Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Manchmal ist eine Unternehmensmeldung weniger wichtig als die Begleiterscheinungen bei ihrer Veröffentlichung. Der Lithiumexplorer Far Resources Ltd (CSE: FAT; FAR: F0R) hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen die angestrebte hundertprozentige Beteiligung am Goldprojekt Winston im Sierra County, New Mexico vollends abgeschlossen hat. Damit ist Far Resources eine „Zwei-Projekte-Zwei-Länder-Gesellschaft“. Das Hauptprojekt ist nach wie vor das Zoro-Lithiumprojekt in Manitoba, für das zeitnah eine erste Ressourcenschätzung erwartet wird.

Das heute vollends erworbene Winston Goldprojekt stammt genau genommen sogar aus der Zeit bevor sich Far Resources zu einer Lithiumstory gewandelt hat. Allerdings gehörte das Goldprojekt Far Resources nie ganz. CEO Keith Anderson hat jetzt klare Verhältnisse geschaffen und aus einem relativ unattraktiven Earn-In-Deal in Stufen ein hundertprozentiges Asset von Far Resources gemacht. Als Akquisewährung hat Anderson überwiegend eigene Aktien eingesetzt. Man darf vermuten, dass die Verkäufer umso bereiter zu einem Aktiendeal waren, je mehr das Lithiumprojekt von Far Resources zum Hauptprojekt wurde und je positiver sie dessen Aussichten bewertet haben.

Doch all das Gesagte kann kaum erklären, was seit wenigen Tagen im Markt von Far Resources Ltd. vor sich geht. Der Handel in der Aktie ist in den vergangenen drei Handelstagen regelrecht explodiert. Wo vorher kaum einmal mehr als 100 bis 250.000 Aktien am Tag gehandelt wurden, geht richtig die Post ab. Allein gestern wurden mehr als 9 Mio. Aktien gehandelt. Allein heute – bis zur Veröffentlichung dieses Textes – wurden erneut mehr als fünf Mio. Aktien gehandelt. Die Zahl der Trades lag bei fast 300 gegenüber durchschnittlich 20 Trades in den Wochen zuvor.

Offensichtlich haben aktive Trader den Titel entdeckt. Erfahrungsgemäß tauchen diese Händler dann auf, wenn sie eine Chance auf Gewinn wittern. Die Charttechnik kommt hinzu. Man braucht kein Experte zu sein, um zu sehen, dass ab einem Niveau von 0,15 CAD für Far Resources neues Terrain mit potenziellen neuen Höchstkursen wartet. Aktuell scheint der Markt mit diesem Widerstand bei 0,15 CAD zu kämpfen. Gleichzeitig zieht die gestiegene Liquidität noch mehr Liquidität an. Dieses Schauspiel ist sicher ein Fest für die in der Vergangenheit nicht gerade verwöhnten Far Aktionäre. Nebenbei dürfte die Liquidität für Far Resources eine willkommene Gelegenheit sein, ausstehende Warrants auszuüben. Das wäre am Ende die preisgünstigste Form der Finanzierung. Wir werden Far Resources sicherlich weiterverfolgen.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Far Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und FAR Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Nickelverwendung in China steigt rasant – Nickelpr

Die Experten von Adamas Intelligence gehen davon aus, dass die chinesischen Elektromobilhersteller im Januar 253% mehr Nickel in ihren Batterien verwendeten als im gleichen Ze

Calima Energy: Erste Tests zeigen Förderrate von 1

Das sieht doch schwer nach einem Volltreffer aus! Die australische Calima Energy (ASX:CE1 / WKN A2DWL4) meldet Erfolg: Bohrloch Calima-2, die erste Horizontalbohrung auf dem G

Countdown zur Genehmigung von Treasury Metals‘ Gol

Viele Investoren unterschätzen die Bedeutung von Genehmigungsverfahren im Bergbaugeschäft. Es handelt sich scheinbar um zeitraubende, langweile Prozesse. Doch am Ende ist die

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung