Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Nach den schwächer als erwartet ausgefallenen US-Arbeitsmarktdaten vom vergangenen Freitag hatte Gold die zuvor erlittenen Verluste noch wettgemacht. Dann aber sprach Fed-Chairman Jerome Powell in der Schweiz…

Powell erklärte, dass sein Ausblick auf die zukünftige Entwicklung der US-Wirtschaft positiv sei und der Arbeitsmarktbericht zeige, dass die US-Wirtschaft in diese Hinsicht „gesund“ sei. Vor allem aber erklärte er, dass die US-Notenbank keine Rezession prognostiziere oder erwarte. Die zur Verfügung stehenden Daten für die USA würden zudem andeuten, dass die US-Wirtschaft weiterhin moderat wachsen werde, der Arbeitsmarkt stark bleibe und die Inflation wieder zulege. Was den Goldpreis in Richtung der Marke von 1.500 USD pro Unze fallen ließ.

Das nächste Treffen des Offenmarktausschusses der Fed ist für den 17. und 18. September angesetzt und laut dem FedWatch-Tool der CME liegt die Wahrscheinlichkeit, dass es eine Zinssenkung von weiteren 25 Basispunkten gibt bei 91,2%. Allerdings sagt das Tool auch voraus, dass die Wahrscheinlichkeit, dass eine Zinssenkung ausbleibt, bei 8,8% liegt. Zuvor betrug diese noch 5,4%.

Die Märkte – oder zumindest die Goldbullen – konzentrieren sich weiterhin auf das Szenario eines harten Brexits und den nach wie vor nicht gelösten Handelsstreit zwischen den USA und China. Hinzu kommt, dass das Haushaltsdefizit der Vereinigten Staaten, das im vergangenen Jahr fast 1 Billion USD betrug, nun auf über 1 Billion USD anschwellen könnte.

Angesichts des starken Goldpreisanstiegs dieses Jahres und des noch stärkeren Aufschwungs im Silberpreis, dürften viele Marktteilnehmer auf eine Gelegenheit gewartet haben, Gewinne mitzunehmen. Das könnte darauf hindeuten, dass der Verkaufsdruck bei den Edelmetallen auch diese Woche anhält, so Marktbeobachter.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34 WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Euro Manganese gewinnt Abnahmepartner für Mangan-D

Die kanadische Euro Manganese (WKN A2N6V9 / TSX-V, ASX EMN) entwickelt das Mangan-Projekt Chvaletice in der Tschechischen Republik. Dabei kommt man ohne umweltschädlichen Berg

Barrick-Deal in Tansania ebnet den Weg für Ecograf

Endlich gute Nachrichten aus Tansania. Nach zweieinhalb Jahren Stillstand meldet sich Barrick Gold (WKN 870450) zurück im Geschäft in Tansania. Am 24. Januar dieses Jahres hat

Classic Minerals: Erfolgsserie auf Kat Gap setzt s

Nachdem Classic Minerals (WKN A0NA2L / ASX CLZ) mit den letzten Bohrprogrammen auf dem Kat Gap-Projekt schon sehr erfolgreich war und unter anderem zahlreiche Abschnitte mit h

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung