Benutzerbewertung: 4.33 / 5

4.33 von 5 - 3 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der afrikanische Staat Angola ist bemüht, seine Diamantenproduktion zu verdoppeln. Nun hat das Land neue Gesetzte verabschiedet, die verstärkt ausländisches Kapital ins Land ziehen sollen. Die neuen Bestimmungen betreffen unter anderem Investitionen und den Handel mit Diamanten.

Bereits im letzten Monat hatte der angolanische Staatspräsident Joao Lourenco hierzu ein Dekret veröffentlicht. Lourenco, seit dem vergangenen Jahr im Amt, hatte entsprechende Maßnahmen bereits vor einiger Zeit bei einem Besuch in Antwerpen angekündigt – die belgische Hafenstadt ist ein wichtiger Umschlagplatz für Diamanten. Lourencos Dekret wurde mittlerweile auch formal im Amtsblatt veröffentlicht und ist damit formal auch in Kraft getreten.

Auch Lucapa Diamond (WKN A0M6U8 / ASX LOM) profitiert von dem Gesetz. Das australische Unternehmen hat bereits jetzt immer wieder mit spektakulären Diamantenfunden auf der angolanischen Lulo-Mine für Schlagzeilen gesorgt. Immer wieder werden dort große Diamanten bis hin zu Steinen mit Rekordwerten gefunden. Die neuen Gesetze verbessern das Umfeld für Lucapa Diamond noch weiter. Kein Wunder, dass die Australier die neuen Gesetze, die mittlerweile in Kraft getreten sind, begrüßen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Lucapa Diamond Company halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Lucapa Diamond Company) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Lucapa Diamond Company profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Alcoa-Investoren fordern grüne Agenda für Aluminiu

Analysten und Investoren drängen Alcoa Corp. (NYSE: AA). das Versprechen einer grüneren Zukunft einzulösen. Fragen zu grünem Aluminium standen deshalb im Mittelpunkt der jüngs

Prospect Resources: Lithium-Pilotanlage finanziert

Kapitalspritze für die Lithiumgesellschaft Prospect Resources (WKN A1JW80 / ASX PSC) („Prospect“ oder „das Unternehmen“)! Das Unternehmen sammelt brutto 6 Mio. AUD ein, mit de

Lithiumnachfrage wird sich schon bis 2024 verdoppe

Die Nachfrage nach dem Batteriemetall Lithium soll sich bis 2024 mehr als verdoppeln, glauben die Experten von GlobalData. Vor allem die Elektromobilproduktion, die vor einem