Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Wir hatten schon darauf hingewiesen, dass die Ressourcen des Lithiumprojekts Manono, das die australische AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) in der Demokratischen Republik Kongo erkundet, mit einer neuen Ressourcenschätzung noch einmal erheblich steigen könnten – und diese Vermutung hat sich nun spektakulär bewahrheitet!

Denn wie AVZ heute mitteilte, stieg die Gesamtressource (in den Kategorien gemessen, angezeigt und geschlussfolgert) um satte 54,1% auf jetzt 400,4 Mio. Tonne bei einem hohen Durchschnittsgehalt von 1,66% Lithiumoxid (Li2O). Dieser Schätzung zufolge enthält Manono bzw. allein der bislang erbohrte Pegmatit Roche Dure 6,64 Mio. Tonnen Li2O! Und nicht zu vergessen: Manono/Roche Dure beherbergt auch noch 300.000 Tonnen Zinn als Kassiterit (das wirtschaftlich bedeutendste Erz zur Gewinnung von Zinn) bei durchschnittlich 750 ppm Zinn sowie 13.200 Tonnen Tantal mit im Mittel 33 ppm Tantal...

Noch deutlich stieg übrigens der Anteil der gemessenen Ressourcen, die höchste Ressourcenkategorie, der um 117% von 43 auf 93,5 Mio. Tonnen zulegen kann. Die durchschnittlichen Gehalte in dieser Kategorie liegen bei 1,69% Li2O, 811 ppm Sn und 34 ppm Ta. Hinzu kommen 96,3 Mio. Tonnen an angezeigten Ressourcen mit 1,64% Li2O, 759 ppm Sn und 34 ppm Ta. Hier gab es einen kleinen Rückgang von 8,1%, da 54,2 Mio. Tonnen in die höhere Kategorie gemessen überführt wurden und „nur“ 42 Mio. Tonnen gemessener Ressourcen hinzukamen.

Insgesamt stiegen damit die gemessenen und angezeigten Ressourcen um 28,5% von 147 auf 189,9 Mio. Tonnen, während die geschlussfolgerten Ressourcen um 87,8% von 112,2 auf 210,7 Mio. Tonnen zulegten. Das sind an und für sich bereits mehr als beeindruckende Zahlen. Es kommt aber noch hinzu, dass die Verunreinigung mit Eisenoxid (Fe2O3) bei nur 0,99% liegt. AVZ zufolge ist das im Vergleich mit anderen Hartgestein-Lithiumvorkommen einer der niedrigsten Werte.

Damit sind die Bohrungen auf Roche Dure nun für 2018 abgeschlossen, wobei fünf Bohrungen noch nicht berücksichtigt wurden. Insgesamt flossen die Ergebnisse von 68 Bohrlöchern in die Ressourcenschätzung ein, während 13 weiter Bohrungen zur Gewinnung geologischer Daten niedergebracht wurden. AVZ hat damit Roche Dure über eine Streichlänge von rund 1.600 Metern erbohrt, was ca. 95% des Pegmatits darstellt.

Von ihrer Größe und Qualität stellen die Lithiumvorkommen auf Manono unserer Ansicht nach unbestritten eine der besten Hartgestein-Lithiumlagerstätten weltweit dar. Angesichts des noch einmal erheblich gestiegenen Volumens sind wir schon sehr gespannt auf die aktualisierten Scoping-Studien, die eine Produktionskapazität von 5 bzw. 10 Mio. Tonnen pro Jahr berücksichtigen und schon Mitte Dezember veröffentlicht sollen werden...

Wenn es AVZ jetzt noch gelingt, in absehbarer Zeit eine überzeugende, endgültige Transportlösung für das zukünftige Manono-Produkt zu präsentieren und das Unternehmen auch darstellt, wie sich die Zinnvorkommen bzw. deren Produktion auf die Wirtschaftlichkeit des Projekts auswirken – vermutlich wird das in der bereits angestoßenen Machbarkeitsstudie der Fall sein –, dürfte sich unserer Meinung nach der Kurs auch aus dem aktuellen Tal befreien können. Wir werden weiter berichten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der AVZ Minerals halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (AVZ Minerals) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu AVZ entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von AVZ Minerals profitieren.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

West Red Lake Gold Mines – Was der Deal zwischen L

Nur auf den ersten Blick hat die folgende Nachricht nichts mit West Red Lake Gold Mines (WKN A1J0MZ / CSE RLG) zu tun: McEwen Mining übernimmt in einem Aktiendeal sämtliche An

Kibaran Resources: Ein weiterer Meilenstein für da

Moderne Energiespeicherlösungen sind für die zukünftige Technologiewelt unverzichtbar. Weltweit wird an Verfahren geforscht, die später in Bereichen wie der Elektromobilität o

Millennial Lithium entdeckt gewaltiges Lithiumziel

Der Strom der positiven Nachrichten von den Lithiumprojekten der kanadischen Millennial Lithium Corp. (WKN A2AMUE / TSX-V ML) reißt nicht ab. Hatte das Unternehmen zuletzt mit

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung