Besuchen Sie auch unser Cannabis-Stocks Portal:
CS Logo

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 24 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Das ist mal ein Alleinstellungsmerkmal! Graphenproduzent First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR) ist in Kürze das einzige Unternehmen weltweit, das über die Genehmigung verfügt, Graphenprodukte in Australien herzustellen und zu verkaufen!

Denn wie heute bekannt wurde, hat das National Industrial Chemicals Notification and Assessment Scheme (NICNAS) des australischen Gesundheitsministeriums die Produkte von First Graphene für diesen Zweck abgesegnet. Damit kann das Unternehmen jetzt seine PureGRAPH-Produkte in der bestehenden Produktionsanlage herstellen und dann in ganz Australien vertreiben.

Kein anderes Unternehmen außer First Graphene hat diese Genehmigung bislang erhalten! Wie das Unternehmen heute mitteilte, ist die Bewertung seines Antrags abgeschlossen und die Produktions- und Verkaufsgenehmigung wird folgen, sobald das Ministerium für Umwelt und Energie sich dem Bericht angeschlossen hat. NICNAS wird dann das Zertifikat veröffentlichen, das First Graphene die Aufnahme der Aktivitäten erlaubt.

Das Unternehmen hatte zudem bereits vor einiger Zeit erfolgreich die Registrierung gemäß europäischer Regulatorik abgeschlossen und gehört damit zu vier Mitgliedern des entsprechenden Konsortiums weltweit, die die Genehmigung haben, bis zu 10 Tonnen Graphenpulver in der EU und in Großbritannien zu verkaufen.

Craig McGuckin, Managing Director von First Graphene bezeichnete die NICNAS-Genehmigung als „entscheidenden Schritt für das anhaltende Wachstum des Graphengeschäfts [von First Graphene] in Australien.“ Das Unternehmen hat bereits einige Deals in Australien abgeschlossen, deren Abarbeitung man nun in Angriff nehmen kann und mit der vorhandenen Genehmigung dürfte es unserer Ansicht nach auch deutlich einfacher werden, weiteres Geschäft an Land zu ziehen.

Die Zukunft von First Graphene erscheint uns jetzt jedenfalls noch einmal ein ganzes Stück rosiger. Wir halten unsere Leser auf dem Laufenden, wie es weitergeht!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der First Graphene halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (First Graphene) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von First Graphene profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu First Graphene entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

FYI mit Punktlandung: Pilottests liefern auf Anhie

Unabhängige Analysen eines amerikanischen Speziallabors haben bestätigt, dass FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDL) bereits beim ersten kontinuierlichen Testlauf in Phase 1 seine

Aurora Solar: Chinesische Kunden bestellen weitere

Was Aurora Solar Technologies‘ (WKN A14T2F / TSX-V ACU) CEO Gordon Deans bereits vor einiger Zeit im GOLDINVEST-Interview erklärte, bestätigt sich jetzt erneut: Das China-Gesc

Kibaran Resources will sich künftig in EcoGraf Lim

Kibaran Resources (ASX: KNL; FRA: FMK) will sich auf der kommenden Hauptversammlung am 29. November nach der 100prozentigen Tochtergesellschaft EcoGraph in „EcoGraph Limited“

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung