Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Bereits in unserer Erstvorstellung hatten wir Nabis Holdings (WKN A14RQ8 / CSE NAB), bislang noch unter dem Namen Innovative Properties geführt, zu den spannenadsten Unternehmen des Cannabis-Sektors gezählt. Zum einen, da wir in Nabis einen innovativen Player sehen, der eine etwas andere, aber wie wir glauben sehr vielversprechende Strategie verfolgt. Zum anderen, weil das Unternehmen bei der Umsetzung dieser Strategie ein hohes Tempo vorlegt. Und in den heute brandaktuell veröffentlichten Neuigkeiten, wird deutlich, wohin der Weg führen könnte!

Denn wie bekannt wurde, sichert sich das Unternehmen über eine definitive Absichtserklärung, Zugriff auf zwei strategisch gelegene Immobilien in Detroit und Bay City, die bereits über die kommunale Genehmigung für (Cannabis-) Versorgungszentren in Michigan verfügen. Und Michigan ist einer der größten US-Bundesstaaten, in denen der Verkauf medizinischen Marihuanas bereits zugelassen ist!

Was aber bedeutet das genau? Nun, dass die kommunalen Genehmigungen für diese Immobilien bereits vorliegen, wird den staatlichen Lizenzierungsprozess für Apothekenstandorte laut dem neuen Regelwerk für die Verwendung von Cannabis zu Genusszwecken in Michigan beschleunigen, wie das Unternehmen erklärt. Und das bedeutet für Nabis einen schnellen Weg hinzu beträchtlichen, potenziellen Umsätzen und Einnahmen!

Potenzielle Umsatzexplosion 2019 und 2020

Denn diese Versorgungszentren waren in der Vergangenheit bereits in Betrieb und generierten 2018 (nicht testierte) Umsätze von 9 Mio. USD. Und Nabis ist überzeugt, dass diese Zentren schon dieses Jahr Umsätze von 10 Mio. USD und 2020 dann sogar 18 Mio. USD generieren könnten – bei einer Umsatzrendite von 30%! – sobald die Genehmigung durch den Bundesstaat Michigan vorliegt!

Das wäre allein schon ein gewaltiger Sprung für Nabis, doch ist das nicht der erste solche Coup, den das Unternehmen in letzter Zeit landen konnte. Erst vor wenigen Tagen nämlich hatte man die Investition in fünf weitere solcher Versorgungszentren gemeldet und zwar in ebenfalls strategisch günstiger Lage in der Nähe von Bereichen mit dichter Besiedlung in den Städten Detroit, Bangor City, Battle Creek, Constantine und Muskegon.

Und Nabis glaubt, dass diese Versorgungszentren, nachdem die staatliche Genehmigung erhalten wurde, und stabiler Marktpreise für Cannabis in Michigan vorausgesetzt, über das Potenzial verfügen, 2019 Umsätze von über 11 Mio. USD und 2020 sogar schon Umsätze von 43 Mio. USD zu erzielen!

Zusammen mit den heute gemeldeten Investitionen könnte Nabis also möglicherweise schon dieses Jahr Umsätze von 21 Mio. USD ausweisen, die 2020 auf bis zu 61 Mio. USD steigen könnten! Das wären umgerechnet ca. 81 Mio. CAD, während die Marktkapitalisierung des Unternehmens beim aktuellen Kurs von 0,67 CAD nur 63,65 Mio. CAD beträgt... Andererseits wird die Peer Group im Schnitt (s. Präsentation von Nabis) mit dem 6,2fachen des für 2019 erwarteten Umsatzes bewertet und mit dem 3,5fachen des für 2020 prognostizierten Umsatzes. Das wären also für Nabis potenziell 181,73 Mio. CAD bzw. 283,5 Mio. CAD. Natürlich sind diese Zahlen nur grobe Anhaltspunkte, die noch mit Vorsicht zu genießen sind, doch sie geben unserer Meinung nach einen Hinweis darauf, wohin die Reise im Erfolgsfall gehen könnte.

+++UPDATE+++UPDATE+++UPDATE

Nabis jetzt davon laut der neuesten Unternehmenspräsentation davon aus, dass schon im laufenden Jahr Umsätze von bis zu 23,4 Mio. CAD und ein EBITDA von bis zu 7,0 Mio. CAD erzielt werden könnten! Noch gewaltiger fällt dann der Sprung ins Jahr 2020 aus. Dann sollen nämlich Umsätze von 97,1 Mio. CAD und ein EBITDA von 29,1 Mio. CAD erwirtschaftet werden!

NAB Revenue EBITDA projections
Quelle: Nabis Holdings

+++UPDATE+++UPDATE+++UPDATE

Und Nabis Holdings (WKN A14RQ8 / CSE NAB) wird da nicht stehen bleiben. Im Gegenteil: Das Unternehmen bewertet bereits jetzt allein in Michigan zehn bis 15 weitere Immobilien, die über kommunale Genehmigungen verfügen, sieht sich aber auch außerhalb dieses Bundesstaates nach weiteren Möglichkeiten um.

Chance Michigan

Ein Wort noch zum Cannabis-Markt in Michigan. Michigan ist einer der bislang letzten US-Bundesstaaten, Cannabis für Genusszwecke legalisiert haben. Diese Legalisierung wird 2020 in Kraft treten und stellt unserer Ansicht nach eine gewaltige Chance für das Unternehmen dar. Nabis selbst glaubt, dass in Michigan beachtliches Wachstum zu erwarten ist. Deshalb wird man sich dort nach weiteren strategischen Investitionsmöglichkeiten umsehen, sowohl nach bereits etablierten Cannabisanbaubetrieben als auch Apotheken mit Immobilien, die von einer staatlichen Lizenz stark profitieren würden.

Darüber hinaus hat Michigan schon im Jahr 2008 den Michigan Marijuana Act ratifiziert und stellt mittlerweile hinsichtlich der registrierten, medizinisch versorgten Patienten einen der größten Märkte für medizinischen Cannabis in den gesamten USA dar!

Mit der heutigen und Ankündigung von vergangener Woche zeichnet sich jetzt deutlicher ab, wohin die Reise für Nabis im laufenden Jahr und in Zukunft gehen könnte – und das Unternehmen hat gerade erst angefangen! Sicher bestehen immer noch erhebliche Risiken in Bezug auf die Umsetzung der Planungen, zumal es sich bei den beiden bekannt gewordenen Deal erst einmal „nur“ um verbindliche Absichtserklärungen handelt und auch abzuwarten ist, wie sich der Cannabis-Preis in Michigan entwickelt. Doch es tut sich für Unternehmen und Aktie unserer Ansicht nach signifikantes Potenzial auf. Als Nabis übrigens die erste Vereinbarung für Michigan veröffentlichte, ging es für das Papier an der Heimatbörse gleich deutlich nach oben. Wir sind gespannt, wie die kanadische Börse heute reagiert.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nabis Holdings halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Nabis Holdings) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Nabis Holdings profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Nabis Holdings entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

Schwache Arbeitsmarktdaten aus den USA stützen den

Der Goldpreis kämpft sich nach enttäuschenden Arbeitsmarktzahlen aus den USA zunächst wieder in grünes Terrain zurück.

Israel: Die neue Chance für Cannabis-Anleger?

2019 ist der israelische Cannabis-Markt verstärkt in den Fokus der Anleger und Unternehmen gerückt – ein Trend, den Investoren, die am Marihuana-Sektor interessiert sind, unbe

Isracann Biosciences: Der etwas andere Weg zum Erf

kanadische Cannabis-Unternehmen, die sich auf den Heimatmarkt konzentrieren haben es derzeit nicht leicht. Überkapazitäten, ein nur langsamer Ausbau der Verkaufsstellen für Ca

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - HIGHLIGHTS

Mit den GOLDINVEST-HIGHLIGHTS erfahren Sie von uns 1 x mal pro Woche die neuesten und wichtigsten Informationen. Kurz und knackig zusammengefasst. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

GOLDINVEST - ALERT

Mit dem GOLDINVEST-ALERT informieren wie Sie stets aktuell über wichtige Meldungen und stellen Ihnen interessante Unternehmen vor. So verpassen Sie keine Neuvorstellungen mehr.

Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung