Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Von der australischen Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) kommen heute Neunmonatszahlen. Der Diamantenkonzern, der vor allem für seine angolanische Lulo-Mine bekannt ist, meldet deutliche Zuwächse beim erzielten durchschnittlichen Karatpreis und dem Umsatz.

Während die Gesellschaft in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres einen Karat-Verkaufspreis von 1.792 Australischen Dollar (AUD) erzielen konnte nach zuvor 2.117 AUD, fiel der Umsatz des Unternehmens im gleichen Zeitraum von 31,37 Millionen AUD auf 26,37 Millionen AUD. Der Absatz ging von 14.815 Karat auf 14.714 Karat zurück. Der Entwicklung liegt vor allem eine strategische Entscheidung des Unternehmens zugrunde: Lucapa Diamond hat sich entschieden, einige herausragende Diamanten, die auf Lulo gefördert wurden, erst zu einem späteren Zeitpunkt zu verkaufen.

Die Entscheidung war eine logische Folge politischer Entwicklungen in Angola: Neue Bestimmungen ermöglichen in Kürze eine wesentlich liberalere Vermarktung der Diamanten als es zuvor möglich war. Bisher mussten Diamantenförderer ihre Edelsteine an Kunden verkaufen, die durch staatliche Stellen bestimmt wurden. Massive Preisabschläge, mit denen verkauft werden musste, und milliardenschweren Schäden für die Förderer in Angola waren die Folge dieser Gesetzgebung, die mehr als zehn Jahre überdauerte. Besserung ist in Sicht: Aktuelle Verkaufsbeschränkungen werden in Kürze wegfallen, bessere Preise sind zu erwarten. Im vierten Quartal sollen die technischen Details des neuen Gesetzes veröffentlicht werden. Vor diesem Hintergrund macht Lucapas Entscheidung, Top-Diamanten erst unter den neuen Regularien zu verkaufen, wirtschaftlich trotz aktuell negativer Auswirkungen auf die Zahlen Sinn.

Lulo-Diamantenmine hat noch viel Potenzial

Operativ läuft es in der Förderung für Lucapa Diamond dagegen exzellent. Das abgebaute Volumen konnte um 35 Prozent auf 81.117 Kubikmeter gesteigert werden. Kontinuierlich liefert Lulo „Nachschub” an hochwertigen speziellen Edelsteinen, darunter unter anderem Typ IIa-Diamanten mit 114 sowie 85 und 62 Karat Gewicht. Bei den Arbeiten auf Lulo wird weiter ein starker Fokus auf Explorationsarbeiten und Testförderungen auf neuen Gebieten des Projekts gelegt. Mit den Aktivitäten will Lucapa Diamond die Ressource auf Lulo weiter vergrößern und damit den Wert der Aktivitäten weiter steigern. Schon jetzt hat die Gesellschaft 50 Anomalien als Kimberlite bestätigen können - ein Gestein, das als Quelle für Diamanten bekannt ist. Die Bohrarbeiten dauern an und weitere Bohrziele werden von den Explorationsteams der australischen Gesellschaft unter die Lupe genommen.

Die Nachrichten passen in das operativ positive Bild der Gesellschaft. Zuletzt konnte Lucapa Diamond unter anderem eine millionenschwere Finanzierung für ein anderes hoch interessantes Projekt aushandeln: Das Mothae-Projekt in Lesotho. Das Geld soll von der Industrial Development Corporation of South Africa Limited kommen, letzte Details werden noch besprochen. Derweil naht in Lesotho die Aufnahme der kommerziellen Diamantenförderung: Im November soll es losgehen, aktuell werden die Anlagen hochgefahren. Zu den Effekten auf Umsatz und Ertrag aus der zweiten Förderung kommen dann noch bessere Verkaufspreise für die Diamanten aus Angola. Die Quartalszahlen von Lucapa Diamond dürften also bald ein ganz anderes Bild abgeben.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Lucapa Diamond Company) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lucapa Diamond Company profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Group Ten Metals: Das Stillwater West-Projekt nimm

Group Ten Metals (TSXV PGE / WKN A2AN4B) und deren Palladium-, Platin-, Nickel-, Kupfer- und Kobaltprojekt Stillwater West haben zuletzt für große Aufmerksamkeit am Markt geso

De Grey: Jüngste Bohrergebnisse stützen Ziel von 2

Der australische Goldexplorer De Grey Mining (WKN 633879 / ASX DEG) hat sich zum Ziel gesetzt, bis Ende dieses Jahres die Goldressourcen auf seinem Pilbara-Projekt von derzeit

Monument Mining: Entscheidende Entwicklungsphase a

Der kanadische Goldproduzent Monument Mining (TSXV:MMY / WKN A0MSJR) tritt in eine entscheidende Phase ein. Denn auf der Selinsing-Mine in Malaysia bereitet man eine neue Prod

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung