Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Benutzerbewertung: 4.95 / 5

4.95 von 5 - 21 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die Zusammenarbeit mit der newGen Group entwickelt sich immer positiver für den Graphenproduzenten First Graphene (WKN A2ABY7 / ASX FGR). Erst vor Kurzem hatte das Unternehmen nach positiven Tests gemeldet, dass man eine starke Nachfrage aus dem Bergbausektor für mit Graphen verstärkte Produkte erwartet, die zusammen mit newGen entwickelt wurden. Nun kommt der nächste Schritt nach vorn.

Denn wie First Graphene heute meldete, hat man im Rahmen der F&E-Kooperation mit newGen ein Verschleißschutzsystem entwickelt, das zur Verwendung in Zuführrinnen für Trockner gedacht ist. Und ein solches Verschleißschutzsystem wird newGen nun an einen großen australischen Zementproduzenten an seinem Standort in Perth liefern! Auch wenn der Kunde nicht namentlich genannt wird, soll es sich doch um einen „führenden Lieferanten von Zement und Kalk an die Bergbau-, Agrar- und Baubranchen“ handeln...

Es handelt sich erst einmal „nur“ um eine solche Auskleidung, doch schon die mit ihrer Fläche von 50 Quadratmetern wird 10 bis 12 Kilogramm PureGRAPH von First Graphene enthalten und stellt unserer Ansicht nach einen weiteren, wichtigen Schritt in der Einführung von First Graphenes Produkten in große industrielle Anwendungen dar. Die Auskleidung soll voraussichtlich noch im Dezember gegossen und installiert werden.

Wir glauben, dass First Graphene mit Hilfe von newGen einen Fuß in ein weiteres, interessante Geschäftsfeld gesetzt hat. Denn wenn die Vorteile des mit Graphen verstärkten Materials im kommerziellen Einsatz demonstriert werden, könnte das weitere Aufträge nach sich ziehen. (Das ist allerdings reine Spekulation unsererseits)

Auf jeden Fall scheint sich als gute Entscheidung herauszukristallisieren, dass First Graphene direkt starke Beziehungen zu seinen potenziellen Kunden aufbaut, statt den – vielleicht einfacheren – Umweg über Handelsvertreter zu nehmen. Erfolgreiche Anwendungen von Produkten, die das Graphen des Unternehmens enthalten, sind unserer Ansicht nach die beste Werbung für die PureGraph-Produktpalette.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der First Graphite halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (First Graphene) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von First Graphite profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu First Graphene entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

First Grapite – Kooperation zur Kommerzialisierung

Wohl jeder von uns hätte gerne eine Energiespeicherlösung, die nur ein Zehntel des Gewichts aktueller Batterien aufweist, keine Chemikalien enthält, nur einen Bruchteil der üb

First Graphite sichert sich hochgradiges Ganggraph

Eine sehr interessante Entwicklung gibt es heute von der australischen Graphit- und Graphengesellschaft First Graphite (WKN A2ABY7 / ASX FGR) zu vermelden. Es gelang dem Unter

Erfolgreiche technische Prüfung der BEST Batterie

First Graphite (WKN A2ABY7 / ASX FGR) bleibt nicht nur bei seinen Bergbauaktivitäten auf der Höhe, auch im wissenschaftlich-akademischen Bereich sind die Australier sehr aktiv

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung