Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die kanadische Giyani Gold (WKN A1H6XZ / TSX-V WDG) hat im vergangenen Jahr einiges erreicht. Insbesondere eine komplette Neuausrichtung hin zum Rohstofflieferanten für den boomenden Batteriemarkt.

Und Giyani hat sich dazu auch organisatorisch erneuert. Unter anderem wurde das Board of Directors verändert, um der neuen Ausrichtung gerecht zu werden und auch ein neuer CFO ernannt. Gleichzeitig wurden die Verbindlichkeiten des Unternehmens reduziert, frisches Kapital aufgenommen und der monatliche Geldbedarf gesenkt. Unter anderem hat man sich entschieden, z.B. geologische Arbeiten auszulagern und bei Bedarf einzuholen.

Dazu hat das Unternehmen sich mit Boswell Capital Partners zusammengetan, einem Unternehmen, das über umfassende Erfahrung mit der Bewertung und Entwicklung von Ressourcen sowie der Vermarktung von Rohstoffen in Afrika verfügt. Das bedeutet, Boswell übernimmt die operative Verantwortung für die Projekte Giyanis in Botswana und Sambia.

Dort erwirbt das Unternehmen zum einen ein riesiges Manganexplorationsprojekt (Botswana) und zum anderen eine Beteiligung von 70% an zwei ehemals produzierenden, hochgradigen Manganminen (Sambia).

Denn Mangan ist eines der entscheidenden Elemente bei der Energiespeicherung und obwohl der Fokus der Marktteilnehmer noch immer auf Lithium liegen mag, ist man bei Giyani offensichtlich der Ansicht, dass der im Batteriesektor erwartete Boom auch positiven Auswirkungen auf Nachfrage und Preis von Mangan haben wird.

Da das Unternehmen 2016 eine erfolgreiche Kapitalerhöhung durchführen konnte und zudem die Möglichkeit besteht, über die Veräußerung von Beteiligungen zusätzliche Mittel zu erlangen, sieht man sich bestens gerüstet für das Neue Jahr.

Zumal die Stimmung im Sektor der Rohstoff-Juniors sich schon 2016 erheblich verbessert hat und auch der Zugang zu frischem Kapital wieder einfacher geworden ist. Bei Giyani jedenfalls glaubt man, dass der Sektor 2017 weiter Rückenwind haben wird und nicht nur das Schlimmste vorbei ist, sondern 2017/2018 sogar eine der besten Zeiten sein könnte, um in den Sektor zu investieren.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

West Red Lake Gold Mines – Was der Deal zwischen L

Nur auf den ersten Blick hat die folgende Nachricht nichts mit West Red Lake Gold Mines (WKN A1J0MZ / CSE RLG) zu tun: McEwen Mining übernimmt in einem Aktiendeal sämtliche An

Kibaran Resources: Ein weiterer Meilenstein für da

Moderne Energiespeicherlösungen sind für die zukünftige Technologiewelt unverzichtbar. Weltweit wird an Verfahren geforscht, die später in Bereichen wie der Elektromobilität o

Lucapa Diamond - Das werden sehr interessante Diam

Auf der Lulo-Diamantenmine macht ein neues Abbaugebiet Schlagzeilen. Auf dem „Mining Block 25“, den Lucapa Diamond (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) und seine lokalen Partner in Betrie

Zimtu ADVANTAGE

23845800 10155356897539125 4284461406723124281 o

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung