Benutzerbewertung: 0 / 5

Zuletzt hatte Lucapa Diamond (WKN: A0M6U8 / ASX: LOM) vor allem mit Top-Diamantenfunden auf dem Lulo-Projekt in Angola von sich reden gemacht. Doch auf dem Areal fördert man nicht nur Diamanten, sondern führt parallel Explorationsarbeiten durch, um die abbaubaren Ressourcen des Projekts zu erhöhen und gleichzeitig die Quellen großer und hochwertiger alluvialer Diamanten entdecken, die bereits recht häufig auf Lulo gefunden wurden.

Benutzerbewertung: 0 / 5

Das Hauptprojekt der australischen Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) ist nach wie vor die Lulo-Liegenschaft, wo man bereits erfolgreich Diamanten im alluvialen Abbau produziert und auch bei der Suche nach deren Quelle – und damit einer potenziellen neuen Diamantmine – weit fortgeschritten ist. Doch Lucapa verfügt noch über zwei weitere Eisen im Feuer, die Projekte Brooking (Western Australia) und Orapa Area F (Botswana). Und von diesen kann das Unternehmen nun ebenfalls Explorationserfolge melden.

Benutzerbewertung: 0 / 5

Sensationell gute Produktionsdaten zum Abschlussquartal 2016 legt heute die australische Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) vor. Der Diamantproduzent erzielte in den drei Monaten bis Ende Dezember nicht nur die bisher höchste Quartalsproduktion in der angolanischen Regensaison, sondern auch einen Anstieg der Förderung von 147% gegenüber dem gleichen Quartal 2015!

Benutzerbewertung: 0 / 5

Nun ist es also offiziell: Die australische Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM), die bereits mit Hochdruck die Suche nach der Quelle der zahlreichen, außergewöhnlichen Diamanten, die man auf dem Lulo-Projekt in Angola fördert, vorantreibt, hat die neue Lizenz für diese so genannte Kimberlit-Exploration erhalten.