold, des Projekts Goliath von Treasury Metals und des von First Mining Gold betriebenen Projekts Goldlund - sehr überzeugend. Tillitprobenahmen dieser Art spielten eine wichtige Rolle bei der Entdeckung der Lagerstätte Rainy River, die wiederum die gesamte Region in das Blickfeld rückte. Neue Entdeckungen und der Ausbau bestehender Ressourcen erfolgen fortlaufend innerhalb des Gürtels und der Erfolg der ersten Tillitprobenahmen von Group Ten bei Black Lake-Drayton ist ein starker Hinweis auf das Potenzial für eine hochgradige Goldmineralisierung in der unmittelbaren Umgebung.

Das Unternehmen bemüht sich derzeit um die Zusammenstellung und die Priorisierung der Zielgebiete, darunter 20 historische Vorkommen sowie 43 Bohrziele, die in einem konzessionsgebietsweiten Bericht vom 27. Juli 2017 beschrieben wurden.

President und CEO Michael Rowley äußerte sich sehr zufrieden über den Erfolg der ersten Tillitprobenahmen bei Black Lake-Drayton. Diese Methode habe sich in der Vergangenheit unter vergleichbaren Bedingungen und bei ähnlicher Geologie in der Deformationszone Sioux Lookout und im gesamten Goldgürtel Rainy River als sehr erfolgreich erwiesen, so Rowley. Die Ergebnisse zeigten das Potenzial für ein hochgradiges Goldsystem in einem 15 km langen Gebiet zwischen den historischen hochgradigen Massenproben in der Zone Moretti im Nordosten und dem Zielgebiet Shaft im Westen auf, das aufgrund der allgegenwärtigen dünnen Deckschicht in der Vergangenheit nur wenig erkundet wurde.

Group Ten Metals Goldregion Rainy River und die Deformationszone Sioux Lookout

Abbildung 2 – Goldregion Rainy River und die Deformationszone Sioux Lookout

Group Ten Metals Inc. ist ein an der TSX-V notiertes kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Fokus auf der Erschließung qualitativ hochwertiger Platin-, Palladium-, Nickel-, Kupfer- und Goldexplorationsprojekte in wichtigen bergbaufreundlichen Rechtssystemen Nordamerikas liegt. Das Hauptprojekt des Unternehmens ist das PGE-Ni-Cu-Projekt Stillwater West, das an die hochgradigen PGE-Minen von Sibanye-Stillwater in Montana, USA, angrenzt. Group Ten gehören außerdem das sehr aussichtsreiche Goldprojekt Black Lake-Drayton in der Region Rainy River (Nordwest-Ontario) und das PGE-Ni-Cu-Projekt Kluane, das sich auf einem Trend mit der von Nickel Creek Platinum betriebenen Lagerstätte Nickel Shaw (vormals Wellgreen) im kanadischen Yukon befindet.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

B2Gold: Produktion und Absatz über den Erwartungen

Goldproduzent B2Gold (WKN A0M889) hat die Prognosen zu Produktion und Absatz im ersten Quartal um 6% übertroffen. Das Unternehmen förderte 230.859 Unzen des gelben Metalls und

FYI Resources minimiert Risiken auf dem Weg zur Ma

Sinn und Zweck einer banktauglichen Machbarkeitsstudie ist es, die Risiken eines Projekts auf ein Minimum zu reduzieren. Genau daran arbeitet FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL

Trotz allem: Credit Suisse sieht Gold 2019 positiv

Die Analysten der Credit Suisse sehen den Goldpreis auch jetzt noch positiv, obwohl die Prognose der Schweitzer Bank für das Gesamtjahr 2019 auf dem aktuellen Preisniveau lieg

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung