Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

92 Resources Corp. (TSX.V: NTY; FRA: R9G2) beginnt mit metallurgischen Tests von Proben aus seinem Lithiumprojekt Hidden Lake in den Nordwest-Territories. Mit dieser Routineuntersuchung soll die prinzipielle Eignung der Pegmatite für die Gewinnung eines Spodumenkonzentrats überprüft werden. Lithiumoxid ist chemisch in Spodumenmineralen gebunden. Konzentrate ab 6 Prozent Lithiumoxidgehalt sind am Markt handelsüblich.

Die bisher gemessenen natürlichen Lithiumoxidgehalte lagen in den Proben auf dem Hidden Lake Projekt bei bis zu 1,78% Lithiumoxid über eine Weite von 6,93 Metern. Eine Verdreifachung oder Vervierfachung der Konzentration durch einfache Flotation sollte daher das Ziel der Tests sein. Historische Daten zeigen, dass andere Pegmatite aus der Region in früheren Tests zufriedenstellende Ergebnisse erbracht haben. Pegmatite mit Spodumenmineralen werden schon seit mehr als 100 Jahre für die Glasindustrie und für die Lithiumgewinnung genutzt. Unter anderem ist die größte Lithiumlagerstätter der Welt, Greenbushes in West-Australien, ebenfalls ein Pegmatit mit Spodumenmineralen. Es gibt daher ein breites Erfahrungsspektrum hinsichtlich der Verarbeitung auf Aufbereitung.

Das Programm wird sich nach Informationen von 92 Resources aus zwei Phasen zusammensetzen: Am Beginn steht die mineralogische Analyse, dann folgt die Mineralverarbeitung. Ziel der mineralogischen Phase ist die vollständige Charakterisierung der lithiumhaltigen Minerale (d.h. Spodumen) und der Gangminerale sowie die Ermittlung der Eigenschaften der Mineralfreisetzung. Diese Informationen werden die Grundlage für die Mineralverarbeitungsphase bilden, deren Ziel in der Abscheidung des Spodumens aus dem Gangmaterial zur Erzeugung eines hochgradigen Mineralkonzentrats bestehen wird.

In der mineralogischen Phase wird Material aus den Pegmatiten LU D12, HL1, HL3 und HL4 jeweils separat untersucht werden, um die Freisetzungs- und mineralogischen Eigenschaften zu bestätigen. Sofern keine deutlichen Unterschiede zwischen den vier Pegmatiten bestehen, wird eine einzige Mischprobe für die anschließenden Untersuchungen zur Mineralverarbeitung erzeugt werden.

Die Mineralverarbeitungsphase umfasst Testarbeiten zur Mahlbarkeit, der Schweretrennung (Heavy Liquid Separation; HLS), der magnetischen Abscheidung und der Flotation, um ein vorläufiges Fließdiagramm für das Projekt zu entwickeln und eine kleine Menge Spodumenkonzentrat mit potenziell marktfähiger Qualität zu herzustellen.

Die Lithiumgewinnung steht im Mittelpunkt der Testarbeiten. Es wird aber auch das Potenzial für die Gewinnung der tantalhaltigen Minerale in einem sekundären Konzentrat geprüft.

Die Testarbeiten werden mehrere Monate andauern. SGS Canada hat erhebliche Erfahrung in der Verarbeitung von spodumenhaltigem Pegmatit sowie anderen lithiumhaltigen Mineralen und Gesteinsarten.

Unabhängig von den Ergebnissen der Tests wird 92 Resources schon in der laufenden Saison die Erkundung der Pegmatiterzkörper weiter fortsetzen und durch Bohrungen versuchen, bereits eine erste Ressource zu ermitteln.

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der 92 Resources halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der 92 Resources steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Millennial Lithium entdeckt gewaltiges Lithiumziel

Der Strom der positiven Nachrichten von den Lithiumprojekten der kanadischen Millennial Lithium Corp. (WKN A2AMUE / TSX-V ML) reißt nicht ab. Hatte das Unternehmen zuletzt mit

Millennial Lithium: Ist das Potenzial in Argentini

Die Chancen, dass Pastos Grandes zu einer großen und erfolgreichen Lithium-Mine wird, werden immer größer. Vieles ist noch Phantasie, manches ist Hoffnung, doch die Indizien u

Millennial Lithium – Das könnte für einen Push sor

Normalerweise sorgen gute Bohrergebnisse oder Akquisitionen für Phantasie und Impulse bei Rohstoffunternehmen. Doch manchmal können auch Personalien dafür sorgen, dass man gan

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung