Benutzerbewertung: 4.00 / 5

Ein interessantes Update zu den Arbeiten am Lithiumprojekt Manono, genauer gesagt an der Untersuchung des Pegmatits Roche Dure veröffentlichte heute die australische AVZ Minerals (ASX: AVZ / WKN A0MXC7). Demzufolge hat eine 13 Tonnen Material umfassende Großprobe von Roche Dure nun das Labor in Perth erreicht. Ein Testprogramm kann damit in der kommenden Woche beginnen.

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

Der Lithiumexplorer AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) hat eine Aktualisierung der Ressource auf seinem Manono-Projekt in der Demokratischen Republik Kongo vorgelegt. Und die zeigt nach Aussage des Unternehmens, dass die Manono-Lagerstätte in den Kategorien gemessen und angezeigt mittlerweile über die größte Lithiumressource der Welt verfügt.

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

Wir hatten schon darauf hingewiesen, dass die Ressourcen des Lithiumprojekts Manono, das die australische AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) in der Demokratischen Republik Kongo erkundet, mit einer neuen Ressourcenschätzung noch einmal erheblich steigen könnten – und diese Vermutung hat sich nun spektakulär bewahrheitet!

Benutzerbewertung: 4.50 / 5

Anfang August legte der Lithiumexplorer AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) die erste Ressourcenschätzung für sein Manono-Projekt vor. Und die hatte es in sich: rund 260 Mio. Tonnen Erz mit einem sehr hohen Durchschnittsgehalt von 1,63% konnte das Unternehmen damals nachweisen. Das entspricht rund 4,25 Mio. Tonnen enthaltenem Lithiumoxid und war bereits damals eines der größten Lithiumvorkommen – wenn nicht das größte – weltweit.

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

Erst vor Kurzem hatte der Lithiumexplorer AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) auf mögliche Einsparungen beim Transport der zukünftigen Produktion des Manono-Projekts zum Hafen von Daressalam hingewiesen. Nun hat das Unternehmen diese Zahlen in die vor Kurzem veröffentlichte Scoping-Studie zu dem gewaltigen Lithiumprojekt integriert und die Ergebnisse der Berechnungen präsentiert.