Entdecken Sie jetzt unsere neuen Themengebiete
Pharma &
Biotech

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Der australische Seltene Erden-Produzent Lynas Corp. (WKN 871899 / ASX LYC) hat seine Verarbeitungsanlage in Malaysia wieder in Betrieb genommen, die seit März auf Grund der COVID19-Verordnungen des asiatischen Landes geschlossen war.

Das Unternehmen, der einzige Seltene Erden-Produzent außerhalb Chinas, hatte seine Aktionäre am Freitag über die Wiederaufnahme der Produktion informiert, nachdem der Premierminister Malaysias bekannt gegeben hatte, dass die gesamte Wirtschaft ab dem heutigen 4. Mai wieder den Betrieb aufnehme könne. Ursprünglich war der 11. Mai als Termin genannt worden.

Lynas erklärte, man habe bereits strikte Gesundheits- und Hygienepläne auf allen Betrieben implementiert, um die Verordnungen der Behörden zu erfüllen.

Die Gesellschaft wird die Anlage erst einmal mit rund 70% der üblichen Produktionsraten betreiben, was es erlauben soll, die Lieferketten und die geleerten Lager wieder aufzufüllen.

Die Mt Weld-Mine in Western Australia wird weiterhin mit reduzierter Belegschaft betrieben, wobei ebenfalls strikte Gesundheits- und Hygieneprotokolle gelten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

StageZero Life Sciences legt Aktien 8:1 zusammen

Der Spezialist für Krebsfrüherkennung, StageZero Life Sciences, Ltd (TSX:SZLS; FRA: 61N), hofft auf institutionelle Käufer. Um dieser Käufergruppe entgegenzukommen, hat StageZ

Prospect Resources: Ist das DER Profiteur des neue

Teslas „Batterietag“ rückt näher und wird von der Elektromobil- und der Batteriebranche mit großer Spannung erwartet, denn angesichts der Bedeutung des US-amerikanischen E-Aut

Hochschild Mining: Gold- und Silberproduktion beei

Edelmetallproduzent Hochschild Mining (WKN A0LC38) teilte am gestrigen Montag mit, dass man die Produktionsprognosen nicht einhalten können werde. Produktionsunterbrechungen i