Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die Zentralbanken haben in den letzten zwei Jahren große Mengen Gold erworben und Experten gehen davon aus, dass sich dieser Trend auch im kommenden Jahr fortsetzt.

Bis Ende Oktober lagen die Goldkäufe des so genannten offiziellen Sektors dieses Jahr bei 562 Mio. Tonnen, berichtet zum Beispiel der World Gold Council, eine Branchenvereinigung. Das bedeute durchschnittliche Goldkäufe der Zentralbanken von 56,2 Tonnen pro Monat, sodass 2019 die 656 Tonnen Gold, die der offizielle Sektor 2018 erwarb, ungefähr erreicht werden dürften. Laut Daten des WGC kauften die Zentralbanken im letzten Jahr damit so viel des gelben Metalls wie zuletzt 1967.

Auch die Analysten von Metals Focus glauben, dass sich die Goldkäufe der Notenbanker 2020 auf hohem Niveau fortsetzen werden, wenn auch vielleicht nicht ganz auf dem Level dieses Jahres. Goldman Sachs rechnet für 2020 mit Goldkäufen des offiziellen Sektors von 650 Tonnen, während Standard Chartered 525 Tonnen prognostiziert.

Auch das sei noch ein hoher Wert und bedeute, dass die Notenbanken weiter klar auf der Käuferseite stehen würden, so die Banker. Als Gründe für die in den letzten Jahren stark gestiegenen Käufe der Zentralbanken führen Analysten unter anderem die gestiegenen geopolitischen Risiken sowie die negativen Renditen einer großen Zahl von Staatsanleihen an. Zudem würden die Notenbanken versuchen, ihre Bestände an US-Dollar zu verringern, was vor allem für Russland auf Grund der Sanktionen der USA gelte.

Noch 2017 standen nur eine Handvoll Zentralbanken auf der Goldkäuferseite, darunter Russland, die Türkei und Kasachstan. 2018 und 2019 aber kamen viele andere Notenbanken hinzu, zum Teil auch Institute, die jahrelang nicht am Goldmarkt aktiv waren. Zu den größten Käufern der ersten zehn Monate 2019 gehörten die Türkei mit 144,8 Tonnen, Russland mit 139 Tonnen, Polen mit 100 Tonnen und China mit 95,8 Tonnen Gold. Aber auch Kasachstan, Indien, Katar, Ekuador, Serbien, Großbritannien und Argentinien, um nur einige zu nennen, wurden wieder aktiv.

Die Analysten von Goldman Sachs gehen davon aus, dass die Zentralbankkäufe 2019 bis zu 22% des globalen Angebots aufnahmen. Und wenn der offizielle Sektor erst einmal begonnen habe zu kaufen, hieß es, höre er so schnell nicht damit auf.

Die Analysten der Commerzbank glauben zudem, dass eine oder mehrere Zentralbanken West Europas 2020 ebenfalls Goldkäufe beginnen könnten. Ein Kandidat sei die Notenbank der Niederlande, die im Oktober eine beachtenswerte Aussage zur Bedeutung von Gold für das Finanzsystem auf ihrer Website veröffentlicht habe. Darin hieß es, so die Experten weiter, dass Gold der „Vertrauensanker“ für das Finanzsystem sei. Sollten tatsächlich eine oder mehrere westeuropäische Notenbanken beginnen, aktiv Gold zu kaufen, werde das für beträchtliches Aufsehen sorgen und zu Reaktionen im Markt führen, so die Analysten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Classic Minerals: Stoff für weitere Erfolge auf Ka

Die australische Classic Minerals Limited (ASX CLZ / WKN A0NA2L) hat Neuigkeiten zum Projekt Kat Gap veröffentlicht. Zuletzt hat man ein metallurgisches Testprogramm mit Bohrp

Cerro de Pasco erhält grünes Licht für 40 Bohrunge

Die COVID-Pandemie hat Peru besonders hat getroffen. Noch immer ist der internationale Flughafen in Lima für ausländische Besucher gesperrt. Zum Leidwesen von Cerro de Pasco R

Major Precious: Drastischer Ressourcenanstieg mögl

Die kanadische Major Precious Metals (CSE SIZE / WKN A2P7L3) ist seit kurzem Eigentümer des Projekts Skaergaard im Osten von Grönland. Das Areal steht seit vielen Jahren unter

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - HIGHLIGHTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
1 x pro Woche die neuesten Informationen kurz und knackig zusammengefasst.

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

GOLDINVEST - ALERT

Mit den GOLDINVEST-ALERTS informieren wir Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellung mehr.

Abonnieren Sie die kostenlosen
GOLDINVEST - ALERTS
Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und erhalten Sie
wichtige Meldungen, sowie interessante Unternehmensvorstellungen.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung