Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Silberproduzent First Majestic Silver (NYSE AG / WKN A0LHKJ) konnte für das erste Quartal einen bereinigten Gewinn melden. Gleichzeitig teilte das Unternehmen mit, dass man einen Teil der Gold- und Silberproduktion eingelagert habe, um das Metall zu einem späteren Zeitpunkt zu höheren Preisen zu verkaufen.

Laut First Majestic lag der bereinigte Nettogewinn der ersten drei Monate 2020 bei 8,2 Mio. Dollar oder 4 Cent pro Aktie nach einem Verlust von 2,9 Mio. Dollar oder 1 Cent je Aktie im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres.

Der Quartalsumsatz von 86,1 Mio. Dollar lag um 1% unter den 86,8 Mio. Dollar aus dem Vergleichszeitraum 2019. Das war laut dem Unternehmen vor allem auf die Aussetzung des Verkaufs im März zurückzuführen, mit dem First Majestic versucht, zukünftige Gewinne zu maximieren. Gold- und Silberpreis waren im März zusammen mit den Aktienmärkten eingebrochen, da sich die Anleger auf Grund der COVID19-Pandemie im großen Stil aus den Märkten zurückzogen. Seitdem allerdings  zogen die Edelmetallpreise wieder deutlich an.

Wie First Majestic mitteilte, verzögerte man den Verkauf von 292.000 Unzen Silber und 700 Unzen Gold mit, laut dem Unternehmen, einem Wert von 5,3 Mio. Dollar zum Ende des ersten Quartals. Zum vergangenen Donnerstag hielt First Majestic 1.045.342 Unzen Silber und 1.459 Unzen Gold vorrätig.

Netto verbuchte das Unternehmen im ersten Quartal dieses Jahres einen Verlust von 32,4 Mio. Dollar oder 15 Cents pro Aktie. Im gleichen Zeitraum 2019 erzielte man einen Gewinn von 2,9 Mio. Dollar oder 1 Cent je Aktie. First Majestic führte das vor allem auf einen Buchverlust von 10,1 Mio. Dollar für den Abstoß des Explorationsprojekts Plomosas sowie auf einen nicht realisierten Währungsverlust von 22,7 Mio. Dollar auf Grund der Abwertung des mexikanischen Pesos gegenüber dem US-Dollar zurück. Den Cashflow des Quartals gab First Majestic mit 11 Cent pro Aktie an nach 12 Cent pro Aktie im Vorjahreszeitraum.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Classic Minerals: Kat Gap liefert erneut starke Go

Jetzt geht es los: Goldexplorer Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) hat die ersten Analyseergebnisse der Bestimmungsbohrungen erhalten, die man im August und September auf

Alcoa-Investoren fordern grüne Agenda für Aluminiu

Analysten und Investoren drängen Alcoa Corp. (NYSE: AA). das Versprechen einer grüneren Zukunft einzulösen. Fragen zu grünem Aluminium standen deshalb im Mittelpunkt der jüngs

Canada Silver berichtet über Fortschritte des Ramp

16. Oktober 2020, Coquitlam (BC). Canada Silver Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTCQB: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das „Unternehmen“ oder „Canada Silver Cobalt“) freut sich, über