Besuchen Sie auch unser Cannabis-Stocks Portal:
CS Logo

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Pasinex Resources (CSE: PSE; FRA: PNX) hat sich mit seinem türkischen Joint Venture Partner Akmetal A.S. auf einen rechtlich verbindlichen Rückzahlungsplan für dessen Schulden gegenüber dem Joint-Venture-Unternehmen Horzum A.S. geeinigt. Die Vereinbarung sieht eine monatliche Mindesttilgung der Schulden gegenüber Horzum AS vor und stärkt die Kontrolle im Rahmen des Joint-Ventures.

Akmetal garantiert eine Mindestmenge von 300 Tonnen Zinkmaterial pro Monat aus seiner eigenen Horzum Mine. Darüber hinaus wird ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf bestimmter anderer Vermögenswerte von Akmetal zur Tilgung der Schulden verwendet. Dies teilte das Unternehmen anlässlich der Bekanntgabe seiner Quartalszahlen für das 1. Quartal 2019 mit. CEO Steve Williams kommentierte die Einigung wie folgt: „Wir werden hartnäckig sicherstellen, dass Akmetal seine Schuldenrückzahlungen an Horzum AS maximiert, um einen ausreichenden Cashflow an Pasinex zu gewährleisten.“

Die Produktion von Horzum AS fiel wie erwartet geringer aus als im Vorjahreszeitraum und die konsolidierten Nettoeinnahmen waren dementsprechend in Verbindung mit den niedrigeren realisierten Zinkpreisen im Jahr 2019 auch geringer als 2018. Das bereinigte Konzernergebnis für das erste Quartal 2019 betrug 0,5 Millionen Dollar. Der konsolidierte Verlust für das erste Quartal belief sich auf 0,2 Millionen Dollar, was einer Abschreibung von 0,5 Millionen Dollar auf Zinkmaterial widerspiegelt, das vom Joint-Venture-Partner Akmetal verwendet wurde und dem Horzum AS geschuldet ist.

Pasinex ist zur Finanzierung seiner Ausgaben auf Dividenden aus dem Joint-Venture Horzum AS angewiesen. Pasinex erwartet, dass die Produktion 2019 rund 19.000 Tonnen betragen wird, also rund der Hälfte von 2018. In Verbindung mit der verpflichtenden Mindestlieferung durch Akmetal erwartet das Unternehmen für die kommenden zwölf Monate dennoch ausreichenden Cashflow sowohl zur Finanzierung der Geschäftstätigkeit des Joint-Ventures Horzum AS sowie für die nicht diskretionären Ausgaben von Pasinex selbst.

Unter günstigen Umständen könnte sich die geplante Produktion im laufenden Jahr noch nach oben entwickeln. Offenbar ist man beim Vortrieb von Stollen in der Pinargozu Mine auf oxidisches Zinkerz gestoßen, das zu einer bislang unbekannten Struktur gehört, die parallel zum bekannten Erzkörper verlaufen könnte. Die Größe dieser parallelen Struktur ist noch nicht bekannt und muss noch durch Bohrungen untersucht werden. In der Meldung heißt es daher: „Die Bohrungen werden bei Pinargozu auch 2019 fortgesetzt, um ein paralleles Oxidsystem zu finden, damit die Produktion 2019 gesteigert werden kann.“

Ergebnisse des Horzum Joint-Ventures

Horzum AS produzierte 2019 6.787 Tonnen (Nassgewicht) an direkt verschiffbarem Material mit einem Durchschnittsgehalt von 30 % Zink. Die Produktionsleistung ging im Vergleich mit 2018 (13.037 Tonnen) aufgrund der Zugangsschwierigkeiten zu verfügbarem Erz zurück.

Die Absatzmengen sind im Vergleich von 12.721 Tonnen im ersten Quartal 2018 auf 7.659 Tonnen im ersten Quartal 2019 zurückgegangen, was der geringeren Produktion entspricht. Der Bruttoumsatz ging von 9,5 Millionen Dollar im ersten Quartal 2018 auf 4,3 Millionen Dollar im ersten Quartal 2019 zurück; Grund hierfür waren die geringeren Absatzmengen bei Zinksulfid und die geringeren LME-Zinkpreise im Jahr 2019. Die Gesamtkosten pro abgebauter Tonne beliefen sich im ersten Quartal 2019 auf 257 Dollar pro Tonne bzw. 0,31 USD pro produziertes Pfund Zink. Im Vergleichszeitraum, dem ersten Quartal 2018, lagen die Kosten bei 190 Dollar pro abgebaute Tonne bzw. 0,18 USD pro produziertes Pfund Zink. Obwohl die Einheitskosten aufgrund der rückläufigen Produktion verglichen mit dem Vorjahr höher ausfielen, sind die Kosten sehr wettbewerbsfähig, wie an der starken Bruttomarge von 59 % im ersten Quartal zu sehen ist.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Pasinex Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und Pasinex Resources ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, der beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über die Pasinex Resources berichtet, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Moderne Technik lüftet Geheimnis des berühmten Hom

Homestake! Homestake? Jüngere Investoren werden den Begriff wohl erst bei Wikipedia suchen müssen: Homestake Mining war die erste Bergbaugesellschaft an der New York Stock Exc

Kibaran Resources bereitet Offtakes für EcoGraph-P

Voraussichtlich bis Januar 2020 will Kibaran Resources (ASX: KNL; FRA: FMK) in laufenden Tests ermitteln, welche unterschiedlichen Qualitäten von Rohgraphit sich am besten für

M3 Metals plant über 200 Bohrungen auf dem Goldpro

Die kanadische M3 Metals (TSX-V MT / FRA XOVN) konzentriert sich derzeit auf ihr Goldprojekt Mohave in Arizona, treibt aber auch das gewaltige Eisenerzprojekt Block 103 voran.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung