1.000ster Goldbarren von der Selinsing-Mine

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Das ist mal ein Meilenstein: Wie der Goldproduzent Monument Mining (WKN A0MSJR / TSX-V MMY) berichtet, hat er auf seiner Selinsing-Goldmine in Malaysia jetzt den 1.000sten Goldbarren gegossen!

In den fast zehn Jahren der Produktion auf Selinsing produzierte Monument 297.868 Unzen Gold (bis zum 30. Juni 2019) - zu durchschnittlichen Kosten von 484 Dollar/Unze bei einem Bruttoumsatz von 400 Mio. USD. Monument baute dabei 4,77 Mio. Tonnen Erz mit einem durchschnittlichen Gehalt von 1,56 g/t ab. Verarbeitet wurde das Erz in einer konventionellen Aufbereitungsanlage für oxidisches Golderz mit einer Kapazität von 1 Mio. Tonnen pro Jahr.


Guss des 1.000sten Goldbarrens auf der Selinsing-Mine; Quelle: Monument Mining

All diese Vorkommen hat Monument mit Stichtag zum 31. März 2018 vollständig ersetzt, wie in einer von den Experten von Snowden erstellten Machbarkeitsstudie berichtet wurde. Die Studie schätzt daraus eine Lebensdauer der Mine von ungefähr sechs Jahren mit einem Kapitalwert von 27,56 Mio. Dollar bei einem Goldpreis von 1.300 USD pro Unze.

Während der neuen Lebensdauer der Mine würden insgesamt 5,7 Millionen Tonnen Erz mit einem durchschnittlichen Gehalt von 1,45 g/t für 223.000 Unzen Gold zu einem Preis von 863,67 Dollar pro Unze aufbereitet werden. Das Goldminenprojekt Selinsing würde demzufolge aus dem operativen Geschäft einen Netto-Cashflow nach Steuern von 97,00 Mio. Dollar oder von45,00 Mio. Dollar nach Investitionskosten generieren. Monument arbeitet derzeit an einer Finanzierung, die den Umbau der Goldaufbereitungsanlage sichern soll, sodass diese auch Sulfiderz verarbeiten kann.

Monument generiert mit der Produktion auf Selinsing weiterhin Barmittel, auch wenn man nur auslaugbares Übergangs-Sulfiderz in der Selinsing Pit 5/6 (Tagebaugrube) und verbleibendes Oxiderz verarbeitet, um den Übergang zum Abbau des reinen Sulfiderzes zu erleichtern. Aus dem jüngsten, technischen Bericht geht hervor, dass in Pit 5/6 eine verbleibende Gesamtressource von 493.991 Tonnen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 1,65 g/t Au vorliegt.

Weitere metallurgische Tests wurden an neu gebohrten, auslaugbaren Übergangserzproben aus den Tagebaugruben auf Buffalo Reef („BR“) durchgeführt, um die Ausbringungsraten in der bestehenden Aufbereitungsanlage für oxidisches Erz durch Zugabe zusätzlicher Reagenzien und Vermischen mit sehr oxidarmen Erzmaterial zu verbessern. Sind diese Tests erfolgreich, sollen der Abbau und die Aufbereitung von auslaugbarem Übergangserz von Buffalo Reef im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2020 erfolgen. Einer dem kanadischen Standard NI 43-101 entsprechenden, technischen Studie von Snowden zufolge wurden in den Lagerstätten BR South und Central 641.000 Tonnen Übergangserz mit einem Gehalt von 1,78 g/t Au gefördert. BR North beherbergte weitere 73.000 Tonnen mit 1,31 g/t Au.

Darüber hinaus hat Monument Im Goldprospektionsgebiet Peranggih diesen Monat einen Probeabbau begonnen. Das Material einer Großprobe wird in die bestehende Selinsing-Aufbereitungsanlage für oxidisches Golderz eingespeist, um den durchschnittlichen Gehalt des Erzes aus diesem Gebiet zu bestätigen, das Vorkommen von grobkörnigem Gold zu quantifizieren und die metallurgische Leistung im Anlagenmaßstab zu testen.

Darüber hinaus hat Monument in der Selinsing Pit 4 ein Bohrprogramm abgeschlossen, dessen Ergebnisse in Kürze bekannt gegeben werden. Nach einer internen wirtschaftlichen Bewertung will man die Mühle dann mit dem geförderten Material beschicken.

Den Entwurf einer Pilotanlage für das Goldsulfidprojekt Selinsing hat Monument intern durchgeführt. Auf dieser Anlage soll das Personal für den späteren Regelbetrieb ausgebildet werden. Man hat bereits Gerätespezifikationen erstellt und erste Angebote von potenziellen Lieferanten erhalten, die sich auf die Auftragserteilung vorbereiten, die erfolgen soll, sobald die Finanzierung abgeschlossen ist.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Monument Mining halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Monument Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Monument Mining entlohnt. Diese sritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Monument Mining profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Steigt Palladium 2020 auf 2.500 USD pro Unze?

Palladium flirtet weiterhin mit der Rekordmarke von 1.900 USD pro Unze, nachdem in Südafrika der Betrieb auf vielen Minen auf Grund von Stromausfällen ausgesetzt werden musste

Classic Minerals erbohrt bis zu 39,2 Gramm Gold pr

Ermutigende Bohrergebnisse legt heute der australische Goldexplorer Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) von seinen Liegenschaften in Western Australia vor. Die neueste Run

Sonoro Metals ernennt neuen Chief Financial Office

VANCOUVER, Kanada. 9. Dezember 2019 - Sonoro Metals Corp. („Sonoro“ oder das „Unternehmen“) (TSXV: SMO) (OTCQB: SMOFF) gibt die Ernennung von Salil Dhaumya, CPA, CMA, zum Chie

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung