Besuchen Sie auch unser Cannabis-Stocks Portal:
CS Logo

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die Cannabis-Investmentgesellschaft Nabis Holdings (CSE NAB / FRA 7IP) hat seit Jahresbeginn, eine ganze Reihe von Übernahmen strategisch gelegener, kommunal genehmigter Versorgungszentren für medizinisches Marihuana in den USA – vor allem Michigan - angekündigt. Jetzt hat das Unternehmen begonnen, diese Deals nach und nach auch tatsächlich umzusetzen.

Und die Kassen sind nach einer Finanzierung in Höhe von 35 Mio. CAD dafür mittlerweile gut gefüllt.

Nachdem Nabis so bereits vergangene Woche die Akquisition der Ausgabestellen in Muskegon und Bangor City abgeschlossen hatte (wir berichteten), hat man jetzt den Erwerb der Versorgungszentren in Battle Creek und Constantine, ebenfalls in Michigan, unter Dach und Fach gebracht. Das ist aber noch lange nicht das Ende, denn allein in den nächsten Wochen sollen drei weitere Versorgungszentren endgültig übernommen werden. Damit würde das Unternehmen dann wie geplant über sieben Ausgabestellen für Medizinalcannabis in Michigan verfügen!

Allein in diesem US-Bundesstaat bewertet Nabis aber bereits zehn bis 15 weitere, kommunal genehmigte Standorte, mit deren Übernahme die Gesamtpräsenz des Unternehmens im US-amerikanischen Cannabissektor erheblich gesteigert würde.

Shay Shnet, CEO und Director von Nabis, betrachtet mit den bereit gemeldeten Abschlüssen die Basis für das Unternehmen in Michigan gelegt und gefestigt. Er sieht sein Unternehmen bereits jetzt gut positioniert und zwar am „am größten für medizinischen Cannabis lizenzierten Markt der USA“!

Die Pläne des Nabis-Managements sind aber noch wesentlich ehrgeiziger, will das Unternehmen seine Aktivitäten doch aggressiv in viele weitere US-Bundesstaaten mit begrenzten Lizenzierungen ausweiten.

Schon mit den bislang angekündigten und jetzt teilweise umgesetzten Übernahmen (Michigan und Arizona) will Nabis 2019 einen Umsatz von 53 Mio. CAD und ein EBITDA von rund 17 Mio. CAD erzielen. 2020 soll dann der Umsatz bereits 170 Mio. CAD betragen und das EBITDA bei 55 Mio. CAD liegen – bei Bruttomargen von jeweils ca. 55%! So beeindruckend diese Werte aber bereits jetzt sind, so könnten die Zahlen insbesondere für 2020 noch wesentlich höher ausfallen, wenn wie geplant, weitere, neue Standorte hinzukommen und die Deals dann auch ähnlich zügig wie jetzt abgeschlossen werden.

Die Entwicklung von Nabis Holdings hängt unserer Ansicht nach nun entscheidend davon ab, dass diese großen Pläne auch erfolgreich umgesetzt werden können. Das Management muss dabei nicht nur zeigen, dass es die Akquisitionsstrategie erfolgreich umsetzen kann, sondern auch, dass man wie angekündigt mehr aus den übernommenen Verkaufsstellen herausholen kann als die Vorbesitzer allein. Die Expertise dafür ist im Management zweifellos vorhanden und ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie. Wir werden die Leser von GOLDINVEST.de über die weitere Entwicklung dieses aussichtsreichen aber auch riskanten Unternehmens jedenfalls weiterhin auf dem Laufenden halten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nabis Holdings halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Nabis Holdings) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Nabis Holdings profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Nabis Holdings entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Für 1 Mrd. CAD: Implats übernimmt North American P

Die südafrikanische Impala Platinum Holdings (WKN A0KFSB) kündigte am gestrigen Montag an, die in Kanada beheimatete North American Palladium (WKN A14X6L) zu übernehmen. Diese

Hoher Goldpreis wird zu mehr Fusionen und Akquisit

Nach Ansicht der Analysten von Wood Mackenzie rückt der wiedererstarkte Goldpreis ein wachsendes, strukturelles Problem des Goldsektors in den Vordergrund – die sinkenden Rese

Chemistree trotzt Baisse bei Cannabisaktien mit op

In einer für Aktionäre unschönen Parallelbewegung zum Rest des Cannabismarktes sind auch die Aktien von Chemistree Technology (CSE: CHM; FRA CM1) seit dem Sommer dieses Jahres

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung