Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Benutzerbewertung: 4.00 / 5

4.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Erst vor Kurzem hat die kanadische Cannabis-Gesellschaft Chemesis International (WKN A2NB26 / CSE CSI) Umsätze von 1,9 Mio. CAD für das erste Fiskalquartal 2019 gemeldet (bis 30. September 2018). Die stammten allerdings ausschließlich von der Herstellungs-, Verpackungs- und Vertriebstochter Desert Zen. Umsätze aus dem Geschäft des Unternehmens in Puerto Rico waren darin noch nicht enthalten. Das hat sich jetzt geändert!

Denn heute meldete Chemesis überraschend Umsätze der Tochtergesellschaft Natural Ventures, über die man in Puerto Rico aktiv ist, für den Zeitraum vom 6. November bis 6. Dezember 2018 in Höhe von 336.000 CAD! Auf ein Jahr hochgerechnet würde sich so ein Umsatz von mehr als 4 Mio. CAD allein in Puerto Rico ergeben!

Chemesis hat seit Erhalt der staatlichen Cannabis-Lizenz das Geschäft von Natural Ventures aggressiv erweitert. Die voll integrierte Medizinalcannabisgesellschaft, die über Anbauflächen von 100.000 Quadratfuß und Extraktionsanlagen von 35.000 Quadratfuß verfügt, bedient mittlerweile rund 90% der Ausgabestellen in Puerto Rico und ist auf dem besten Weg zum drittgrößten Produzenten nach Volumen zu werden.

Und für die Zukunft sind weitere Umsatzsteigerungen zu erwarten, da das Gesundheitsministerium von Puerto Rico eine neue Online-Plattform erstellt hat, über die Patienten die Genehmigung zu Verwendung von Cannabis-Produkten erlangen können. Damit wird der Genehmigungsprozess deutlich beschleunigt, über den bislang 5.000 Neuanträge pro Monat gestellt werden. Schon für Ende 2019 geht das Ministerium von mehr als 100.000 registrierten Patienten aus.

Wie Chemesis-CEO Edgar Montero erklärte, werde man weiter daran arbeiten, die Geschäfte von Natural Ventures auf Puerto Rico auszubauen, um der wachsenden Zahl von Patienten gerecht werden zu können. Nach Ansicht von Herrn Montero wird das Unternehmen auch weiterhin zu den führenden Cannabis-Gesellschaften der Insel gehören.

Schon die bisherigen Zahlen aus Kalifornien und Puerto Rico lesen sich also vielversprechend. So richtig losgehen wird es bei Chemesis aber im Kalenderjahr 2019. Denn dann, im ersten Quartal, will man die Reichweite von Desert Zen durch die Erhöhung der Zahl der Lieferwagen noch ausbauen und zudem erste eigene Produkte auf den Markt bringen. Dazu gehört dann auch die Produktreihe aus der Zusammenarbeit mit Schauspieler und Regisseur Kevin Smith (Jay & Silent Bob), über die wir bereits berichteten.

Zudem sollte die staatlich genehmigte Extraktionseinrichtung des Unternehmens in Kalifornien in Kürze in Betrieb gehen. Chemesis lagert derzeit bereits Verschnitt ein, um sicherzustellen, dass es keine Produktionsverzögerungen gibt und geht von sofortiger Nachfrage nach den prämierten California SAP-Destillaten aus.

Unserer Ansicht nach zeichnet sich deshalb ab, dass 2019 ein gutes Jahr für Chemesis werden sollte. Wir werden die Leser von GOLDINVEST.de auf dem Laufenden halten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Chemesis International halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Chemesis International) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Chemesis International profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Chemesis International entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

MYM Neutraceuticals sichert sich künftige Marihuan

MYM Neutraceuticals Inc. (CSE:MYM; FRA: 0MY) aus Vancouver sichert sich mit der Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung von 51% an dem angehenden Cannabisproduzenten Sublime Cult

Canadian Zeolite – Große Pläne für 2017

2016 war ein sehr geschäftiges und erfolgreiches Jahr für den einzigen Zeolithproduzenten Kanadas Canadian Zeolite (WKN A2AEE1). Nicht nur, dass man mit der Auslieferung des a

MYM Neutraceuticals - Landesweite Legalisierung vo

Die gestrige Ankündigung der kanadischen Regierung, dass die Gesetzgebung zur Legalisierung von Marihuana für Erholungszwecke in ganz Kanada bereits zum 1. Juli 2018 in Kraft

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung