Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Anleger kaufen sich auch weiterhin in mit Gold hinterlegte ETFs ein und ziehen damit einen Boden in den Goldpreis, erklären die Analysten von BMO Capital Markets.

Edelmetall-ETFs (Exchange Traded Funds) können wie Aktien gehandelt werden, bilden aber den Preis des Rohstoffs ab, wobei das Metal eingelagert wird, um die Anteile zu besichern.

Die BMO-Experten stützen ihre Meinung auf Daten von Bloomberg, die zeigen, dass die Bestände der ETFs allein am Dienstag um weitere 205.000 Unzen stiegen. Damit seien die ETF-Goldbestände netto den 13. Tag in Folge gewachsen. Laut BMO belaufen sich die Mittelzuflüsse netto dieses Jahr auf 411 Tonnen Gold.

Die starke ETF-Nachfrage reiche zwar nicht aus, um zu verhindern, dass die weltweite Goldnachfrage angesichts eines schwachen Schmuckmarktes dieses Jahr falle, doch würden die ETF-Käufe eine sehr starke Unterstützung für den Goldpreis sein, so die Experten. BMO zufolge zeigen sich auf die Mittelzuflüsse in Silber-ETFs stark. So seien diese am Dienstag um 3,8 Mio. Unzen gestiegen. Damit hätten die Nettozuflüsse 2020 bislang gegenüber dem Vorjahr um 13% zugelegt.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Portofino Resources: Neue Goldzone und vielverspre

Goldexplorer Portofino Resources (TSX-V POR) (FWB POTA) meldet vielversprechende Entwicklungen von seinem Gold Creek-Projekt in Ontario. Das Unternehmen erhielt die Ergebnisse

Sitka Gold sichert sich weitere 130 Claims auf RC-

Man sollte meinen, 345 Quadratkilometer an zusammenhängenden Explorationslizenzen im Yukon sind genug. Nicht für Sitka Gold Corp. (CSE:SIG) (FSE:1RF)! Das Unternehmen hat sich

ALIANZA MINERALS CLOSES $3.2M FINANCING

- $1,035,500 in Units for Exploration & Working Capital- $2,151,575 in Flow Through for BC & Yukon Exploration- Stock options grantedAlianza Minerals Ltd. (TSXV:ANZ) (