Wir setzen Cookies zum Betrieb und zur Sicherheit der Seite ein, aber auch Dienste Dritter setzen Cookies zum Webtracking bzw. Marketing.
Hinweise zum Datenschutz, Dienste Dritter und Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Benutzerbewertung: 5.00 / 5

5.00 von 5 - 1 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Erst gestern hatten wir die Leser von GOLDINVEST.de auf die Cannabis-Gesellschaft Chemesis International (CSE CSI / WKN A2NB26) aufmerksam gemacht und darauf hingewiesen, dass bei diesem spannenden Unternehmen in einer der Boom-Branchen der letzten Zeit noch einiges zu erwarten ist. Und das ist es in der Tat, denn heute Morgen - also bevor die kanadische Börse reagieren kann – veröffentlicht Chemesis eine wahre Knaller-News!

Das Unternehmen, das erst seit Kurzem an der Börse notiert, macht den nächsten Schritt: Nach dem vor Kurzem gemeldeten Eintritt in den wohl derzeit größten und wichtigsten Markt für Cannabis – Kalifornien – über die Akquisition von Desert Zen (wir berichteten), folgt nun der nächste Schritt – nach Südamerika.

Schon bei der Vorstellung von Khiron Life Sciences, die übrigens seit unserer Ersterwähnung Mitte Juli bereits von 1,00 CAD auf 1,28 CAD emporgeschossen ist (!), hatten wir unsere Leser auf das Potenzial des südamerikanischen Marihuana- und Cannabismarktes hingewiesen.

Laut einem Forbes-Bericht gibt es in Südamerika, angeführt von Brasilien, Argentinien, Peru und Uruguay (das einzige Land der Welt, in dem der Cannabiskonsum für alle Bürger legal ist) einige der liberalsten Programme für medizinisches Marihuana überhaupt. Forbes erwartet deshalb, dass sich das Volumen des südamerikanischen Marktes für medizinisches Cannabis von 125 Mio. Dollar 2018 bis 2027 auf 776 Mio. Dollar vervielfacht!

Chemesis Internationals langfristige Strategie ist, wie der Name schon sagt, auf internationale Expansion ausgerichtet, um von den Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen zu profitieren, die derzeit weltweit sowohl im Bereich der medizinischen als auch der Freizeitverwendung von Cannabis erfolgen. Das Unternehmen will seine bestehenden Netzwerke nutzen, um Marken, die auf den lateinamerikanischen Markt zugeschnitten sind, zu entwickeln.

Und dazu meldet man heute die Eröffnung der hundertprozentigen Tochtergesellschaft Chemesis Latin America! Dabei setzt man vor allem auf die in Puerto Rico ansässige Natural Ventures, deren Übernahme (80%) Chemesis erst vor Kurzem ankündigte. Bei Natural Ventures handelt es sich nämlich um den größten lizenzierten Anbauer und Hersteller von medizinischen Cannabisprodukten Puerto Ricos!

Ein sehr gutes Beispiel für die oben genannten Veränderungen in der Regulierung des Marihuana-Sektors ist laut Chemesis Mexiko. Der designierte Präsident des südamerikanischen Landes, Andrés Manuel López Obrador, dem die Auflage obliegt, die Gesetzgebung und Einführung von Bestimmungen in Bezug auf Mexikos neues Marihuana-Gesetz zu überwachen, hat erst vor Kurzem einen Plan dargelegt, mit dem er die Drogenstrategie des Landes in mehrerlei Hinsicht umwälzen will.

Und in Kolumbien einem der am weitesten entwickelten Cannabismärkte Lateinamerikas, werden die Kapazitäten schnell ausgeweitet. Die Regierung will bis zu 40,5 Tonnen Cannabis pro Jahr produzieren, was rund 44% der weltweit vergebenen Lizenzen entsprechen würde. Es wird geschätzt, so Chemesis, dass Kolumbien bis zu einem Fünftel des globalen Marktes ausmachen könnte. Und das, so das Unternehmen weiter, würde einem Gegenwert von 40 Mrd. Dollar pro Jahr entsprechen!

Wie bedeutend der lateinamerikanische Markt für global agierende Cannabis-Gesellschaften sein könnte, zeigt auch, dass einer der Giganten der Branche, die kanadische Canopy Growth (TSX WEED), ebenfalls seine Aktivitäten in dieser Hinsicht intensiviert. Schon Anfang Juli hatte der Konzern die Tochtergesellschaft Canopy LATAM gegründet und nun vor Kurzem die Übernahme von Spectrum Cannabis Chile bekannt gegeben...

CEO, Edgar Montero, jedenfalls sieht in Chemesis Latin America einen wichtigen Schritt nach vorn in der globalen Wachstumsstrategie des Unternehmens. Er ist der Ansicht, dass Chemesis auf Grund der Übernahme von Natural Ventures einen gewichtigen Vorteil beim Eintritt in diesen aussichtsreichen Markt hat und schnell von entstehenden Gelegenheiten profitieren können wird. Man habe sich bereits positioniert, um signifikante Chancen in Mexiko und Kolumbien zu ergreifen, um so die aggressive Expansionsstrategie umzusetzen, erklärte Herr Montero.

Finanziell ist Chemesis auf jeden Fall für eine aggressive Expansion gerüstet. Erst vor Kurzem sicherte man sich frisches Kapital in Höhe von bis zu 25 Mio. Dollar.

Wir glauben, dass die heutigen Neuigkeiten einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Umsetzung der ehrgeizigen Pläne des Unternehmens bedeutet. Mit einem Standbein im gewaltigen kalifornischen und einem im voraussichtlich schnell wachsenden lateinamerikanischen Markt, dürfte das Unternehmen den richtigen Kurs gesetzt haben.

Auf jeden Fall verfügen europäische / deutsche Anleger heute über einen Informationsvorsprung gegenüber den kanadischen Investoren. Denn die aktuellen News wurden in Übersee erst weit nach Börsenschluss veröffentlicht. Und wir sehen durchaus die Chance, dass diese News an der Börse in Kanada positiv aufgenommen werden. Die Aktie notiert derzeit knapp unter einem kanadischen Dollar und lief damit zuletzt, nach dem jüngsten Anstieg, eher seitwärts, was wir als gute Chance für erfahrene Anleger betrachten, eine Position aufzubauen.

Allerdings weisen wir darauf hin, dass es sich bei Chemesis um eine riskante Spekulation handelt. Interessierte Anleger sollten das immer im Hinterkopf behalten!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Chemesis International halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Chemesis International) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Chemesis International profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Chemesis International entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Leser dieses Artikels interessierten sich auch für diese Beiträge

MYM Neutraceuticals sichert sich künftige Marihuan

MYM Neutraceuticals Inc. (CSE:MYM; FRA: 0MY) aus Vancouver sichert sich mit der Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung von 51% an dem angehenden Cannabisproduzenten Sublime Cult

Canadian Zeolite – Große Pläne für 2017

2016 war ein sehr geschäftiges und erfolgreiches Jahr für den einzigen Zeolithproduzenten Kanadas Canadian Zeolite (WKN A2AEE1). Nicht nur, dass man mit der Auslieferung des a

Centurion Minerals baut seine Kundenbasis in Argen

Muss es denn immer Lithium sein? Wie wäre es mit Gips? Gekörnt oder als Pulver vermahlen, kommt das Mineral als hochreiner Agrar-Gips auf die Felder und sorgt für eine Verbess

Silber Gewinnspiel

SilberFlyer

GOLDINVEST Newsletter

Die Redaktion von GOLDINVEST.de hat in den letzten Jahren ein echtes Näschen für Gewinneraktien bewiesen. Gleich mehrere der von uns beobachteten Unternehmen sind um mehrere Hundert Prozent gestiegen! Natürlich kann nicht jedes Unternehmen so ein Volltreffer sein, doch durch sorgfältige Abwägung der Fakten und das richtige Timing lässt sich die Erfolgswahrscheinlichkeit deutlich steigern. Einige Beispiele für die Top-Performer der Redaktion finden auf unserer Seite "Performance". Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine unserer Neuvorstellungen mehr!

Ihre E-Mail Adresse wird an das Datenschutz-zertifizierte Newsletter-Tool der 1&1 Internet SE zum technischen Versand weitergegeben. Eine Abmeldung vom Newsletter-Versand ist Ihnen jederzeit möglich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung